News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

2022: Trend Micro erwartet positive Entwicklung bei der Abwehr von Cyberangriffen
Trend Micro News

Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, prognostiziert, dass globale Unternehmen im Jahr 2022 bei Cyberangriffen besser vorbereitet sind. Die Experten raten Unternehmen zu einem umfassenden und proaktiven Cloud-First-Ansatz zur Minderung von Cyberrisiken. Die Forscher von Trend Micro erwarten für das Jahr 2022, dass sich die Bedrohungsakteure darauf konzentrieren werden, mittels Ransomware vor allem Rechenzentrums- und Cloud-Workloads sowie besonders gefährdete Services anzugreifen. So werden sie versuchen, die große Zahl der weiterhin aus dem Homeoffice arbeitenden Mitarbeiter für sich zu nutzen. Der Studie zufolge werden Schwachstellen in Rekordzeit als…

Mehr lesen

Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität
Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität

Studie von Trend Micro: Florierender Markt für Access-as-a-Service-Cyberkriminalität befördert Ransomware-Angriffe. Deutschland zählt zu den am stärksten betroffenen Ländern. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, veröffentlicht eine neue Studie, welche die undurchsichtige Lieferkette der Cyberkriminalität beleuchtet, die für die derzeitige Zunahme von Ransomware-Angriffen maßgeblich ist. Die Nachfrage wuchs über die letzten zwei Jahre stark an, sodass viele cyberkriminelle Märkte inzwischen ihre eigene „Access-as-a-Service“-Sparte aufweisen. Viele neue cyberkriminelle Märkte mit „Access-as-a-Service Die Studie basiert auf der Analyse von mehr als 900 Access-Broker-Listings von Januar bis einschließlich August 2021 in verschiedenen…

Mehr lesen

92 Prozent der IT-Entscheider gehen bei Cybersecurity Kompromisse ein
92 Prozent der IT-Entscheider gehen bei Cybersecurity Kompromisse ein

Hohe Kompromissbereitschaft steht im Widerspruch dazu, dass Cyberkriminalität von einem Drittel der Befragten als größtes Sicherheitsrisiko erachtet wird. Studie von Trend Micro: 92 Prozent der IT-Entscheider gehen bei Cybersecurity Kompromisse ein. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen veröffentlicht heute eine neue Studie, laut der in Deutschland 92 Prozent (weltweit 90 Prozent) der IT-Entscheidungsträger angeben, ihr Unternehmen gehe zugunsten der digitalen Transformation, der Produktivität oder anderer Business-Ziele Kompromisse bei der Cybersicherheit ein. Cyberkriminalität gilt als größtes Sicherheitsrisiko Der Studie des japanischen Sicherheitsanbieters zufolge vertrauen deutschlandweit nur die Hälfte…

Mehr lesen

Log4j-Alarm: das empfiehlt Trend Micro

Unternehmen können als unmittelbare Reaktion auf log4j detaillierten Empfehlungen folgen und vorhandene Patches aufspielen sowie Best Practices anwenden. Doch in einem zweiten Schritt sollten sie einen generellen Blick auf Prozesse rund um Software-Lieferketten werfen. Denn letztendlich ist auch Log4Shell, so sicherheitsrelevant die Lücke auch sein mag, „nur“ ein fehlerhafter Baustein in der Software-Lieferkette“, sagt Udo Schneider, IoT Security Evangelist Europe bei Trend Micro. Log4Shell – Kennen Sie Ihre Software-Lieferkette? Die kritische Bedrohung durch die Log4Shell-Schwachstelle erfordert natürlich eine sofortige Reaktion. Doch im zweiten Schritt müssen sich Unternehmen generell Fragen zu…

Mehr lesen

Kosten: Ransomware trifft Finanzdienstleister besonders hart

Mehr als 1,7 Millionen Euro Wiederherstellungskosten – wenn Ransomware einen Finanzdienstleister trifft. Die internationale Sophos Ransomware-Studie zeigt: Finanzdienstleister trifft Ransomware monetär besonders hart – gleichzeitig erweisen sie auch widerstandsfähiger, da sie auf Backups setzen. Durchschnittlich 1,72 Millionen Euro müssen Finanzdienstleister weltweit aufwenden, um nach einer Ransomware-Attacke wieder arbeitsfähig zu werden. Das hat Sophos in seiner Analyse „The State of Ransomware in Financial Services 2021“ eruiert. Der globale Mittelwert aller Branchen liegt etwas darunter bei 1,59 Millionen Euro. Zugleich zeigen die Untersuchungen, dass der Finanzsektor gegenüber Ransomware-Angriffen recht widerstandsfähig ist: 62…

Mehr lesen

Millionenverdiener Emotet ist zurück
Trend Micro News

Emotet ist zurück und schlägt wieder kräftig zu. Warum erfolgreiche Geschäftsmodelle nicht einfach vom Erdboden verschwinden, denn mit Emotet wurden bereits viele Millionen Euro verdient. Ein Kommentar von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro. Im Januar 2021 vermeldete Europol, dass es gelungen ist die Infrastruktur und Täter der Emotet-Gruppe zu identifizieren. Videos der Polizei verbreiteten sich auf YouTube, um den Cyberkriminellen zu signalisieren: „Wir haben Euch.“ Geld und Goldbarren, in der Ukraine von den dortigen Behörden gefunden, wurde vor laufender Kamera gezählt und sichergestellt. Bei dieser Szene handelt es…

Mehr lesen

Trend Micro entlarvt Cyber-Söldnergruppe „Void Balaur“
Trend Micro News

Durch Spionage und finanzielle Interessen motivierte Auftragshacker haben seit 2015 mehr als 3.500 Unternehmen und Privatpersonen gezielt angegriffen. Trend Micro hat die Cyber-Söldnergruppe „Void Balaur“ nun entlarvt. Trend Micro , einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, veröffentlicht neue Forschungsergebnisse, welche detailliert die Vorgehensweise einer Auftragshacker-Gruppe offenlegen, die mindestens 3.500 Privatpersonen und Unternehmen angriff. Unter den Opfern befinden sich Menschenrechtsaktivisten, Journalisten, Politiker und technische Führungskräfte in Telekommunikationsunternehmen. Cyber-Söldnergruppe Void Balaur „Cyber-Söldner sind eine bedauerliche Ausprägung der heutigen Cyberkriminalität“, erklärt Feike Hacquebord, Senior Threat Researcher bei Trend Micro. „Angesichts der hohen Nachfrage…

Mehr lesen

Zu viele Security-Lösungen im Unternehmen überfordern SOCs 
Zu viele Security-Lösungen im Unternehmen überfordern SOCs 

Wie eine Studie von Trend Micro zeigt: Große Anzahl an Security-Tools treibt Outsourcing von Detection und Response voran. Aber ein Drittel der deutschen SOCs (Security Operation Center) sind mit der Vielzahl der Security-Lösungen im Unternehmen überfordert. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, veröffentlicht neue Studienergebnisse. Daraus geht hervor, dass in großen deutschen Unternehmen durchschnittlich 25 verschiedene Sicherheitslösungen (weltweit 29) zum Einsatz kommen. Angesichts dieser hohen Zahl fällt es Security Operations Centern (SOCs) immer schwerer, Warnungen zu priorisieren und Sicherheitsrisiken effektiv zu kontrollieren. Bis zu 29 Sicherheitslösungen im…

Mehr lesen

Trend Micro untersucht Angriffswege bei Connected Cars

Neue Studie hilft bei Minimierung von Cyber-Risiken über aktuelle WP.29-Vorgaben hinaus. Trend Micro untersucht Angriffswege und -szenarien bei Connected Cars in der Studie: Identifying Cybersecurity Focus Areas in Connected Cars Based on WP.29 UN R155 Attack Vectors and Beyond. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, hat eine neue Studie zur Cybersicherheit in vernetzten Fahrzeugen veröffentlicht. Diese unterstützt Hersteller, Zulieferer, Behörden und Dienstleister dabei, die neue UN-Regelung zur Cybersicherheit von vernetzten Fahrzeugen umzusetzen. Zudem analysiert sie auch Cyber-Risiken, die in den aktuellen Vorgaben noch nicht berücksichtigt werden. Cyber-Risiken bei…

Mehr lesen

13 Millionen Angriffe auf Linux-basierte Clouds
13 Millionen Angriffe auf Linux-basierte Clouds

Trend Micro verzeichnet nahezu 13 Millionen Malware-Angriffe auf Linux-basierte Cloud-Umgebungen. In der ersten Hälfte des Jahres 2021 machen Coinminer, Webshells und Ransomware 56 Prozent der Angriffe auf Linux-Betriebssysteme aus. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, veröffentlicht seinen Bericht über den aktuellen Sicherheitsstatus von Linux-Systemen in der ersten Hälfte des Jahres 2021. Die Studie gewährt einen detaillierten Einblick, wie Linux-Betriebssysteme aufgrund der fortschreitenden Cloud-Transformation verstärkt ins Visier von Angreifern geraten. Darüber hinaus werden weitere verbreitete Bedrohungen in der Linux-Umgebung beleuchtet. 90 Prozent der Public-Cloud-Workloads nutzen Linux Im Jahr 2017…

Mehr lesen

GermanEnglish