News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Willkommen im Bitdefender Partner-Channel

Hier finden Sie nach Datum sortiert alle Artikel, News und Whitepaper die von Bitdefender veröffentlicht wurden. Alle Informationen und Texte im Partner-Channel lassen sich auch leicht auf sozialen Medien teilen. Die Links am Ende der Artikel führen Sie zur Website von Bitdefender oder etwa direkt zu Whitepapern oder Studien.

Mehr lesen

Posted in Bitdefender Kommentare deaktiviert für Willkommen im Bitdefender Partner-Channel
Freies Entschlüsselungs-Tool für MegaCortex-Ransomware
Freies Entschlüsselungs-Tool für MegaCortex-Ransomware

Den Opfern der MegaCortex-Ransomware-Familie steht ab sofort ein von Bitdefender mitentwickelter Entschlüsselungs-Tool zur Verfügung. Die Betroffenen können mit diesem kostenlosen Tool verschlüsselte Daten aller MegaCortex-Versionen wieder verfügbar machen. Bereits im Oktober 2021 hatte Europol die Verhaftung von zwölf Personen als Ergebnis einer internationalen Aktion gegen Akteure vermeldet, die Ransomware der Typen Dharma, MegaCortex und LockerGoga eingesetzt hatten. Zu den Opfern der Attacken gehörten mutmaßlich über 1.800 Opfer in 71 Ländern. Der verursachte Schaden lag bei geschätzt über 100 Millionen US-Dollar. Viele der Opfer haben verschlüsselte Daten aufbewahrt und warteten lange…

Mehr lesen

Bitdefender-Dekryptor gegen RanHassan-Ransomware
Bitdefender_News

Opfer der RanHassan-Ransomware können ab sofort ihre Daten mit einem universellen Bitdefender-Dekryptor wieder entschlüsseln. Damit stellt Bitdefender mittlerweile 22 Dekryptoren zur Verfügung. Die Möglichkeit, Daten eigenhändig wieder zu entschlüsseln, ist das beste Mittel, Ransomware-Attacken ins Leere laufen zu lassen. Bitdefender hat durch seine kontinuierliche Entwicklungsarbeit im Rahmen eines der industrieweit umfassendsten Ransomware-Entschlüsselungsprogramme vielen Unternehmen die Zahlung von Lösegeldern erspart – eigenen Schätzungen zufolge in einem Gesamtwert von rund einer Milliarde US-Dollar. Zu den wichtigsten Entschlüsselungstools von Bitdefender gehören Tools für die Opfer von Gandcrab-Angriffen sowie ein Universal-Dekryptor gegen die REvil-Ransomware….

Mehr lesen

Kosten-Nutzen-Analyse der IT-Sicherheit 

IT-Sicherheit hat ein Problem: Sie erzielt keine Gewinne. Für viele verursacht sie immer noch zu hohe Kosten. Der Nutzen der Cyberabwehr lässt sich durch eine Kosten-Nutzen-Analyse mit einer IT-Sicherheitsplattform aber durchaus darstellen. Es gibt fünf Faktoren die das können.  Ohne Zweifel verursacht Cyber-Abwehr zusätzliche Kosten über den reinen Lizenzpreis hinaus. Denn eine Sicherheitssoftware ist nicht nur zu beschaffen und schnell zu installieren. Zeitressourcen in Anspruch nehmende Mehrarbeit lässt sich nie ausschließen. Ihr Nutzen erschließt sich oft erst dadurch, dass IT-Teams mit ihr arbeiten wollen und können. Sicherheit muss ressourcenintensiv sein….

Mehr lesen

Studie: Verstärkte Unternehmensspionage entdeckt
Studie: Verstärkte Unternehmensspionage entdeckt

Bitdefender hat eine Studie veröffentlicht, die eine ausgeklügelte Unternehmensspionage gegen ein US-amerikanisches Technologieunternehmen beschreibt. Der Angriff fand über mehrere Monate statt und konzentrierte sich auf die Exfiltration von Daten. Für den Angriff wurde ein ausgedehntes Netzwerk von mehreren hundert IP-Adressen (die meisten davon aus China) verwendet. Im Rahmen der Studie kommt Bitdefender zu dem Schluss, dass diese Art von Angriffen wahrscheinlich zunehmen wird und rät Unternehmen in der Industrie, im Energiesektor, im Finanzwesen, in der Verteidigung und in anderen kritischen Sektoren, sich in höchste Alarmbereitschaft zu versetzen. Spionagekampagne auf Bitdefender-Partner…

Mehr lesen

Zehn Millionen EZVIZ-Kameras mit Schwachstellen 
Bitdefender_News

Die Sicherheitsexperten der Bitdefender Labs haben mehrere Schwachstellen in den verbreiteten Smart Kameras von EZVIZ entdeckt. Hacker können sie kombinieren und damit die Kontrolle über Systeme und Zugriffe auf Inhalte erlangen. Es sind geschätzt zehn Millionen Geräte betroffen. Dafür umgehen die Täter vorhandene Authentifizierungsmechanismen. Bitdefender hat den Hersteller informiert und dieser Updates bereitgestellt. Nutzer sollten ihre Kameras unbedingt patchen und aktualisieren. Geschätzt sind rund zehn Millionen Geräte betroffen. Die Schätzung basiert auf bekannten Android- und iOS-Installationen. Zugriff auf den Video-Feed Hacker können bei ungepatchten Kameras über die Lücken zum einem…

Mehr lesen

Cyberkriminalität 2021: Ransomware, Spam & Co. kaum aufzuhalten
Cyberkriminalität 2021: Ransomware, Spam & Co. kaum aufzuhalten

In seinem jährlichen „Consumer Threat Landscape Report“ stellt Bitdefender die Ergebnisse der in seiner Telemetrie beobachteten Daten für das Jahr 2021 zusammen. Besonders während der Pandemie nutzten Cyberkriminelle die Gunst der Stunde und erhöhten die Gefahren für Nutzer enorm Für 2021 konnte der Hersteller wenig Licht und viel Schatten erkennen. In fast allen Sparten von Cyberkriminalität gab es neue Negativrekorde. Zu diesen schlechten Aussichten gesellt sich eine neue Front: Ungeschützte digitale Identitäten, die durch das unvorsichtige Verhalten von Verbrauchern kriminelle Aktivitäten von Hackern geradezu herausfordern. Windows-System bleiben wichtige Ziele für…

Mehr lesen

Erweiterter Schutz von Amazon Web Services (AWS)-Kunden
Bitdefender-Technologien unterstützen den AWS-Dienst Amazon GuardDuty für eine fortgeschrittene Bedrohungserkennung und hilft, Malware, Zero-Day-Angriffen, böswilliger Aktivitäten und anderer Bedrohungen der Cybersicherheit zu erkennen.

Bitdefender-Technologien unterstützen den AWS-Dienst Amazon GuardDuty für eine fortgeschrittene Bedrohungserkennung und hilft, Malware, Zero-Day-Angriffen, böswilliger Aktivitäten und anderer Bedrohungen der Cybersicherheit zu erkennen. Bitdefender hat heute bekannt gegeben, dass seine Antimalware-Technologien jetzt Amazon GuardDuty unterstützen. Amazon GuardDuty ist ein Dienst zur Erkennung von Bedrohungen, der bösartige Aktivitäten und anomales Verhalten überwacht, um Amazon Web Services (AWS) -Konten, -Workloads und -Daten zu schützen. Mehr Schutz für AWS-Kunden Die Antimalware-Technologie von Bitdefender bietet AWS-Kunden eine fortschrittliche Möglichkeit, Bedrohungen zu erkennen sowie bekannte und unbekannte Malware, Zero-Day-Angriffe und bösartige Aktivitäten zu identifizieren. Wenn…

Mehr lesen

Cybersicherheit geht weit über klassische Endpoints hinaus

Cybersicherheit: IP-Kameras, Gebäudezugriffslösungen, Sensoren an Fließbändern oder auch an das Web angebundene Drucker gestalten die Frontlinie von Unternehmen zum Internet immer unübersichtlicher und erhöhen die Angriffsfläche. Vier Argumente für einen „Sicherheitsweitblick“ auf das Internet der Dinge. Wer sich gegen die Hacker aus dem Internet der Dinge schützen will, benötigt vor allem mehr Information und Zugriff auf die IoT-Hardware – durch eine erweiterte Endpunkt-Sicherheit. Dies gilt für alle Betriebe – insbesondere für die Produktion und das Gesundheitswesen, die IoT unmittelbar und sehr stark in ihre Abläufe einbinden. Neue IoT-Hardware durch Pandemie…

Mehr lesen

Schlüsseltechnologien gegen Ransomware
Schlüsseltechnologien gegen Ransomware

Ransomware ist eine chronische Gefahr. Ihr Auftreten verändert sich aber ständig. Zum einen steckt hinter dem permanenten Wandel eine Szene, die sich immer mehr professionalisiert, wirtschaftlicher denkt oder sich in der aktuellen Krise sogar politisiert. Zum anderen geht es um neue Techniken. Hier zeigt Bitdefender vier Säulen für die Abwehr erpresserischer Attacken. Eine wirksame Abwehr muss sich entsprechend in der Tiefe aufstellen und die erpresserischen Attacken in den verschiedenen Phasen abwehren. Der aktuelle Bitdefender Threat Report, der die Telemetriedaten des Vormonats berücksichtigt, zeigt für den Monat Mai 2022, wie aktiv…

Mehr lesen

Analyse des Raccoon Passwort Stealer
Bitdefender_News

Die Experten von Bitdefender haben eine Analyse des Raccoon Passwort Stealer erstellt. Das erstaunlichste dabei: sofern Russisch oder Ukrainisch als lokaler Anwendersprache eingestellt ist, erfolgt kein Start der Malware im System. Hacker verbreiten mit dem RIG-Exploit Kit verschiedene Malware über Browser Exploits, insbesondere über verwundbare Versionen des Internet Explorer 11. Seit Anfang diesen Jahres verbreiten die Hintermänner neuer Angriffe die Raccoon-Stealer-Malware, welche unter anderem Zugangsdaten aus Chrome- und Mozilla-basierten Applikationen, Zugriffsdaten für Mailkonten, Kreditkarteninformationen sowie Information zu Krypto Wallets in Browsererweiterungen und von einer Festplatte abgreift. Raccoon Passwort Stealer seit…

Mehr lesen

GermanEnglish