News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Cyberbedrohungen: Die Top-5 für KMUs
Cyberbedrohungen: Die Top-5 für KMUs

Nicht lizenzierte Software, Phishing, DDoS-Angriffe oder unachtsame Mitarbeiter – kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sehen sich 2023 mit einer Vielzahl an Cyberbedrohungen konfrontiert. Die Experten von Kaspersky haben die Top-Gefahren für KMU im neuen Jahr analysiert und geben Schutzempfehlungen. Die Hälfte der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland war im Laufe des vergangenen Jahres mit Cyberangriffen konfrontiert. Basierend auf den Entwicklungen innerhalb der Bedrohungslandschaft in 2022 haben die Cybersicherheitsexperten von Kaspersky Risiken und Schwachstellen identifiziert, denen sich KMU dieses Jahr bewusst sein sollten: 1. Datenlecks durch Mitarbeiter Zwar hat sich…

Mehr lesen

Ukraine: Hacks, DDoS, Ransomware – ist das ein Cyber-Krieg?
Kaspersky_news

Für die „Story of the Year“ haben die Kaspersky-Experten die Cyberspace-Aktivitäten, wie DDoS oder Hacks im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine analysiert. Sie ist Teil des Kaspersky Security Bulletin, einer jährlichen Reihe von Vorhersagen und analytischer Reports. Das Jahr 2022 war von einem militärischen Konflikt geprägt, der Unsicherheit und einige ernsthafte Risiken mit sich brachte. Im Zuge dessen fand auch eine Reihe bedeutsamer Ereignisse im Cyberspace, wie DDoS-Attacken oder Hacks statt. Für die „Story of the Year“ analysierten die Kaspersky-Experten jede Phase des Krieges sowie die Ereignisse, die…

Mehr lesen

Fehlerhafte Botnet-Malware lässt sich lahmlegen 
B2B Cyber Security ShortNews

Forscher von Akamai haben ein Krypto-Mining-Botnetz mit seiner Malware KmsdBot untersucht. Dabei haben die Forscher das Botnet in einer geschützten Umgebung durch einen Zufall zum Absturz gebracht. Da die Malware fehlerhaft programmiert ist, reichte ein Befehl bei dem ein Leerzeichen fehlte und das Botnet crashte. Anfang diesen Monat veröffentlichte Akamai Security Research einen Blogbeitrag über KmsdBot, ein Kryptomining-Botnet, das Opfer über SSH und schwache Anmeldeinformationen infiziert. Nachdem die Malware einen Akamai-Honeypot infiziert hatte, wurde das Botnet umgehend analysiert und in einem Beitrag darüber berichtet. Botnet-Crash durch fehlendes Leerzeichen Die Experten…

Mehr lesen

Mehr intelligente DDoS-Angriffe im dritten Quartal 2022
Kaspersky_news

Die Hacktivisten, die mit ihren Aktionen politische Aufmerksamkeit suchen sind stiller geworden. Dass dritte Quartal 2022 wurde wieder mehr von intelligenten DDoS-Angriffen geprägt. Deutschland gehört zu den am meisten angegriffenen Ländern. Die Anzahl der DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) hat im dritten Quartal 2022 stetig zugenommen, wie eine aktuelle Analyse von Kaspersky zeigt. Vor allem von Profis durchgeführte Angriffe nahmen zu: sogenannte intelligente Angriffe verdoppelten sich sogar im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings ging die Zahl der Angriffe durch Hacktivisten, die in den ersten beiden Quartalen dieses Jahres zugenommen hatten, deutlich zurück….

Mehr lesen

DDoS-Attacke auf Webseite des EU-Parlaments
B2B Cyber Security ShortNews

Die Webseite des EU-Parlaments war zeitweise nicht erreichbar, da sie laut Roberta Metsola, der Präsidentin des Europäischen Parlaments, von einer DDoS-Attacke lahmgelegt wurde. Eine Kreml-nahe Gruppe soll sich zu der Attacke bekannt haben. Die Webseite und alle Dienste waren am Mittwoch den 23.11 tagsüber nicht erreichbar. Der Presseverantwortliche des EU-Parlaments, Jaume Duch, gab per Twitter bekannt, dass „die Seite wegen einer DDoS-Attacke nicht erreichbar sei. Auch einige Dienste des EU-Parlaments seien aktuell gestört durch die gezielte Überlastung“. Erst am späten Abend meldete Jaume Duch per Twitter, dass der DDOS-Angriff eingedämmt…

Mehr lesen

6 Millionen DDoS-Angriffe weltweit
B2B Cyber Security ShortNews

Weltweit gab es im ersten Halbjahr 2022 6.019.888 DDoS-Angriffe. In EMEA gehörten DNS-Amplification-Angriffe mit einer Zahl von 364,261 zu den Top 20-Vektor-Angriffen. Dieses Werkzeug ist ein Verstärkungsangriff für eine DDoS-Attacke. So läuft er ab.  DNS-Amplification-Angriffe belegten damit im ersten Halbjahr 2022 wie auch im zweiten Halbjahr 2021 den 2. Platz, so der aktuelle Threat Intelligence Report von NETSCOUT. Bei dieser Art von DDoS-Angriff wird unter Missbrauch des DNS Namensauflösungen eine enorme Menge an Daten auf den Internetanschluss des Opfers gelenkt, um diesen Anschluss zu überlasten. Indem die IP-Adressen mittels IP-Spoofing…

Mehr lesen

Russische Hacker-Bande Killnet: weitere IT-Attacken gegen die USA 
Checkpoint News

Killnet, die viele Ziele in der USA per DDoS attackiert haben, wollten bereits vor wenigen Wochen die Angriffe gegen die USA einstellen. Ziel war es das Verhältnis von Russland und der USA verbessern. Allerdings sind die Äußerungen der Gruppe wohl wenig wert: die Angriffe im Rahmen des Ukraine-Krieges gehen weiter. Die Experten von Check Point Software Technologies haben die APT-Gruppe Killnet weiter beobachtet. Eigentlich wollte die Gruppe die Angriffe gegen die USA ruhen lassen, damit das Russisch-Amerikanische-Verhältnis sich verbessert. Aber die Attacken gehen weiter. Ein Kommentar von Sergey Shykevich, Threat Intelligence…

Mehr lesen

DDoS-Bedrohungslandschaft mit Millionen Angriffen
B2B Cyber Security ShortNews

Die EMEA-Region als DDoS-Bedrohungslandschaft meldete über 1,8 Millionen Angriffe im ersten Halbjahr 2022, ein Anstieg von neun Prozent gegenüber dem zweiten Halbjahr 2021, so der neueste NETSCOUT Threat Intelligence Report. Krieg, Religion und Politik heizen die Lage weiter an. Während Russland und die Ukraine die DDoS-Hauptangriffsziele waren, gab es in mehreren Ländern der Region ungewöhnliche Angriffsspitzen, die auf die Auswirkungen des Krieges zurückzuführen sind. Finnland beispielsweise meldete einen Anstieg der Angriffe um 249 Prozent, was höchstwahrscheinlich auf die bevorstehende NATO-Mitgliedschaft des Landes zurückzuführen ist. Auch in Irland kam es zu…

Mehr lesen

BSI: IT-Sicherheit in Deutschland 2022 – Lagebericht
B2B Cyber Security ShortNews

Mit seinem Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland legt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seinen umfassenden Überblick über die Bedrohungen im Cyber-Raum vor. Der Bericht steht in diesem Jahr auch im Kontext des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine. Insgesamt spitzte sich im Berichtszeitraum die bereits zuvor angespannte Lage weiter zu. Die Bedrohung im Cyber-Raum ist damit so hoch wie nie. Im Berichtszeitraum wurde – wie schon im Vorjahr – eine hohe Bedrohung durch Cybercrime beobachtet. Hinzu kamen verschiedene Bedrohungen im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg auf…

Mehr lesen

DDoS-Attacken, Carpet-Bombing, DNS-Water-Torture
DDoS-Attacken, Carpet-Bombing, DNS-Water-Torture

Wie der neue NETSCOUT Threat Intelligence Report zeigt: Angreifer setzen Cyberattacken mit größerer Präzision und innovativen Angriffsmethoden fort. Vor allem TCP-basierte, DNS-Water-Torture- und Carpet-Bombing-Angriffe dominieren die DDoS-Bedrohungslandschaft. NETSCOUT gab die Ergebnisse seines Threat Intelligence Reports für das erste Halbjahr 2022 bekannt. Die Ergebnisse zeigen, wie raffiniert und erfolgreich Cyberkriminelle bei der Umgehung von Abwehrmaßnahmen mit neuen DDoS-Angriffsvektoren und weiteren Methoden geworden sind. DDoS-Angriffsstatistiken in ATLAS Das Active Level Threat Analysis System (ATLAS™) von NETSCOUT sammelt DDoS-Angriffsstatistiken von den meisten ISPs, großen Rechenzentren sowie Regierungs- und Unternehmensnetzwerken weltweit. Diese Daten geben Aufschluss über…

Mehr lesen

GermanEnglish