BSI veröffentlicht Sicherheitsanalyse von VeraCrypt
B2B Cyber Security ShortNews

Im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) untersuchte das Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT die Sicherheit der Verschlüsselungssoftware VeraCrypt. VeraCrypt ist eine Open-Source-Verschlüsselungssoftware für Windows, Linux und macOS. Die Software ermöglicht die Verschlüsselung einer ganzen Festplatte und die Erstellung von verschlüsselten Containern. VeraCrypt ist der Nachfolger der bekannten Verschlüsselungssoftware TrueCrypt, deren Entwicklung im Jahr 2014 unerwartet eingestellt wurde. VeraCrypt: Keine Schwachstellen identifiziert Bei der Untersuchung von VeraCrypt wurden keine gravierenden Schwachstellen identifiziert. Allerdings wurde in…

Mehr lesen

Forensik: Schlüssel für virtuelle Maschinen

Elcomsoft öffnet verschlüsselte virtuelle Maschinen für Forensiker von Ermittlungsbehörden. Das Produkt Elcomsoft Distributed Password Recovery unterstützt in der neuen Version 4.30 den Zugriff auf weitere verschlüsselte virtuelle Maschinen. Somit haben Forensiker jetzt Zugriff auf Daten, die in verschlüsselten virtuellen VMware-, Parallels- und VirtualBox-Maschinen gespeichert sind. Darüber hinaus wurde der Benutzeroberfläche ein neuer Regeleditor hinzugefügt, mit dem Benutzer Regeln für Hybridangriffe direkt in der Benutzeroberfläche bearbeiten können. „Virtuelle Maschinen sind in der kriminellen Welt sehr verbreitet“, erklärt Andy Malyshev, CEO…

Mehr lesen

Studie: kaum verschlüsselte E-Mails
B2B Cyber Security ShortNews

Die neue REDDOXX-Studie belegt den Status der E-Mail: Nur jeder Achte nutzt verschlüsselte E-Mails. 93 % der Befragten sehen in der E-Mail definitiv kein Auslaufmodell. E-Mail bleibt auch weiterhin ein wichtiges Kommunikationsmedium. Spam ist nach wie vor ein Problem. Und E-Mail-Verschlüsselung wird zwar durchaus für sinnvoll erachtet – an Gründen, dann doch nicht zu verschlüsseln, mangelt es jedoch nicht. So lauten einige der zentralen Ergebnisse einer neuen Studie von REDDOXX zum „Status der E-Mail in Deutschland“, bei der 1.087…

Mehr lesen

Sicherheits-Risiko USB-Massenspeicher
Office PC USB Stick

USB-Massenspeicher bieten eine schnelle, einfache Möglichkeit, Daten zu transportieren und gemeinsam zu nutzen, wenn eine digitale Übertragung nicht möglich ist. Das hohe Risiko von Diebstahl und Verlust macht USB-Massenspeicher für die Unternehmenssicherheit jedoch zu einem Security-Alptraum. Die aktuell weitverbreitete Remote-Arbeit hat diese Probleme noch verschärft. Das Volumen der von Mitarbeitern auf USB-Massenspeicher heruntergeladenen Daten ist laut des DG Data Trends Reports seit Beginn der COVID-19-Krise um 123 Prozent gestiegen. Dies deutet darauf hin, dass viele Mitarbeiter diese Geräte verwenden,…

Mehr lesen

Corona – und der Datenschutz hat Pause?
Reddoxx mail encrypt

Vertrauliche Informationen werden aktuell vermehrt per Mail verschickt – Spezialisten von REDDOXX warnen vor erheblichen Sicherheitsrisiken. Die aktuelle Corona-Pandemie hat auch auf die E-Mail-Kommunikation erhebliche Auswirkungen. Und die IT-Sicherheitsspezialisten von REDDOXX warnen – denn vielfach werden derzeit vertrauliche Informationen völlig unverschlüsselt per E-Mail verschickt. Selbst Behörden sind hier nicht gefeit: So wurden in Mecklenburg-Vorpommern beispielsweise Listen mit bekannten Corona-Infizierten per E-Mail an die Polizeibehörden des Landes übermittelt. Was zum Selbstschutz der Beamten gedacht war, hat bei Datenschützern gleich in…

Mehr lesen

GermanEnglishSpanishFrench