News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

QR-Code Phishing-Sicherheitstest-Tool
QR-Code Phishing-Sicherheitstest-Tool

KnowBe4 bietet ab sofort ein ergänzendes QR-Code-Phishing-Sicherheitstest-Tool an, das Benutzer identifiziert, die Opfer von QR-Code-Phishing-Angriffen werden. Das kostenlose Tool (QR Code PST) unterstützt Unternehmen bei der Identifizierung von Endnutzern, die besonders anfällig für das Scannen bösartiger QR-Codes sind.  Viele Unternehmen kennen die typischen Social-Engineering-Techniken, die von bösartigen Akteuren eingesetzt werden. Dazu gehören Phishing, Spear-Phishing und Identitätsdiebstahl, um Mitarbeiter zu manipulieren und Systeme zu infiltrieren. Mittlerweile haben Akteure die Beliebtheit von QR-Codes erkannt und setzen sie für gezielte Phishing-Angriffe ein. Gezielte Angriffe mit QR-Code-Phishing QR-Code-Phishing ist ein Social-Engineering-Angriff, bei dem ein…

Mehr lesen

Angriffe mit Web3-IPFS-Technik
B2B Cyber Security ShortNews

IPFS ist eine Web3-Technologie, die die Speicherung von Dateien und anderen Daten in einem Peer-to-Peer-Netzwerk dezentralisiert und verteilt. Wie jede Technologie kann auch IPFS von Cyberkriminellen missbraucht werden. Da die auf IPFS gehosteten Inhalte jedoch dezentralisiert und verteilt sind, ist es schwierig, gefährliche Inhalte zu finden und aus dem Ökosystem zu entfernen. Was sind Web3 und IPFS? IPFS ist eine der Technologien, die Web3-Infrastrukturen unterstützen. Web3 – oder die dritte Iteration des Webs – ist eine neue Version des Internets, bei der die Dezentralisierung mithilfe von Blockchain-Technologie und Token im…

Mehr lesen

Neue Phishing-Taktiken bei Unternehmens-E-Mails

Cyberkriminelle führen bei ihren Phishing-Angriffen ständig neue Techniken und Taktiken ein, um Opfer zu täuschen und Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen. Barracuda hat drei neue Phishing-Taktiken von Cyberkriminellen identifiziert: Google-Translate-Phishing, Image-Phishing und Angriffe mit Sonderzeichen. Nach der Analyse von Daten zu Phishing-E-Mails im Januar 2023 haben Sicherheitsforscher von Barracuda drei neue Phishing-Taktiken identifiziert, die von Cyberkriminellen eingesetzt werden: Angriffe, die Google-Translate-Links missbrauchen, Attacken mit Bildanhängen sowie Angriffe mithilfe von Sonderzeichen. Sicherheitshinweise von Dr. Klaus Gheri, Vice President & General Manager Network Security bei Barracuda Networks. Neue Phishing-Mails noch selten, aber raffiniert Auch…

Mehr lesen

Phishing-Falle: Gefälschte ChatGPT-Websites
B2B Cyber Security ShortNews

Cyberkriminelle und Phishing-Angreifer entdecken die ChatGPT-Plattform für sich. Ein deutlicher Anstieg von gefälschten Websites, die vermeintlich mit ChatGPT verbunden sind oder damit zu tun haben, wurden im Web gefunden. Auf diesem Weg werden Phishing-Versuche und Malware-Attacken unternommen. Einige Betrüger imitieren sogar direkt die Website von ChatGPT, um Benutzer zum Herunterladen betrügerischer Dateien oder zur Preisgabe sensibler Informationen zu verleiten. Die Häufigkeit dieser Angriffsversuche hat in den letzten Monaten stetig zugenommen. Gleichzeitig registriert Check Point zehntausende von Versuchen auf diese bösartigen ChatGPT-Websites zuzugreifen. Seit Anfang 2023 bis Ende April war von…

Mehr lesen

Neuartige Phishing-Kampagnen
Neuartige Phishing-Kampagnen

Der jährlicher Phishing-Report zeigt neue Phishing-Kampagnen, die sich auf die steigende Nutzung von KI-Plattformen wie ChatGPT zurückführen lassen. Weltweite Phishing-Angriffe stiegen 2022 um fast 50 Prozent im Vergleich zu 2021 Das Bildungswesen war mit einem Anstieg der Angriffe um 576 Prozent am häufigsten angegriffen, gefolgt von Finanzwesen und Behörden; dagegen nahmen Angriffe auf den Einzel- und Großhandel 67 Prozent ab, die im letzten Jahr das Ranking anführten Die fünf Länder mit den meisten Angriffen waren die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, die Niederlande, Kanada und Russland. Zu den am häufigsten…

Mehr lesen

Erfolgreiches Phishing dank KI
B2B Cyber Security ShortNews

Eine Untersuchung zeigt, wie erfolgreich KI-generierte Cyberattacken bereits sind. Die größte Gefahr liegt dabei in der einfachen Skalierbarkeit von Spear-Phishing-Angriffen – sowohl was Quantität als auch Qualität angeht. Neben viel Zuspruch wurden für die aktuellen Entwicklungen im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) auch einige kritische Stimmen in den vergangenen Wochen laut. Dabei warnen Cybersecurity-Expertinnen und -Experten wie auch die von SoSafe, Europas führendem Anbieter für Security Awareness und Training, schon seit Längerem vor der Möglichkeit, dass Generative-AI bessere Phishing-E-Mails schreibt, als es der Mensch kann. Erste Untersuchungen* von SoSafe zeigen nun,…

Mehr lesen

Banking-Trojaner Qbot: neue Angriffswelle
Kaspersky_news

Mit Hilfe einer neue Angriffswelle mit verseuchten PDFs will sich der Banking-Trojaner Qbot weiter ausbreiten. Besonders Unternehmen bekommen die verseuchten Dateien oft in ihr Postfach geliefert. Die Phishing-Kampagne verbreitet sich auch über deutschsprachige, schädliche Dateien. Die Kaspersky-Experten haben zu Beginn dieses Monats eine neue Aktivitätswelle der Qbot-Malware entdeckt. Sie hat es auf Unternehmensanwender abgesehen und wird über eine schädliche Spam-E-Mail-Kampagne verbreitet. Für ihr Vorhaben nutzen die Cyberkriminellen fortschrittliche Social-Engineering-Techniken: Sie fangen bestehende Mail-Korrespondenzen ab und leiten innerhalb der Konversation schädliche PDF-Anhänge weiter. Bisher haben Kaspersky-Lösungen mehr als 5.000 solcher E-Mails…

Mehr lesen

IT-Sicherheit: Rund 100 Schadsoftware-Varianten pro Minute
IT-Sicherheit: Rund 100 Schadsoftware-Varianten pro Minute

Rund 50 Millionen verschiedene Schadprogramme identifizierten die Sicherheitsexperten von G DATA CyberDefense im Jahr 2022. Das ist eine Verdoppelung gegenüber 2021 – so der neue Bedrohungsreport von G DATA CyberDefense. Angreifer setzen auf Phishing und Malvertising. Um Schadcode zu verbreiten, setzen Angreifer neben Phishing verstärkt auf Malvertising, also bösartige Werbung, und Search Engine Poisoning („Suchmaschinen-Vergiftung“). Außerdem ist die Zahl der abgewehrten Cyberattacken im vierten Quartal 2022 wieder stark gestiegen. 2022 haben Cyberkriminelle innerhalb eines Tages fast 135.000 neue Varianten ihrer schädlichen Software veröffentlicht – pro Minute mehr als 93 Angriffsversuche….

Mehr lesen

State of the Phish-Report: Enorme Ransomware-Schäden
State of the Phish-Report: Enorme Ransomware-Schäden

Der aktuelle „State of the Phish”-Report zeigt, dass Ransomware-Angriffe eine steigende Bedrohung für deutsche Unternehmen darstellen. Attacken mit Ransomware richten schwere Verwüstungen an. Wer Lösegeld zahlt: Nur 4 von 10 Unternehmen erhalten voll die Daten zurück.   Dies geht aus dem neunten jährlichen „State of the Phish“-Report hervor, den das führende Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen Proofpoint heute veröffentlicht hat. 85 Prozent der deutschen Unternehmen waren im vergangenen Jahr von einem Ransomware-Angriff betroffen. 63 Prozent dieser Angriffe waren erfolgreich. Trotzt Lösegeld: nur 41 Prozent erhalten Daten zurück Weniger als die Hälfte (41 Prozent)…

Mehr lesen

IT-Sicherheit & KI-basierte Tools
B2B Cyber Security ShortNews

Während KI neue Möglichkeiten für Effizienz, Kreativität und Personalisierung von Phishing-Ködern bietet, ist es wichtig, daran zu denken, dass die IT-Sicherheit an solche Angriffe bisher kaum angepasst sind. Es ist eine gute Gelegenheit, die Schulungsprogramme zu aktualisieren, um die Mitarbeiter über die neuen Technologien und Trends bei Phishing-/Smishing-/Vishing-Taktiken zu informieren und sie zu erhöhter Wachsamkeit anzuhalten. Wir werden möglicherweise eine Zunahme hochgradig individueller und überzeugender Köder in großem Maßstab erleben. Für Cyberkriminelle ist es heute viel einfacher und schneller, eine KI mit dem Verfassen einer Nachricht zu beauftragen, die einen…

Mehr lesen