News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Umfrage: Hürden bei Datenwiederherstellung nach Ransomware-Angriff
B2B Cyber Security ShortNews

Das Risiko durch Ransomware steigt. Erfolgreiche Angriffe gefährden nicht nur Geschäftsprozesse und sensible Daten, sondern auch Umsatz und Ruf. Oft ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Angriff sämtliche Schutzmaßnahmen durchbricht. So benötigt jedes Unternehmen einen zuverlässigen Weg, um sich von einem erfolgreichen Ransomware-Angriff zu erholen. Laut der Studie „Forrester’s Guide To Paying Ransomware“ verfünffachten sich innerhalb eines Jahres die Ransomware-Attacken. Doch nur 21 Prozent der Unternehmen besitzen einen Notfallplan für die Wiederherstellung der Daten nach einem Ransomware-Angriff. Das ergab die kürzlich veröffentlichte Studie „Forrester Opportunity Snapshot: Ransomware Recoverability“,…

Mehr lesen

Wirtschaftsspionage: ESET enttarnt gefährliches UEFI-Bootkit
Eset_News

ESPecter kommt durch die Hintertür und umgeht klassische Virenschutzlösungen. ESET Forscher haben eine neue Form von UEFI-Malware entdeckt. Die neuartige Variante von Schadprogramm nistet sich in der EFI-Systempartition (ESP) ein. Mit ESPecter haben die Experten des europäischen IT-Sicherheitsherstellers ein sogenanntes UEFI-Bootkit entdeckt, das die Windows Treibersignatur umgeht und seinen eigenen unsignierten Treiber laden kann, was die Spionageaktivitäten enorm erleichtert. Das aktuelle Bootkit ist eine Weiterentwicklung der bereits zuvor von ESET entdeckten UEFI-Schadprogramme. ESET Sicherheitslösungen mit integriertem UEFI-Scanner schützen Privat- und Unternehmensrechner vor dieser möglichen Schachstelle. ESPecter bereits seit 2012 aktiv…

Mehr lesen

KMU: So telefoniert Windows 11 nicht nach Hause
B2B Cyber Security ShortNews

Während große Unternehmen leicht mit Policies und Lösungen verhindern können, dass Windows 11 Daten nach Hause schickt, ist das in kleineren Unternehmen oft Handarbeit. O&O-Software kann das mit dem kostenlosen Antispy-Tool O&O ShutUp10++ verhindern. Zum geplanten Release von Windows 11 veröffentlicht O&O Software die neue Version des beliebten Antispy-Tools: O&O ShutUp10++. Ohne langes Suchen können Nutzer einfach und den persönlichen Bedürfnissen entsprechend die verschiedenen Sicherheitslücken von Windows 11 schließen. Das Problem unter Windows 11 Tastatureingaben werden protokolliert, persönliche Daten werden an Microsoft und verschiedene Apps weitergegeben. WLAN-Passwörter müssen nicht mehr…

Mehr lesen

Ransomware scannt nach alter Software für Attacke 
Sophos News

Vergessene, ungepatchte und veraltete Software bietet ein ideales Einstiegstor für Cyberkriminelle. So auch im aktuellen Fall einer Ransomware-Attacke, die eine 11 Jahre alte Software Adobe ColdFusion auf einem Server für sich ausnutzte. Sophos hat unter dem Titel „Cring Ransomware Exploits Ancient ColdFusion Server“ eine besonders ausgefuchste Attacke aufgedeckt. Betreiber der Cring Ransomware attackierten ihr Opfer, nachdem sie einen Server gehackt hatten, auf dem eine ungepatchte, 11 Jahre alte Version der Adobe ColdFusion Software lief. Das Opfer nutzte den Server, um Arbeitsblätter und Buchhaltungsdaten für die Gehaltsabrechnungen zu sammeln und eine Anzahl von…

Mehr lesen

KI – kommende Gefahr oder Segen?
B2B Cyber Security ShortNews

Wie lässt sich das volle Potenzials der künstlichen Intelligenz (KI) sicher nutzen? Das ist die Kernfrage der digitalen Konferenz am 26. Oktober 2021 des Europarats in Straßburg. Politik, Forscher und Industrie suchen den Dialog. Die ungarische Präsidentschaft des Ministerkomitees setzt sich dafür ein, wichtige Diskussionen über die sichere Nutzung des vollen Potenzials der künstlichen Intelligenz (KI) anzuregen. Im Einklang mit den Prioritäten ihrer Präsidentschaft organisiert die ungarische Regierung in Zusammenarbeit mit dem Europarat am 26. Oktober 2021 eine hochrangige Multi-Stakeholder-Konferenz im virtuellen Format zum Thema Aktuelle und zukünftige Herausforderungen koordinierter…

Mehr lesen

SANS-Institut prüft NDR-Plattform NovaCommand von Forenova
B2B Cyber Security ShortNews

Das renommierte SANS-Institut hat die Möglichkeiten der Network Detection and Response (NDR)-Plattform NovaCommand von Forenova untersucht. Ein Kommentar von Matt Bromiley, Experte und Leiter von Schulungen zu digitaler Forensik und Incidence Response bei SANS. NovaCommand entdeckt und bekämpft Angriffe auf der Netzwerkebene. Die Lösung bietet auch kleinen und mittleren Unternehmen einen hochgradig visualisierten 360-Grad-Blick auf den gesamten Datenverkehr und sorgt für eine ausgereifte Anomalie-Erkennung. Die Lösung mindert mögliche Schäden für kleine und mittlere Unternehmen – zum Beispiel durch Ransomware oder gehackte IoT-Geräte – durch frühzeitige, automatisierte Reaktionen auf Angriffe und…

Mehr lesen

Mandiant klassifiziert Ransomware-Gruppe als FIN12
B2B Cyber Security ShortNews

Vergangenes Jahr machte die Hackergruppe UNC1878 Schlagzeilen, nachdem diese absichtlich und aggressiv Gesundheitseinrichtungen mit Ransomware angriff. Mandiant hat UNC1878 von einer „nicht klassifizierten Gruppe“ in die Kategorie der FIN-Hacker hoch gestuft. Ein Report.  Mandiant UNC1878 von einer „nicht klassifizierten Gruppe“ in die Kategorie der FIN-Hacker (finanziell motivierte Gruppen) hoch gestuft und ihr die Bezeichnung FIN12 zugeteilt. FIN12 war für fast 20 Prozent aller Ransomwareangriffe verantwortlich, auf die Mandiant vergangenes Jahr reagiert hat. Die durchschnittliche Zeit bis zur Lösegeldforderung beträgt zirka 2,5 Tage. Damit ist FIN12 etwa doppelt so schnell wie…

Mehr lesen

Analyse des Patch Tuesday im Oktober
ivanti news

Der Oktober steht ganz im Zeichen des European Cyber Security Month, so die Ivanti-Analyse des Patch Tuesday. Das ist ein guter Zeitpunkt für Unternehmen, die eigene Sicherheitsstrategie zu überprüfen: Inwieweit sind die IT- und IT-Security-Teams in der Lage, sich auf die wichtigsten Aspekte der allgemeinen Cyberhygiene zu konzentrieren. Das Schwachstellenmanagement spielt hierbei immer eine besonderes Rolle. Seit nunmehr 18 Jahren bündelt Microsoft den Release neuer Patches am Patch Tuesday und hilft Firmen dabei, Tests und Wartungsfenster zu konsolidieren und Sicherheitslücken in gängiger Software planbarer zu beheben. Patching: Andere Anforderungen an…

Mehr lesen

Ransomware: Deutschland auf Rang Fünf der betroffenen Länder 
Bitdefender_News

Bitdefender: Deutschland auf Rang Fünf der von Ransomware betroffenen Länder. Bitdefender Threat Debrief August 2021 mit aktueller Ransomware-Statistik: Weltweit 19,8 Millionen Ransomware-Erkennungen in einem Monat und erste Anzeichen für ein REvil-Comeback. Telemetrie-Daten der Bitdefender Labs zeigen für den Monat August eine umfangreiche Aktivität der Ransomware-Szene. Ransomware wurde in 174 Ländern entdeckt. Sieben Prozent der Erkennungen wurden in Deutschland gefunden. Damit liegt Deutschland weltweit auf Rang Fünf hinter den USA (30%), Indien (17%), Brasilien (15%) und dem Iran (8%). WannaCryptor-Familie liegt an der Angriffs-Spitze 30 Prozent der Erkennungen im August ließen sich der WannaCryptor-Familie…

Mehr lesen

Jede 2. Verbindung vom Homeoffice ins Firmennetz ist schlecht gesichert
G Data News

In Deutschland nutzen die Menschen zu selten sichere Passwörter, Antiviren-Programme oder Zwei-Faktor-Authentifizierung. Damit setzen sie ihre Daten einem unnötigen Risiko aus – sowohl im beruflichen als auch privaten Bereich. Das belegt die aktuelle Umfrage „Cybersicherheit“ von G DATA CyberDefense in Zusammenarbeit mit Statista und brand eins. Bei IT-Schutzmaßnahmen besteht in Deutschland erheblicher Nachholbedarf – sowohl im privaten als auch beruflichen Umfeld. Besonders auffällig: Nur 45,2 Prozent der Mitarbeiter*innen, die komplett im Homeoffice arbeiten, nutzen VPN, also eine gesicherte Netzwerk-Verbindung ins Unternehmen. Anders ausgedrückt: Jede zweite Verbindung vom heimischen Büro ins…

Mehr lesen

GermanEnglish