News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

NIS2-Richtlinie – Kampagne unterstützt bei der Umsetzung
NIS2-Richtlinie - Kampagne unterstützt bei der Umsetzung

Die NIS2-Richtlinie soll die IT-Sicherheit verbessern. Ihre Implementierung stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen, da sie sich bisher gar nicht oder nur wenig mit NIS2 befasst haben. Unter dem Motto „Flicken reicht in der IT-Sicherheit nicht aus“ hat der IT-Sicherheitshersteller ESET eine umfassende Kampagne zur NIS2-Richtlinie („Netz- und Informationssicherheitsrichtlinie 2“) der Europäischen Union gestartet. Denn viele Organisationen haben sich bisher nur wenig oder gar nicht mit dieser Vorgabe zur Cybersecurity beschäftigt – obwohl sie davon betroffen sein könnten. Ziel der Initiative ist es, Organisationen objektiv zu informieren und Ratschläge für…

Mehr lesen

Windows Betriebssysteme: Fast zwei Millionen Rechner gefährdet
Windows Betriebssysteme: Fast zwei Millionen Rechner gefährdet

Für die Betriebssysteme Windows 7 und  8 gibt es keine Updates mehr. Das bedeutet offene Sicherheitslücken und damit lohnende und einfache Ziele für Cyberkriminelle. In Deutschland laufen noch knapp 640.000 Rechner mit diesen Betriebssystemen. „Es ist schon bedrückend, wenn man sieht, dass trotz jahrelanger Informationskampagnen Millionen Anwender immer noch auf veraltete Windows-Betriebssysteme setzen. Denn: Windows-Oldies bergen für im Büroalltag immense Gefahren. Veraltete Windows-Betriebssysteme sind einfache Ziele für Kriminelle Über 1,8 Millionen Computer in Deutschland haben noch einen Betriebssystem-Dinosaurier installiert. Dabei liegt das Support-Ende von Windows 7 bereits mehrere Jahre zurück,…

Mehr lesen

Blackwood: Chinesische Malware sammelt Daten
Blackwood: Chinesische Malware sammelt Daten

Die chinesische Hacker-Gruppe “Blackwood” spioniert mit einem Tool namens NSPX30 Personen und Unternehmen in UK, China und Japan aus. Die Schadsoftware gelangt über offizielle App-Updates auf die Zielgeräte. Cyberkriminelle finden immer wieder findige Wege, um an wertvolle Daten zu gelangen. Wie ESET Forscher entdeckt haben, macht eine bisher unbekannte, aus China stammende Hackergruppe mit einem neuen Tool namens NSPX30 Jagd auf Daten. Das Besondere dabei: Anstatt den Nutzer über schadhafte E-Mail-Anhänge und Webseiten zu infizieren, kommt es per offiziellen App-Updates auf seine Zielsysteme. Seit 2018 spioniert „Blackwood“, wie das Team…

Mehr lesen

Professionelle Cybersicherheit für KMU
Professionelle Cybersicherheit für KMU

Managed Detection und Response (MDR) für KMU 24/7 an 365 Tagen im Jahr.  Der IT-Sicherheitshersteller ESET hat sein Angebot um eine neue Dienstleistung erweitert. Der neue Service „ESET MDR“ bietet nun auch dem Mittelstand Bedrohungsüberwachung, Erkennung und Verfolgung von Bedrohungen, Incident Response und moderne Erkennungs- und Reaktionsfunktionen rund um die Uhr (24/7) an. Damit reagiert das Unternehmen auf die verstärkte Nachfrage, die nicht zuletzt durch die Anforderungen vom Stand der Technik angefacht wurde. ESET MDR ist über ESET Fachhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab sofort verfügbar. Professioneller, für…

Mehr lesen

Threat Report H2-2023: Botnetze, Ransomware, DDoS 
Threat Report H2-2023: Botnetze, Ransomware, DDoS 

Die zweite Jahreshälfte 2023 war geprägt von klassischen Bedrohungen wie DDoS-Attacken und Ransomware, aber auch vom plötzlichen Verschwinden des umtriebigen Botnets Mozi. Zudem sind die API-Schlüssel von ChatGPT-Nutzern in Gefahr. Der ESET Threat Report H2 2023. Im neuen ESET Threat Report H2 2023 stellt der europäische IT-Sicherheitshersteller diese und weitere Gefahren sowie Trends in der globalen Bedrohungslandschaft von Juni bis November 2023 vor. Ziel des Berichts ist, das Bewusstsein für die größten Cyberbedrohungen zu schärfen und über aktuelle Risiken zu informieren. Weitere Informationen gibt es im ESET Threat Report H2…

Mehr lesen

EDR: Anomalien automatisiert erkennen und verarbeiten
EDR: Anomalien automatisiert erkennen und verarbeiten

Die neue Erweiterung der ESET Sicherheitslösung für EDR minimiert die Reaktionszeit bei der Erkennung und Verarbeitung von Cybervorfällen deutlich. Das entlastet die IT-Verantwortlichen. Der IT-Sicherheitshersteller ESET hat seine Sicherheitslösung für Endpoint Detection and Response (EDR) mit erweitertem Funktionsumfang sowie verbesserter automatisierter Erkennung und Verarbeitung von Anomalien veröffentlicht. ESET Inspect enthält dazu den neuen „Incident Creator“, der die Reaktionszeit und den Zeitaufwand für die Erfassung und Behebung von Vorfällen für Administratoren deutlich verkürzt. Damit kommt ESET dem Wunsch vieler Unternehmen nach, auch mit begrenzten IT-Ressourcen die Vorteile von EDR-Lösungen nutzen zu…

Mehr lesen

OilRig: Hacker-Gruppe attackiert israelische Organisationen
Eset_News

Die Hacker-Gruppe OilRig, mit mutmaßlichen Verbindungen in den Iran, fokussiert sich seit über einem Jahr auf israelische Fertigungsunternehmen, lokale Regierungsorganisationen und die Gesundheitsbranche. Forscher des IT-Sicherheitsherstellers ESET haben eine Kampagne der APT-Gruppe „OilRig“ (auch bekannt als APT34, Lyceum, Crambus oder Siamesekitten) aufgedeckt, die seit 2022 lokale Regierungsorganisationen, Produktionsunternehmen und auch den Gesundheitssektor in Israel attackiert. OilRig nutzt legitime Cloud-Service-Anbieter zur Datenexfiltration Die mutmaßlich aus Iran stammenden Kriminellen versuchen, in die Netzwerke der israelischen Organisationen einzudringen und sensible Daten zu finden und zu exfiltrieren. Dazu setzt OilRig eine Vielzahl an neuen…

Mehr lesen

Mehr Sicherheit für cloudbasierte Arbeitsumgebungen
Mehr Sicherheit für cloudbasierte Arbeitsumgebungen

Cloudbasierte Arbeits-Plattformen, wie Google-Workspace und Microsoft 365, sind besonders anfällig für Bedrohungen durch Cyberkriminelle. IT-Security Spezialist ESET hat seine Cloud Office Lösung verbessert und bietet jetzt mehr Schutz. Der IT-Sicherheitshersteller ESET hat eine neue Version von ESET Cloud Office Security (ECOS) veröffentlicht. Die verbesserte Sicherheitslösung bietet erweiterte Security-Funktionen für Microsoft 365 und enthält jetzt auch umfassenden, mehrschichtigen Schutz für Google Workspace. ESET Cloud Office Security sichert Exchange Online, OneDrive, Microsoft Teams und SharePoint Online sowie Google Drive und Gmail vor Gefahren aus dem Internet umfassend ab. Alle Nutzer, die bereits…

Mehr lesen

Telekopye: Auf der Suche nach Hacker Nachwuchs
B2B Cyber Security ShortNews

Die Hackergruppe Telekopye hat in Untergrundforen Anzeigen geschaltet, um neue Mitglieder anzuwerben. Mit ihrem Toolkit können auch Anfänger spielend leicht Phishing-Websites erstellen. Vor kurzem haben Forscher Die Forscher des IT-Sicherheitsherstellers ESET haben kürzlich ein Toolkit namens Telekopye entdeckt, mit dem selbst weniger technisch versierte Personen Online-Betrug begehen können. Doch das ist nur Spitze des Eisbergs, wie sich in der weiteren Analyse zeigte. „Cybercrime ist ein Geschäft von höchster Professionalität. Auch wenn die Täter oftmals ‚Banden‘ oder ‚Hackergruppen‘ genannt werden: Dahinter verbergen sich illegale, aber höchst professionelle Unternehmen mit modernsten Strukturen….

Mehr lesen

Eins weniger: IoT-Botnet Mozi abgeschaltet
B2B Cyber Security ShortNews

Ende September 2023 war für „Mozi“ plötzlich Schluss. Noch bis Ende September 2023 griff das IoT-Botnet jedes Jahr Schwachstellen in hunderttausenden IoT-Geräten an. Chinesische Strafverfolgungsbehörden könnten für die Abschaltung verantwortlich sein. Das Internet of Things Botnet Mozi nutzte bis Ende September 2023 jedes Jahr Schwachstellen in hunderttausenden IoT-Geräten wie Internet-Routern oder digitalen Videorecordern aus – unter anderem auch in Deutschland. Mozi konnte damit DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) starten, Daten exfiltrieren oder beliebige Befehle ausführen. ESET Forscher konnten nachweisen, dass ein sogenannter „Kill Switch“ (Notausschalter) das Ende von Mozi einläutete…

Mehr lesen