News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

REvil expandiert weltweit weiter
Kaspersky_news

Im Juli attackierte die Ransomware-Gruppe REvil, aka Sodinokibi, im Rahmen eines großen Cyberangriffs Managed Service Provider (MSPs) und deren Kunden weltweit, wodurch Tausende von Unternehmen potenzielle Opfer von Ransomware wurden. Kaspersky-Forscher haben bereits über 5.000 Infektionsversuche in Europa, Nord- und Südamerika beobachtet. Kaspersky konnte mit dem eigenen Threat Intelligence Service mehr als 5.000 Angriffsversuche des Ransomware-as-a-Service (RaaS)-Betreibers REvil in 22 Ländern identifizieren. Die meisten Angriffsversuche waren in den folgenden fünf Ländern zu verzeichnen: Italien (45,2 Prozent) USA (25,9 Prozent)…

Mehr lesen

Gesundheitswesen stark von Attacken betroffen
Gesundheitswesen stark von Attacken betroffen

Das Gesundheitswesen litt während der Pandemie stärker unter Cyberattacken als andere Branchen. Die Kosten pro Angriff stiegen im Gesundheitswesen um 12 % und damit branchenübergreifend am stärksten; das Gesundheitswesen ist auch die Branche, die am ehesten unter anderen nicht-monetären Schäden leidet, wie z. B. unter Ausfallzeiten von Anwendungen. Eine neue Studie von EfficientIP und der International Data Corporation (IDC) zeigt, dass die Gesundheitsbranche während der COVID-19-Pandemie, weitaus mehr als andere Branchen, verheerende Auswirkungen von DNS-Angriffen erlebte. Die Ergebnisse zeigen, dass…

Mehr lesen

5G: Security-Herausforderung für Smart-Factory-Umgebungen
5G: Security-Herausforderung für Smart-Factory-Umgebungen

Studie: 5G stellt eine Sicherheitsherausforderung für Smart-Factory-Umgebungen dar. Trend Micro Research beleuchtet verschiedene Proof-of-Concept-Angriffe auf vernetzte Systeme in der Studie „Attacks From 4G/5G Core Networks: Risks of the Industrial IoT in Compromised Campus Network“. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, hat eine detaillierte Studie veröffentlicht, die neue Bedrohungen für 4G/5G-Campusnetzwerke aufzeigt. Viele davon nutzen die Schwierigkeiten aus, mit denen Unternehmen beim Patchen kritischer OT-Umgebungen konfrontiert sind. Angriffsszenarien auf 5G-Netze Die Studie beschreibt mehrere Angriffsszenarien und mögliche…

Mehr lesen

Steigende Anzahl von Angriffen auf OT-Systeme
Steigende Anzahl von Angriffen auf OT-Systeme

Neue Gelegenheiten für Hacker: Steigende Anzahl von eher weniger ausgefeilten Angriffen auf OT-Systeme. Mandiant beobachtet schon mindestens seit 2012 Hackergruppen, die behaupten, Zugriff auf internetfähige OT-Systeme zu vermitteln oder zu verkaufen, doch in den letzten Jahren haben die Häufigkeit und der relative Schweregrad der Vorfälle stark zugenommen. Eine Analyse. Angriffe auf Steuerprozesse der Betriebstechnik (Operational Technology, OT) gelten als sehr komplex, denn die gezielte Störung oder Änderung eines Steuerprozesses zu einem bestimmten Zweck ist in der Regel nicht nur…

Mehr lesen

Häufigste Angriffe: Denial of Service und Passwort-Login
F5 News

Häufigste Angriffe: Denial of Service (DoS) und Passwort-Login. Besonders stark betroffen sind laut neuer F5-Studie Finanzdienste und viele europäische Firmen. Denial-of-Service- (DoS) und Passwort-Login-Attacken wie Brute-Force- und Credential-Stuffing-Angriffe sind auf dem Vormarsch. Das zeigt eine neue Studie von F5 Labs1. Die Analyse basiert auf Vorfällen der letzten drei Jahre, die dem F5 Security Incident Response Team (SIRT) gemeldet wurden. Demnach steigen auch die Angriffe auf APIs (Application Programming Interface). DoS-Attacken sind allgegenwärtig Laut F5 Labs war fast jeder dritte…

Mehr lesen

Plus 800 Prozent: Angriffe auf hochrangige Organisationen
Kaspersky_news

Ransomware 2019-2020: Zielgerichtete Angriffe auf hochrangige Organisationen um fast das Achtfache gestiegen. Gesamtzahl der generischen Angriffe auf Kaspersky-Nutzer jedoch um 29 Prozent gesunken. Die Anzahl von Angriffen auf Kaspersky-Anwender durch zielgerichtete Ransomware – also Malware, über die Lösegeld von hochrangigen Zielen wie Unternehmen, Regierungsbehörden und kommunalen Organisationen für die Freigabe verschlüsselter Daten zu erpressen versucht wird – ist von 2019 bis 2020 um 767 Prozent gestiegen. Gleichzeitig sank die Gesamtzahl der betroffenen Nutzer von Kaspersky-Lösungen, die durch generische Arten von…

Mehr lesen

Industrielle Cybersicherheit in Deutschland
Industrielle Cybersicherheit in Deutschland

Industrielle Cybersicherheit in Deutschland: weniger Angriffe, dafür aber komplexer. Großteil der Bedrohungen aus dem Internet und via E-Mail. Allerdings: Weltweit 33 Prozent mehr Angriffe auf ICS-Computer. Aktuelle Kaspersky-Analysen für das zweite Halbjahr 2020 zeigen zwar, dass die Anzahl von Cyberangriffen seit dem Jahr 2019 auf deutsche Industrieunternehmen leicht gesunken ist, jedoch werden diese zunehmend zielgerichteter und gefährlicher. Die Gründe: weniger Angriffe mittels Spyware und Agents verschiedener Botnets, Kryptominer und aggressive Adware – ebenso sinkt die Anzahl der Computer, die…

Mehr lesen

247 Mill. RDP Brute-Force-Attacken in 12 Monaten 
Kaspersky_news

Seit einem Jahr arbeiten Millionen von Menschen von zu Hause aus. Im Zuge dessen hat der Einsatz von Fernzugriffstools enorm zugenommen – und damit ist auch ein massiver Anstieg an Brute-Force-Angriffen gegen das Remote Desktop Protocol (RDP), einem der beliebtesten Fernzugriffstools für Workstations und Server, verbunden. Bei solchen Attacken testen Cyberkriminelle verschiedene Benutzernamen und Passwörter, bis sie die richtige Kombination gefunden haben, und erhalten so dann den Fernzugriff auf den Computer innerhalb des Netzwerks; mögliche Folgen: Spionage oder Diebstahl…

Mehr lesen

10 Hacker-Gruppen stürzen sich auf Exchange Sicherheitslücken
10 Hacker-Gruppen stürzen sich auf Exchange Sicherheitslücken

Mehr als zehn Hacker-Gruppen stürzen sich auf Microsoft Exchange Sicherheitslücken. ESET identifiziert bereits mehr 5.000 infizierte E-Mail-Server, vor allem in Deutschland. Die kürzlich publik gemachten Sicherheitslücken in Microsoft Exchange schlagen immer höhere Wellen. So entdeckten die Forscher des IT-Sicherheits-Herstellers ESET mehr als zehn verschiedene APT-Gruppen (Advanced Persistent Threats), welche die Schwachstellen derzeit verstärkt ausnutzen, um E-Mail-Server zu kompromittieren und an Unternehmensdaten zu gelangen. Die Bedrohung ist also nicht auf die chinesische Hafnium-Gruppe beschränkt, wie bislang vermutet wurde. ESET identifizierte weltweit…

Mehr lesen

Healthcare Breach Report: 26 Millionen Betroffene
Bitglass Healthcare Breach Report: Mehr als 26 Millionen Betroffene im vergangenen Jahr. Datensicherheitsverletzungen im US-Gesundheitswesen 2020 um 55,2 Prozent gestiegen.

Bitglass Healthcare Breach Report: Mehr als 26 Millionen Betroffene im vergangenen Jahr. Datensicherheitsverletzungen im US-Gesundheitswesen 2020 um 55,2 Prozent gestiegen. Laut dem aktuellen Healthcare Breach Report von Bitglass gab es im Jahr 2020 599 Datensicherheitsverletzungen im Gesundheitswesen, von denen insgesamt mehr als 26 Millionen Personen betroffen waren. Jedes Jahr analysiert der Cloud-Sicherheitsanbieter Daten der sogenannten „Wall of Shame“ des US-Ministeriums für Gesundheitspflege und Soziale Dienste. Dabei handelt es sich um eine Datenbank, die Informationen zu Verletzungen der Datensicherheit im Zusammenhang…

Mehr lesen

GermanEnglish