Ransomware-Attacken auf KMUs
Eset_News

ESET: Ransomware-Attacken haben es auf kleine und mittlere Unternehmen abgesehen. IT-Sicherheit hat gerade in KMU-Bereich erheblichen Nachholbedarf. Der deutsche Mittelstand ist der Innovationsmotor der Wirtschaft. 99,5 Prozent der Firmen in Deutschland sind laut Bundesverband mittelständische Wirtschaft kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Häufig verkennen diese ihre Wichtigkeit und vernachlässigen das Thema IT-Sicherheit. Aus diesem Grund haben viele Cyberkriminelle ihre Arsenale auf genau diese Firmen angepasst. Ihre Angriffsmethoden reichen von Denial-of-Service (DDoS) Angriffen, die zu stundenlangen Ausfallzeiten und hohen Umsatzeinbußen führen, bis…

Mehr lesen

Attacke auf 4.000 Datenbanken
Eset_News

„Meow“‑Angriffe löschen fast 4.000 ungesicherte Datenbanken. Die Angreifer und ihre Absichten sind bisher unbekannt, doch zeigen sie erneut die Risiken mangelnder Datensicherheit auf. In den letzten Tagen wurden tausende ungesicherte Datenbanken automatisiert angegriffen und die gespeicherten Daten gelöscht. Die Attacken werden als „Meow“-Angriffe bezeichnet, da die Daten unter anderem mit der Zeichenfolge „Meow“ überschrieben werden. Darüber hinaus wird keine Erklärung für die Datenzerstörung hinterlassen. Wie eine Suche in Shodan zeigt, haben sich die „Meow“-Angriffe in den letzten Tagen ausgeweitet….

Mehr lesen

Thunderbolt-Sicherheitslücke Thunderspy
Thunderbolt Anschluss

ESET hat umfassenden Ratgeber über Schwachstellen in der Thunderbolt-Technologie veröffentlicht. Thunderspy ist eine Sicherheitslücke an der Thunderbolt-Schnittstelle die auch Unternehmensgeräte bedrohen kann. Wie können sich Anwender vor den Schwachstellen namens Thunderspy schützen? Obwohl die Sicherheitslücken in der Thunderbolt-Technologie seit Mai 2020 bekannt ist, gibt es wenig Hilfestellungen, wie sich Anwender schützen können. Über Thunderspy kann ein Angreifer die Sicherheitsmaßnahmen der Thunderbolt-Schnittstelle auf einem Computer ändern – möglicherweise sogar entfernen. Infolgedessen kann ein Cyberkrimineller mit physischem Zugriff auf den Zielcomputer Daten…

Mehr lesen

Cyberkriminelle nutzen Corona perfekt aus
News B2B Cyber Security

Cyberkriminelle nutzen viele neue Services von Unternehmen in Zeiten von Corona perfekt aus. ESET veröffentlicht Threat Report für das zweite Quartal 2020. Die Corona-Pandemie hat auch ein halbes Jahr nach dem Ausbruch das Arbeits- und Privatleben fest im Griff. Die ESET Forscher sehen in den Aktivitäten der Kriminellen, dass sie sich auf die Situation eingestellt haben. Insbesondere Web- und E-Mail-Attacken haben stark zugenommen. Ein weiteres beliebtes Ziel: Das Remote Desktop Protokoll (RDP) von Microsoft. Gerade Mitarbeiter, die von zu…

Mehr lesen

Cyberangriffe auf Vereine der Premier League
Eset_News

Der ESET-Sicherheitsbericht beleuchtet die Situation in britischen Sportverbänden und -vereinen nach Cyber-Attacken. Wie gut ist die deutsche Fußball-Bundesliga vorbereitet? In der englischen Premier League hätte ein Club fast mehr als eine Millionen Euro durch einen erfolgreichen Angriff auf das E-Mail-Konto eines Geschäftsführers verloren. Die Angreifer versuchten sich in Transferverhandlungen einzuklinken und die Ablösezahlung auf ihr eigenes Konto umzuleiten. Bei einem anderen Fall kam es zu einem erfolgreichen Ransomware-Angriff auf alle Clients und mehrere Server eines englischen Fußball-Zweitligisten. Dabei wurden auch…

Mehr lesen

Trojaner versteckt sich in Mac-Software
Eset_News

ESET Forscher analysieren Malware in Trading-Programmen für Kryptowährungen Das Mac-User nicht Ziel von Malware-Angriffen und Cyber-Kriminellen sind, gilt unter Experten schon seit langem als Ammenmärchen. ESET-Forscher haben erneut Cybercrime-Aktivitäten aufgedeckt und analysiert, die es gezielt auf das Betriebssystem macOS abgesehen haben. Die slowakischen IT-Security-Experten entdeckten auf gefälschten Anbieterseiten manipulierte Krypto-Trading-Software. Bei den Programmen handelt es sich durchweg um Klone einer legitimen Anwendung, die von den Schadcode-Verbreitern mit der GMERA-Malware versehen wurde. Hierfür haben die Kriminellen die bekannte Kattana-Trading-Software missbraucht,…

Mehr lesen

Mobiles Arbeiten: Faktencheck zeigt Notwendigkeit der Datenverschlüsselung
ESET Faktencheck Verschlüsselung

In Zeiten von Covid-19 wandert ein ganzes Land von einem Tag auf den anderen ins Home-Office – und mit ihnen vertrauliche Informationen. Plötzlich liegen Patentanmeldungen, Vertriebsdaten oder Marketingpläne offen auf den Rechnern zwischen Küchentisch und der Fernbedienung im Wohnzimmer. Von Datenverschlüsselung fehlt oft jede Spur. Hier muss dringend nachgebessert werden, empfehlen die Experten des IT-Sicherheitsherstellers ESET. Deshalb haben sie die wichtigsten Fragen rund um das Thema Verschlüsselung zusammengetragen und beantwortet. Ihr Fazit: Oftmals verhindern Fehlinformationen und falsche Annahmen den…

Mehr lesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf
Eset_News

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ermöglicht tiefe Einblicke in Vorgehen der Cyber-Spione ESET Forscher haben gezielte Angriffe auf Luft- und Raumfahrt- sowie Rüstungskonzerne in Europa und im Nahen Osten aufgedeckt. Die Attacken liefen von September bis Dezember 2019. In Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen Unternehmen konnten die ESET Forscher Einblicke in die Vorgehensweise der Spionagegruppe erhalten und eine bisher unbekannte Malware analysieren. Die Spionage-Aktivitäten…

Mehr lesen

GermanEnglishSpanishFrench