News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Phishing: Wie KIs Angriffe gefährlicher machen

Bedrohungsakteure nutzen zunehmend generative KI, um ihre Phishing-Kampagnen zu verbessern – das zeigt ein neuer Report von Zscaler. Die Ergebnisse sind fehlerfreier und täuschend echt. Im Finanzsektor liegt der Anstieg bei fast 400 Prozent. KI stellt dabei einen Paradigmenwechsel in den Bereichen Cyberkriminalität und Phishing dar. Denn mit der Hilfe dieser neuen Technologien können Cyberkriminelle in kürzester Zeit äußerst überzeugende Phishing-Kampagnen erstellen, die bisherige Standards an Komplexität und Effektivität übertreffen. Der Zscaler Report stützt die Aussagen. KI bringt Cyberkriminellen Vorteile Mithilfe von KI-basierten Algorithmen können Angreifer riesige Datensätze in kürzester…

Mehr lesen

Neue Sicherheitslösung für KI-gestützte Rechenzentren
Neue Sicherheitslösung für KI-gestützte Rechenzentren Bild von evertonpestana auf Pixabay

Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, stellt eine neue Sicherheitslösung für Rechenzentren mit NVIDIA-Technologie für Business- und Government-Kunden vor, die die Leistungsfähigkeit von KI nutzt. Dies ist nur eine von mehreren KI-Sicherheitslösungen. Trend Vision One – Sovereign and Private Cloud (SPC) ist mit NVIDIA NIM integriert, einer Reihe von benutzerfreundlichen Inferenz-Microservices, die Teil der NVIDIA AI Enterprise Software Platform sind. Diese beschleunigen die Bereitstellung von generativer KI in der Cloud, im Rechenzentrum und auf Workstations. „Während viele in der Branche von Fortschritten bei der KI-Sicherheit sprechen, zeigen…

Mehr lesen

Robotik, KI oder Firmenwagen – wo Manager Cybergefahren sehen
Robotik, KI oder Firmenwagen – wo Manager Cybergefahren sehen Bild: MS - KI

Deutsche und Schweizer C-Level Manager sehen besonders für das Home-Office Handlungsbedarf, um dort in der Zukunft sensible Daten besser zu schützen. Die Österreicher halten Smart-Building-Technologien für anfällig. In Deutschland erachtet man den Firmenwagen als wichtig und ist bei Zukunftstechnologien eher skeptisch. „Chef, wie hältst du es mit der Cybersicherheit“: das klärt die großangelegten Management-Studie von Sophos für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ein Teilbereich der Analyse beleuchtet die Frage, wo im Unternehmen C-Level-Verantwortliche künftig verstärkten Bedarf an IT-Sicherheitsmaßnahmen sehen. Befragt wurden Chefinnen und Chefs in Deutschland, Österreich und der Schweiz,…

Mehr lesen

Ohne Notfallplan ist der Datenverlust vorprogrammiert
Ohne Notfallplan ist der Datenverlust vorprogrammiert Bild: MS - KI

In der Umfrage des Uptime Institute geben 60 Prozent der Unternehmen an, dass sie in den letzten drei Jahren einen schwerwiegenden Ausfall erlebt haben und dass Cyberangriffe und Ransomware eine zunehmende Ursache für die teuren Ausfälle sind. Viele haben zwar einen Notfallplan – aber nicht parat. Unternehmen verlieren geschäftskritische Daten, obwohl 95 Prozent der Befragten über einen Notfallwiederherstellungsplan verfügen. Allerdings haben diesen nur 24 Prozent parat, gut dokumentiert, getestet und aktualisiert. Ein derartiger Plan ist aber zwingend notwendig, um eine schnelle Wiederherstellung und eine kontinuierliche Verbesserung der Reaktion auf Katastrophen…

Mehr lesen

Win 11 Copilot+ Recall: Microsoft baut auf Druck IT-Security ein
Copilot+ Recall: Microsoft baut auf Druck IT-Security ein Bild: MS - KI

Kurz nachdem Microsoft Chef Satya Nadella Copilot+ Recall für Windows 11 vorgestellt hatte, haben Experten in Sachen IT-Security vernichtende Urteile ausgestellt und sogar mit Tools Datenbanken ausgelesen. Der Sturm der Entrüstung über soviel Unvermögen in Sachen Sicherheit war so groß, dass Microsoft innerhalb kürzester Zeit ein neues Sicherheitskonzept liefert. Wer das neue Microsoft 11 mit Copilot+ Recall installierte hatte den Service sofort automatisch aktiv: Windows 11 zeichnet alle 5 Sekunden die Tätigkeiten des Nutzers am PC auf, analysiert die Bilder, extrahiert die Texte und schreibt alles in eine Datenbank. Der…

Mehr lesen

CISOs unter Druck: Sollen Cyberrisiken herunterspielen
CISOs unter Druck: Sollen Cyberrisiken herunterspielen Bild: MS - KI

Die Studienergebnisse zum Umgang mit Cyberrisiken in Unternehmen haben es in sich. Die Trend Micro-Studie zeigt: Drei Viertel der deutschen IT-Security-Verantwortlichen (76 Prozent, weltweit 79 Prozent) fühlen sich von der Geschäftsleitung unter Druck gesetzt, die Cyberrisiken im Unternehmen herunterzuspielen. Eine wichtige Aussage: 48 Prozent (weltweit 41 Prozent) von ihnen glauben, dass erst ein schwerwiegender Sicherheitsvorfall im Unternehmen die Führungsriege dazu veranlassen würde, entschlossener gegen Cyberrisiken vorzugehen. Warum werden CISOs nicht gehört? 49 Prozent der Befragten in Deutschland (weltweit 42 Prozent) glauben, dass sie als übermäßig negativ gelten. 32 Prozent (weltweit…

Mehr lesen

APT-Gruppen: Viele Router als Teil riesiger Botnetze 
APT-Gruppen: Viele Router als Teil riesiger Botnetze Bild MS-KI

In einem Blogbeitrag analysiert Trend Micro wie Pawn Storm (auch APT28 oder Forest Blizzard) und andere APT-Akteure Router kompromittieren und diese dadurch zu einem Teil von Botnetzen werden. Cyberkriminelle und Advanced Persistent Threat (APT)-Akteure haben ein gemeinsames Interesse an Proxy-Anonymisierungsschichten und Virtual Private Network (VPN)-Knoten, weil sie darüber Spuren ihrer Präsenz verbergen und die Entdeckung bösartiger Aktivitäten erschweren können. Dieses Interesse generiert bösartigen Internetverkehr, der finanzielle und spionagebezogene Motive miteinander verbindet. Übernahme des Router-Botnets Ein bekanntes Beispiel ist ein cyberkriminelles Botnet (das mindestens seit 2016 in Betrieb ist), das kompromittierte…

Mehr lesen

Microsofts Copilot+ Recall: Gefährliche Totalüberwachung?
Microsofts Copilot+ Recall: Gefährliche Totalüberwachung? Bild KI - MS

Microsoft sieht es als Superservice, Security-Experten als Super-GAU: Microsofts Copilot+ Recall für Windows 11 zeichnet alle 5 Sekunden die Tätigkeiten des Nutzers am PC auf, analysiert die Bilder, extrahiert die Texte und schreibt alles in eine Datenbank. Im Test haben Experten diese nun komplett im Reintext ausgelesen – wohl samt Passwörter. Die Ankündigung des Microsoft Chefs Satya Nadella zu Microsofts Copilot+ Recall für Windows 11 klingt im ersten Moment cool: “Verfolgen Sie Ihre Schritte mit Recall Search im Laufe der Zeit, um den Inhalt zu finden, den Sie benötigen. Beschäftige…

Mehr lesen

Ransomware: 97 Prozent der Betroffen sucht Rat bei Behörden

Enorm viele Unternehmen wenden sich bei einer Cyberattacke an behördliche Einrichtungen. Der aktuelle Sophos State of Ransomware Report bestätig, dass viele der Betroffenen neben der reinen Meldung auch Beratung oder Anleitung zur Wiederherstellung ihrer Daten suchen. Laut dem jährlichen State of Ransomware 2024 Report arbeiteten 97 Prozent der befragten Organisationen, die im letzten Jahr Opfer von Ransomware waren, mit Strafverfolgungsbehörden oder anderen amtlichen Stellen zusammen. Dieser eindrucksvoll hohe Prozentsatz gilt gleichermaßen für die weltweiten als auch die DACH- Umfrageergebnisse. Mehr als die Hälfte (59 Prozent weltweit und 56 Prozent in…

Mehr lesen

KI unterstützt sicheres Datenmanagement
KI unterstützt sicheres Datenmanagement

Heutzutage nutzen Cyberkriminelle Künstliche Intelligenz (KI), um ihre Angriffe noch wirkungsvoller zu gestalten. Um diese Attacken effektiv abzuwehren, ist es für Unternehmen wichtig, ebenfalls eine KI-gestützte Datenstrategie zu entwickeln. Durch die Fortschritte im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) überdenken viele Unternehmen ihre Geschäftsmodelle. Beispielsweise möchten sie Echtzeit-Daten nutzen, um prädiktive Erkenntnisse zu gewinnen und die Entscheidungsfindung zu unterstützen. Als Grundlage benötigen Unternehmen jedoch eine moderne Strategie zum Management und Schutz ihrer Daten, welche die Komplexität ihrer IT-Umgebungen adressiert und für effiziente Abläufe sorgt. Hinsichtlich der Sicherheit und Verfügbarkeit müssen die neuen…

Mehr lesen