News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Phishing: Zwei Millionen Angriffe über HTML-Dateien
Phishing: Zwei Millionen Angriffe über HTML-Dateien

Kaspersky-Experten warnen vor der wachsenden Bedrohung durch Phishing-E-Mails mit HTML-Dateien . Von Januar bis April 2022 blockierte Kaspersky fast zwei Millionen Phishing-E-Mails mit solchen Anhängen. Die Verwendung von HTML-Dateien in Phishing-Nachrichten ist bei Betrügern einer der neuesten und beliebtesten Tricks. Normalerweise werden solche Links von Anti-Spam-Engines oder Antiviren-Software leicht erkannt, aber die Verwendung von HTML-Anhängen hat es den Cyberkriminellen ermöglicht, deren Entdeckung zu vermeiden. Herangehensweisen des HTML-Phishings Viele Nutzer sind sich nicht bewusst, dass Dateien in Phishing-E-Mails unsicher sein können, so dass sie schädliche HTML-Anhänge häufig ahnungslos öffnen. Cyberkriminelle gestalten…

Mehr lesen

Fake-Shops verbreiten Schad-Apps und zielen auf Bankdaten
Fake-Shops verbreiten Schad-Apps und zielen auf Bankdaten

Experten des europäischen IT-Sicherheitsherstellers ESET haben eine noch immer andauernde Cybercrime-Kampagne entdeckt und analysiert. Ahnungslose Online-Shopper sollen zum Download von Schad-Apps verleitet werden. Gelangen diese Anwendungen auf das Smartphone, stehlen die Hacker Bankdaten, indem sie gefälschte Webseiten verwenden, die sich als legitime Dienste ausgeben. „Um den ohnehin schon bequemen Online-Einkauf noch komfortabler zu gestalten, nutzen die Menschen zunehmend ihre Smartphones zum Einkaufen. Diese Einkäufe machen mittlerweile den Großteil der Online-Shopping-Bestellungen aus – die meisten davon über anbieterspezifische Anwendungen“, sagt ESET-Forscher Lukáš Štefanko, der die Schad-Apps analysiert hat. „Die Kampagne zielt…

Mehr lesen

Spendenbetrüger: Hilfe für Ukraine als Betrug
Bitdefender_News

Ukraine-Scammer bauen ihr Kampagnenrepertoire aus. Bitdefenders Antispam Lab beobachtet neue Scam-Mail-Kampagnen rund um den Ukraine-Krieg. Spendenbetrug mit gefälschten Mails von Hilfsorganisationen, Wohlfahrtsorganisationen, gefälschte Webseiten, betrügerisches Crowdfunding. Seit dem Ausbruch des Kriegs finden die Filter des Bitdefender Anti Spam Labs Mails, welche die Hilfsbereitschaft in der Öffentlichkeit ausnutzen wollen. Mit steigender Tendenz: Spam-Mails auf dem Rücken der Tragödie werden mehr, ausgefeilter und zynischerweise immer besser auf die Zielgruppe zugeschnitten, wie die folgenden Beispiele zeigen. Aufrufe zu Kryptospenden In einer Kampagne fordern die Urheber zu Spenden an Kryptowallets auf. Die ersten beiden…

Mehr lesen

Cyberangriffe: Industrie am stärksten betroffen
Cyberangriffe: Industrie am stärksten betroffen

Erstmals seit fünf Jahren gibt es mehr Cyberangriffe auf die Fertigungsindustrie. Damit hat sie die Finanz- und Versicherungsbranche bei der Anzahl der gemessenen Attacken überholt. Das zeigt der aktuelle X-Force Threat Intelligence Index 2022 von IBM. Die meisten Angriffe auf die Produktion laufen über die Ausnutzung von Schwachstellen (47%) und Phishing (40%). Dabei nutzen Cyberkriminelle die wichtige Rolle der Fertigung in den globalen Lieferketten aus, um diese zu stören. Außerdem haben Hersteller eine geringe Toleranz für Ausfallzeiten. Ransomware nutzt Pandemie aus Zusätzlich nutzt Ransomware die durch die Pandemie verschärfte Stresssituation…

Mehr lesen

Finanzinstitute durch Social-Media-Angriffe am stärksten betroffen
Finanzinstitute durch Social-Media-Angriffe am stärksten betroffen

Social-Media-Angriffe seit 2021 verdoppelt laut neuem PhishLabs-Report. Finanzinstitute sind dabei mit 68 Prozent der Social-Media-Angriffe am stärksten betroffen. Die Phishing-Attacken zielen auf Marken, Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Zahl der Angriffe über soziale Medien ist seit 2021 um das Doppelte gestiegen. Das zeigt der neueste Quarterly Threat Trends & Intelligence Report von PhishLabs by HelpSystems, dem führenden Anbieter von Digital-Risk-Protection-Lösungen. Zudem haben sich per E-Mail ausgelöste hybride Vishing-Angriffe (Voice Phishing) mehr als verfünffacht und das generelle Phishing-Volumen ist im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent gestiegen. Social-Media-Attacken haben sich verdoppelt Im…

Mehr lesen

Banking-Trojaner FluBot zielt auf Smartphones in Deutschland

Aktuelle Banking-Trojaner-Kampagne verbirgt Angriffsmethoden hinter neuen vermeintlichen Inhalten. Experten von Bitdefender untersuchen die neue Varianten der Banking-Trojaner FluBot und TeaBot, die auf Smartphones in Deutschland abzielen. Die Experten der Bitdefender Labs beobachten seit Dezember 2021 neue Varianten der Banking-Trojaner FluBot und TeaBot. Allein in der Bitdefender-Telemetrie wurden während dieser Zeit über 100.000 bösartige SMS registriert. Ein wichtiger Schwerpunkt der Angriffe im Dezember 2021 war dabei Deutschland mit 32,23 %. Nur Australien war noch stärker betroffen. Die kriminellen Akteure haben ihre Kampagnen inzwischen angepasst und locken jetzt mit vermeintlich neuen Inhalten….

Mehr lesen

Omikron boostert Angriffe auf E-Mail-Konten
Omikron boostert Angriffe auf E-Mail-Konten

Ebenso lang wie die Menschen im Allgemeinen mit der Corona-Pandemie kämpfen, sehen sich Unternehmen Corona-bezogenen Angriffe von Cyberkriminellen auf die E-Mail-Postfächer ausgesetzt. Denn je nachdem, welches Thema gerade im Zusammenhang mit Covid-19 im Focus steht, wechseln auch die Hacker ihren Kurs und schwenken auf die aktuellen Pandemiethemen ein. Im März 2020 stiegen die Covid-bezogenen Phishing-Angriffe sprunghaft um mehr als 667 Prozent an. Und mit der Einführung von Impfkampagnen kam es zu einer neuen auch darauf abzielenden Welle von E-Mail-Bedrohungen. Aktuell führt die jüngste Omikron-Variante nicht nur zu einem massiven Anstieg…

Mehr lesen

Kaspersky Takedown Service für Phishing-Domains
Kaspersky Takedown Service für Phishing-Domains

Kaspersky erweitert seine Digital Footprint Intelligence um einen Dienst zur Entfernung schädlicher Domains. Der Kaspersky Takedown Service bietet ein durchgängiges Management des gesamten Prozesses zur Beseitigung von schädlichen Phishing-Domains. Zusammen mit Kaspersky Digital Footprint . Wenn ein Unternehmen die schädlichen Inhalte nicht beseitigen kann,…

Mehr lesen

So werden Mitarbeiter nicht zur Insider-Bedrohung​

Cyberkriminelle attackieren mit Phishing-Kampagnen verstärkt Cloud-Angebote wie Office 365. Ein kompromittiertes Konto eines Insider ist für sie Gold wert, denn damit können sie nicht nur E-Mails lesen, sondern auch auf verbundene Dienste zugreifen – und weitere Angriffe starten. NTT Ltd. erklärt, wie Unternehmen auf die Bedrohung durch Phishing reagieren sollten. Mit täglich mehreren Millionen aktiven Unternehmensnutzern werden Cloud-Angebote wie Office 365 für Cyberkriminelle zunehmend attraktiver: Sie können die entwickelten Angriffstechniken und -tools gleich für mehrere Angriffsziele, also Unternehmen, einsetzen. Außerdem sind Cloud-Konten und die damit verknüpften Dienste wegen ihrer Datenfülle…

Mehr lesen

Cyber Threat Report 2021/22: Impersonation und Ransomleaks
Cyber Threat Report 2021/22: Impersonation und Ransomleaks

Cyberkriminalität bleibt eine der größten Bedrohungen weltweit: Im neuen Cyber Threat Report Edition 2021/2022 veröffentlicht der E-Mail-Cloud-Security- und Backup-Provider Hornetsecurity die neusten Insights und Daten zur aktuellen Bedrohungslage mit Fokus auf den Haupteinfallsvektor E-Mail-Kommunikation. Der Report gibt unter anderem Einblicke in die Entwicklungen des Spam- und Advanced Threat-Aufkommens, zeigt auf, welche Branchen derzeit am meisten bedroht sind und identifiziert die am häufigsten verwendeten Methoden bei Cyberangriffen. Zudem werden die „Threat-Highlights“ des vergangenen Jahres hervorgehoben. 40 Prozent aller eingehenden E-Mails mit Bedrohung Als Hauptkommunikationsmittel für Unternehmen ist die E-Mail eines der…

Mehr lesen

GermanEnglish