Hack: 150.000 Sicherheitskameras angezapft
Avast News

Bei einem Cyberangriff auf den Sicherheitskamera-Hersteller Verkada, wurden die Daten von über 150.000 Kameras – mit Live-Feeds in Krankenhäusern, Schulen, Gefängnissen und Unternehmen (wie Tesla) – abgegriffen. Ein Statement Nick Viney, Senior Vice President Partner bei Avast. Der Cyberangriff auf den Sicherheitskamera-Anbieter Verkada ist kein IoT-Hack an sich, sondern ein Angriff auf das Unternehmensnetzwerk. Dennoch zeigt dieser Fall einmal mehr, wie dringend notwendig es ist, die durch IoT-Geräte gesammelten Daten zu schützen. Der Markt für Videoüberwachung wird bis 2025…

Mehr lesen

Neurons managed IoT-Geräte im Gesundheitswesen
ivanti news

Ivanti erweitert die Neurons-Plattform zum Management von IoT-Geräten im Gesundheitswesen und hilft bei der Verwaltung und Absicherung. Das Ganze lässt sich auch in die MobileIron Cloud integrieren. Ivanti, hat Ivanti Neurons™ for Healthcare veröffentlicht, das die Verwaltung medizinischer IoT-Geräte verbessert und es Sicherheitsteams ermöglicht, proaktiv Schwachstellen zu erkennen und zu beheben. Ivanti Neurons kann zudem in die MobileIron Cloud integriert werden und bietet Unternehmen eine zentrale Plattform für Geräte mit Self Healing und Self Securing Funktionalitäten sowie Self Service…

Mehr lesen

IoT-Suchmaschinen: Fluch oder Segen?
Eset_News

Sind IoT-Suchmaschinen, wie Shodan oder Censys ein Fluch oder ein Segen? Ein ESET Sicherheitsexperte wirft einen kritischen Blick auf Shodan und Censys. Shodan und Censys sind Suchmaschinen für das Internet der Dinge (IoT). Mit diesen Portalen lassen sich permanent mit dem Internet verbundene Geräte und Systeme. Dazu zählen beispielsweise Überwachungskameras, Webcams, Server, PCs, Smart-Home-Systeme, Industriesteuerungen oder diverse Netzwerkkomponenten. Beide Dienste sehen sich als Helfer zur Verbesserung der IT-Security. Sicherheitslösungen für Unternehmen und Privatanwender erkennen diese Abfragen hingegen als potentielle…

Mehr lesen

Corona beschleunigt Digitalisierung
Digitalisierung Homeoffice

Die technologische Entwicklung und Digitalisierung nimmt 2021 weiter Fahrt auf – „Corona katapultiert uns ins Jahr 2030“, so Stefan Ried, Principal Analyst bei Cloudflight, zu den zwölf wichtigsten Technologietrends des kommenden Jahres. Selten in unserer Geschichte gab es ein Jahr, in dem sich die äußeren Umstände so radikal verändert haben wie im vergangenen Jahr. Corona hat der Digitalisierung einen Schub verpasst, der sich auch 2021 fortsetzen wird. Parallel dazu werden sich auch Akzeptanz oder Ablehnung bestimmter Technologien so rasant…

Mehr lesen

Neue IPStorm-Variante zielt auf IoT-Geräte
IoT Internet of Things

Neue InterPlanetary Storm Malware-Variante zielt auf IoT-Geräte. Die infizierten Geräte öffnen Hintertür für Cryptomining, DDoS und andere großangelegte Angriffe. Die cyberkriminelle Organisation hinter der Malware InterPlanetary Storm hat eine neue Variante veröffentlicht, die neben Windows- und Linux-Rechnern nun auch Mac- und Android-Geräte ins Visier nimmt. Die Malware baut ein Botnetz auf, das derzeit etwa 13.500 infizierte Computer in 84 verschiedenen Ländern der Welt umfasst, und diese Zahl wächst weiter. Nach Windows und Linux jetzt IoT-Geräte Die erste Variante von InterPlanetary…

Mehr lesen

Schutz für neu entstehende 5G-Netze
5G Funkmast

Trend Micro schützt in Unternehmen neu entstehende private 5G-Netze und Edge-Computing und erreicht dabei Proof-of-Concept-Phase (POC). Trend Micro kündigt Mobile Network Security (MNS) an, eine Sicherheitslösung für mobile Netze. MNS beschleunigt die digitale Innovation am Netzwerkrand, indem sie umfassenden Netzwerk- und Endpunktschutz für eine neue Ära privater IoT- und 5G-Netze bietet. Serviceprovider und Systemintegratoren nutzen zunehmend gemeinsam genutzte und nicht lizenzierte Produkte, um private Mobilfunknetze für ihre Unternehmenskunden aufzubauen. Dies führt zu neuen Geschäftsmöglichkeiten im Bereich 5G und IoT….

Mehr lesen

GermanEnglish