News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Ransomware-Attacke auf IT-Dienstleister
B2B Cyber Security ShortNews

Ein in Schweden stationiertes Rechenzentrum des finnischen IT-Dienstleisters Tietoevry wurde kürzlich mit Ransomware angegriffen. Zahlreiche Unternehmen, Behörden und Hochschulen sind davon betroffen. Viele Daten lassen sich nicht wiederherstellen. Der finnische IT-Dienstleister Tietoevry ist einer der größten IT-Serviceprovider in Europa. Die Angreifer haben mit der Ransomware nicht nur Daten zahlreicher schwedischer Kunden von Tietoevry verschlüsselt, sondern auch die Backups und Logdateien. Deshalb kann Tietoevry die betroffenen Daten zahlreicher Kunden offenbar nicht wiederherstellen. Auf einer Pressemitteilung von Tietoevry heißt es: „Während die Wiederherstellung insgesamt fortgeschritten ist, sind die Dienste für die betroffenen…

Mehr lesen

Globale Bedrohungen: Datenschutz für lokale Daten

Ransomware-Angriffe, Data Stealer-Attacken, Exploits für Schwachstellen: Auch wenn die Attacken global ablaufen, so zielen sie doch auf eine lokale, teile dezentrale Datenspeicherung. Hier gilt es den Datenschutz neu zu überdenken und andere Lösungen zu nutzen. 68 erfolgreiche Ransomware-Angriffe, also im Durchschnitt mehr als einen Erfolg für Cyberkriminelle pro Woche verzeichnet das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik (BSI) im Jahr 2023. Im Lagebericht der IT-Sicherheit Deutschland 2023 berichtet das BSI von durchschnittlich 2000 neuen Schwachstellen in Softwareprodukten pro Monat und täglich einer Viertelmillion neuer Schadprogramm-Varianten. Neben den Bedrohungen entwickeln sich jedoch…

Mehr lesen

Wiederherstellung nach Ransomware-Angriff
Wiederherstellung nach Ransomware-Angriff

Ein Anbieter von Lösungen für Datensicherung und Ransomware Recovery nach Marktanteil gibt die Verfügbarkeit des neuen Veeam Cyber Secure Program bekannt, das bei der Wiederherstellung nach Ransomware-Angriffen unterstützt. Das Programm kombiniert die speziell entwickelte Technologie von Veeam mit einem Expertenteam, um Unternehmen bei der Vorbereitung, dem Schutz und der Wiederherstellung rund um das Thema Ransomware zu unterstützen. Veeam bietet Kunden mit dem Spektrum dieses Programms somit eine wichtige Hilfestellung im Kampf gegen Ransomware. Es beginnt mit der Unterstützung im Vorfeld eines Angriffs, einschließlich Architekturplanung, Support in der Implementierung sowie vierteljährlichen…

Mehr lesen

Klinik nach Cyberangriff von Notfallversorgung abgemeldet
B2B Cyber Security ShortNews

Nach einem Cyberangriff können das Dreifaltigkeits-Hospital in Lippstadt und zwei weitere Krankenhäuser vorübergehend keine Notfälle aufnehmen. Bach dem Angriff hatte niemand mehr Zugriff auf die Patientendaten. „Wie in anderen Fällen auch, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und weitere Experten, die in diesen Dingen sehr versiert sind, bemüht, die EDV-Systeme schnellstmöglich wiederherzustellen“, heißt es auf der Webseite des Krankenhauses. „Dieser notwendige Prozess läuft völlig normal und sorgfältig ab, benötigt aber die auch in anderen Fällen von Cyberangriffen notwendige Zeit. Für solche Fälle liegen umfangreiche Ausfallkonzepte zur Sicherstellung der Versorgung der Patientinnen…

Mehr lesen

90 Prozent der Unternehmen zahlen Lösegeld
90 Prozent der Unternehmen zahlen Lösegeld

90 Prozent der Unternehmen haben in den letzten zwei Jahren Lösegeld gezahlt, um nach Cyberangriffen ihre Daten schnell wieder zu erhalten, Leaks zu schließen und den operativen Betrieb aufrecht zu erhalten. Das zeigt eine Studie von Censuswide im Auftrag von Cohesity, einem globalen Anbieter für KI-gestütztes Datenmanagement und -sicherheit. Laut der Erhebung wollen 93 Prozent der befragten internationalen Firmen auch zukünftig im Falle eines Sicherheitsangriffs Lösegeld zahlen und im Notfall gegen ihre „Do-not-pay“-Richtlinien verstoßen. Nur 1 Prozent der Unternehmen schließt die Zahlung von Lösegeld kategorisch aus. 35 Prozent der Unternehmen…

Mehr lesen

Cyberangriffe sind Hauptgrund für Geschäftsausfälle
Cyberangriffe sind Hauptgrund für Geschäftsausfälle

Ein führender Anbieter von Lösungen für Datensicherung und Ransomware Recovery nach Marktanteil, veröffentlicht die Ergebnisse seines fünften jährlich erscheinenden Reports. Während Unternehmen angeben, dass sie mehr Geld für die Abwehr von Cyberangriffen ausgeben werden, ergab die Umfrage auch, dass sich IT-Führungskräfte noch weniger geschützt fühlen und sich mehr Sorgen um ihre Fähigkeit machen, geschäftskritische Daten wiederherzustellen. Cyberangriffe seien nach wie vor die Hauptursache für Ausfälle und die Daten zeigen, dass Unternehmen zwar verstärkt auf die Nutzung der Cloud für größere Wiederherstellungen setzen, aber nur ein kleiner Prozentsatz glaubt, dass sie…

Mehr lesen

Threat Report H2-2023: Botnetze, Ransomware, DDoS 
Threat Report H2-2023: Botnetze, Ransomware, DDoS 

Die zweite Jahreshälfte 2023 war geprägt von klassischen Bedrohungen wie DDoS-Attacken und Ransomware, aber auch vom plötzlichen Verschwinden des umtriebigen Botnets Mozi. Zudem sind die API-Schlüssel von ChatGPT-Nutzern in Gefahr. Der ESET Threat Report H2 2023. Im neuen ESET Threat Report H2 2023 stellt der europäische IT-Sicherheitshersteller diese und weitere Gefahren sowie Trends in der globalen Bedrohungslandschaft von Juni bis November 2023 vor. Ziel des Berichts ist, das Bewusstsein für die größten Cyberbedrohungen zu schärfen und über aktuelle Risiken zu informieren. Weitere Informationen gibt es im ESET Threat Report H2…

Mehr lesen

Ransomware-Gruppe Akira: 11 Monate – 171 Opfer  
B2B Cyber Security ShortNews

Die APT-Gruppe mit der Ransomware Akira ist weiterhin extrem aktiv. Nach dem ersten Auftreten im März 2023 gibt es bis jetzt offiziell 171 Opfer – so das Unternehmen Logpoint. Neben Südwestfalen IT (SIT) sind sogar Zoos unter den Opfern zu finden.  Die Ransomware Akira hat weltweit aktiv Unternehmen angegriffen und im Jahr 2023 für Schlagzeilen gesorgt, indem sie großen Schaden angerichtet und die Aufmerksamkeit der Cybersicherheitsbehörden auf sich gezogen hat. Im Dezember meldete das finnische Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC-FI), dass die Ransomware Akira vermehrt Angriffe in Finnland durchführt und…

Mehr lesen

Forschungsbericht zur Ransomware BianLian
B2B Cyber Security ShortNews

Die Gruppe hinter der Ransomware BianLian ist relativ unbekannt. Allerdings gehört sie bereits zur Top 10 der aktivsten Ransomware-Banden im Jahr 2023. Besonders Unternehmen in der Industrie und Gesundheitswesen stehen im Fokus der Gruppe. Das Unit 42-Team von Palo Alto Networks hat heute einen neuen Forschungsbericht über die Gruppe hinter der Ransomware BianLian veröffentlicht. Diese zählt laut Leak-Site-Datenanalysen von Unit 42 zu den Top 10 der aktivsten Ransomware-Banden im Jahr 2023. Der Report zeigt wichtigste Erkenntnisse zu BianLian. Die Gruppe zielt vor allem auf das Gesundheitswesen, die verarbeitende Industrie sowie den professionellen…

Mehr lesen

Vorgehensweise der Medusa Ransomware
B2B Cyber Security ShortNews

Das Forschungsteam Unit 42 hat einen neuen Forschungsbericht über die Ransomware-Bande Medusa veröffentlicht, in der die Taktiken, Tools und Verfahren der Bedrohungsakteure aufgedeckt werden. Unit 42 stellte eine Eskalation der Medusa-Ransomware-Operationen und eine Verlagerung der Taktik in Richtung Erpressung fest, die durch die Einführung einer eigenen Leak-Site (DLS) namens Medusa Blog Anfang 2023 gekennzeichnet ist. Medusa-Bedrohungsakteure nutzen diese Website, um sensible Daten von Opfern zu veröffentlichen, die nicht bereit sind, ihre Lösegeldforderungen zu erfüllen. Als Teil ihrer Multi-Extortion-Strategie bietet diese Gruppe den Opfern mehrere Optionen an, wenn ihre Daten auf…

Mehr lesen