News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Cyberversicherungen liegen im Trend
Cyberversicherungen liegen im Trend

Cyberversicherungen liegen im Trend: Ein Anbieter von Security Operations veröffentlicht die Ergebnisse seines jährlichen State of Cybersecurity: 2024 Trends Report. Der Report basiert auf einer weltweiten Umfrage unter mehr als 1.000 leitenden IT- und Cybersecurity-Entscheiderinnen und -Entscheidern. Der State of Cybersecurity: 2024 Trends Report gibt Sicherheitsverantwortlichen wichtige Informationen zum aktuellen Stand der Cybersicherheitslandschaft sowie zukünftigen Entwicklungen und unterstützt Unternehmen so dabei, sich in einer sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungsumgebung effektiv zu schützen und bei der Cyberabwehr auf dem Laufenden zu bleiben. Cyberversicherungen werden Standard Vor gut zehn Jahren wurden in der…

Mehr lesen

Ransomware: Verschlüsselte Backups – verdoppeltes Lösegeld 
Ransomware: Verschlüsselte Backups - verdoppeltes Lösegeld  Bild: KI - Bing

Wenn das Backup beim Ransomware-Angriff zum Problem wird: Cyberkriminelle richten ihre Verschlüsselungstaten auch auf Backups aus. Warum? Weil so noch mehr Erpressungsdruck entsteht und sich die Lösegeldsummen verdoppeln.  Die finanziellen und betrieblichen Auswirkungen eines Ransomware-Angriffs sind schon schlimm genug. Wenn es den Cyberkriminellen allerdings zusätzlich gelingt, die Backups zu schädigen oder zu verschlüsseln, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein Unternehmen rund das doppelte an Lösegeld zahlen muss. Laut einer Studie von Sophos bei 2.974 IT-/Cybersecurity-Entscheidern in 14 Ländern fallen die Gesamtkosten für die Wiederherstellung sogar achtmal höher aus als bei…

Mehr lesen

CISO Umfrage: Die meisten Unternehmen zahlen bei Ransomware
CISO Umfrage: Die meisten Unternehmen zahlen bei Ransomware

Im Voice of the CISO Report gaben über die Hälfte der befragten CISOs aus deutschen Unternehmen an, dass sie im letzten Jahr mit einem Verlust sensibler Daten konfrontiert waren. Diese Verluste gingen zu 77 Prozent auf das Konto ehemaliger Mitarbeiter. „Der richtige Umgang mit Ransomware-Attacken bleibt ein heißes Eisen der IT-Security“, kommentiert Miro Mitrovic, Area Vice President Sales DACH bei Proofpoint. „Laut unserem State of the Phish Report wurden im vergangenen Jahr 85 Prozent der deutschen Unternehmen erfolgreich mit Ransomware infiziert (ein Anstieg um 35 % im Vergleich zum Vorjahr)….

Mehr lesen

Daten aus verschlüsselten, virtuellen Festplatten extrahieren
Daten aus verschlüsselten, virtuellen Festplatten extrahieren Bild: KI - Bing

Experten zeigen 6 Methoden, die Security-Profis kennen sollten: Mit ihnen lassen sich Daten aus verschlüsselten, virtuellen Festplatten extrahieren. Das sind wichtige Techniken für die Cyber-Task-Force zur Informationswiedergewinnung aus gesperrten virtuellen Laufwerken. Im Falle einer Datenverschlüsselung durch Ransomware müssen „Incident Responder“ und Task-Forces schnell und effizient vorgehen, um möglichst alle Daten beispielsweise von einer verschlüsselten virtuellen Maschine zu extrahieren. Wie wichtig das Fachwissen und die richtige Vorgehensweise sind, unterstreicht einmal mehr der aktuelle Sophos-Report State of Ransomware 2024: 58 Prozent der deutschen Unternehmen waren im letzten Jahr von Ransomware betroffen und…

Mehr lesen

Report: 86 Prozent der CISOs setzen auf KI-basierte Cybersecurity
Report: 86 Prozent der CISOs setzen auf KI-basierte Cybersecurity

72 Prozent deutscher Chief Information Security Officers (CISOs) sehen im Versagen von Mitarbeitern das größte Cyberrisiko. 62 Prozent von ihnen investieren in Mitarbeiterschulungen zur Datensicherheit, so die Ergebnisse einer großen Umfrage. Proofpoint, ein führendes Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen, veröffentlicht seinen neuen „Voice of the CISO“-Report. Darin werden die wichtigsten Herausforderungen, Erwartungen und Prioritäten von Chief Information Security Officers (CISOs) auf der ganzen Welt untersucht. 80 Prozent der CISOs erwarten eine größere Cyberattacke Die diesjährige Ausgabe des Proofpoint „Voice of the CISO“-Report offenbart, dass CISOs deutscher Unternehmen weiterhin große Angst vor Cyberattacken…

Mehr lesen

Staatliches Rechenzentrum spart Backups ein – Daten-Totalverlust
B2B Cyber Security ShortNews

In Indonesien gab es am 20. Juni eine großflächigen Störung von digitalen Diensten: Es kam heraus, dass ein staatliches Rechenzentrum angegriffen und teilweise per Ransomware verschlüsselt wurde. Backups gab es nicht, da diese aus Kostengründen eingespart wurden. Nach einen Ransomware-Angriff auf das Temporary National Data Center (PDNS) in Indonesien kam heraus, dass das nationale Rechenzentrum über keinen Backup-Plan verfügt. Nun hat sogar Indonesiens Präsident Widodo eine Prüfung staatlicher Rechenzentren angeordnet. Schließlich gibt es für die meisten gespeicherten Daten keine Sicherungskopien. Eingespart: Keine Backups nach Ransomware-Attacke Am 20. Juni gab es…

Mehr lesen

Cyber-Bedrohung: Vorfälle bei 60 Prozent der DACH Unternehmen
Cyber-Bedrohung: Vorfälle bei 60 Prozent der DACH Unternehmen Bild von beasternchen auf Pixabay

Die häufigste Cyber-Bedrohung von Unternehmen in DACH waren Business-Email-Compromise-Attacken, so die Ergebnisse einer Umfrage. Ransomware halten die Hälfte der befragten Sicherheitsverantwortlichen für die größte Gefahr. Arctic Wolf veröffentlicht die Ergebnisse seines jährlichen State of Cybersecurity: 2024 Trends Report. Der Report basiert auf einer weltweiten Umfrage unter mehr als 1.000 leitende IT- und Cybersecurity-Entscheiderinnen und -Entscheidern. aus Unternehmen in über fünfzehn verschiedenen Ländern befragt. 17 Prozent wissen nicht, ob es einen Sicherheitsvorfall gab Bei knapp der Hälfte (48 %) aller befragten Unternehmen wurde in den letzten zwölf Monaten ein Sicherheitsvorfall festgestellt,…

Mehr lesen

Über 70 Prozent mehr Opfer von Ransomware
B2B Cyber Security ShortNews

Auch wenn LockBit in 2024 ein sinkender Stern ist, so hat die Gruppe in 2023 noch die Spitze der Ransomware-Gruppen angeführt. Inzwischen greifen immer mehr Gruppen oder Ransomware-Affiliate-Partner an und sorgten so 2023 für einen Anstieg von Ransomware-Angriffen um 71 Prozent. Das recht schreckende Ergebnis zeigen die von Kaspersky ermittelten Zahlen. Denn die Gefahr durch cyberkriminelle Gruppen, die Ransomware zielgerichtet gegen Unternehmen und deren Mitarbeiter einsetzen, nimmt weiter zu. Im Vergleich zum Vorjahr gab es im vergangenen Jahr 71 Prozent mehr Opfer von Ransomware; die Anzahl von Ransomware-Gruppen nahm um…

Mehr lesen

Ransomware-Stress: Keine 60 Prozent der Daten wiederherstellbar
Ransomware-Stress: Keine 60 Prozent der Daten wiederherstellbar Bild von Tumisu auf Pixabay

Laut dem aktuellen Veeam Ransomware Trends Report 2024 sind Cyberangriffe nicht nur für Unternehmen schädlich, sondern haben auch negative Auswirkungen auf Menschen. 45 Prozent der Befragten geben an, dass sich ihre Arbeitsbelastung nach einem Angriff erhöht und bei 40 Prozent erhöht sich das Stresslevel. Ransomware bleibt eine konstante Bedrohung für Unternehmen und ist die Hauptursache für IT-Ausfälle und Downtime. Laut dem neuesten Veeam Ransomware Trends Report 2024 werden bei Cyberattacken 41 Prozent der Daten kompromittiert. Der Bericht zeigt, dass nur 57 Prozent dieser kompromittierten Daten anschließend wiederhergestellt werden können, was…

Mehr lesen

Ransomware-Report: Nachfolger für LockBit und ALPHV 

Die Experten von Malwarebytes beobachten ständig die Entwicklung in Sachen Ransomware-Angriffe. Nach den Polizei- und Behörden-Aktionen gegen LockBit und ALPHV schließen Nachfolger bereits die Lücken. Im April 2024 konnte das Threat-Intelligence-Team von ThreatDown powered by Malwarebytes insgesamt 373 Ransomware-Angriffe feststellen – nach 389 Angriffen im März. Die meisten Angriffe im April erfolgten dabei auf die Branchen Dienstleistungen (18 Prozent), Fertigung (14 Prozent) und das Bauwesen (8 Prozent). LockBit und ALPHV: Strafverfolgung zeigt Wirkung Malwarebytes konnte feststellen, dass die Strafverfolgungsaktionen gegen die Ransomware-Gruppen LockBit und ALPHV Erfolge zeigen. Im April meldete…

Mehr lesen