News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Ransomware: Vorbeugender Schutz in der Cloud 
Ransomware: Vorbeugender Schutz in der Cloud 

Der Leitfaden von Orca Security und AWS zeigt fünf wichtige Maßnahmen auf, wie sich Unternehmen vor Ransomware in der Cloud besser schützen können. Unternehmen sollten AWS Backup verwenden, um unveränderliche Sicherungen ihrer wichtigsten Cloud-Ressourcen anlegen sowie regelmäßige Tests ausführen. Ransomware-Angriffe betreffen mittlerweile auch Cloud-Ressourcen. Die daher unverzichtbare Ransomware-Prävention in der Cloud besteht jedoch nicht nur darin, Malware zu erkennen, sondern die Cloud-Umgebung auch kontinuierlich zu sichern und zu härten. Ziel ist es, zu verhindern, dass Angreifer ihr Ziel erreichen können. Unternehmen müssen zudem sicherstellen, dass sie AWS Backup verwenden, um…

Mehr lesen

NetCloud mit Zero-Trust-Sicherheit für 5G und SD-WAN  
NetCloud mit Zero-Trust-Sicherheit für 5G und SD-WAN  

Cradlepoint hat NetCloud Exchange angekündigt: eine Cloud-native Lösung, die auf richtliniengesteuerten Zero-Trust-Prinzipien basiert und mehrere SD-WAN- und Security-Dienste bereitstellt. Die Erweiterung der Management-Software NetCloud ermöglicht es Unternehmen mit privaten oder Cloud-basierten Rechenzentren – dank mehr IT-Sicherheit –, die Möglichkeiten ihrer 5G-Installationen zu vergrößern, damit neue Dienste anzubieten und zugleich ihre Geschäftsabläufe digital zu transformieren. Cloud-Computing und Mobilität Die digitale Transformation von Unternehmen bedingt die zunehmende Nutzung von Cloud-Computing und Mobilität sowie des Internets der Dinge. WAN-Architekturen haben sich jedoch als zu begrenzt und unflexibel erwiesen, um verteilte Unternehmensstandorte, Fahrzeuge, Geräte…

Mehr lesen

Erweiterter Schutz von Amazon Web Services (AWS)-Kunden
Bitdefender-Technologien unterstützen den AWS-Dienst Amazon GuardDuty für eine fortgeschrittene Bedrohungserkennung und hilft, Malware, Zero-Day-Angriffen, böswilliger Aktivitäten und anderer Bedrohungen der Cybersicherheit zu erkennen.

Bitdefender-Technologien unterstützen den AWS-Dienst Amazon GuardDuty für eine fortgeschrittene Bedrohungserkennung und hilft, Malware, Zero-Day-Angriffen, böswilliger Aktivitäten und anderer Bedrohungen der Cybersicherheit zu erkennen. Bitdefender hat heute bekannt gegeben, dass seine Antimalware-Technologien jetzt Amazon GuardDuty unterstützen. Amazon GuardDuty ist ein Dienst zur Erkennung von Bedrohungen, der bösartige Aktivitäten und anomales Verhalten überwacht, um Amazon Web Services (AWS) -Konten, -Workloads und -Daten zu schützen. Mehr Schutz für AWS-Kunden Die Antimalware-Technologie von Bitdefender bietet AWS-Kunden eine fortschrittliche Möglichkeit, Bedrohungen zu erkennen sowie bekannte und unbekannte Malware, Zero-Day-Angriffe und bösartige Aktivitäten zu identifizieren. Wenn…

Mehr lesen

Cloud Threat Hunting Service gegen Cloud-basierte Angriffe
Cloud Threat Hunting Service gegen Cloud-basierte Angriffe

CrowdStrike stellt den branchenweit ersten Cloud Threat Hunting Service vor, um fortschrittliche Cloud-basierte Angriffe zu stoppen. Mit Falcon OverWatch Cloud Threat Hunting erhalten Unternehmen Zugang zu einem Eliteteam von Threat Huntern, um Vorfälle in Cloud-Umgebungen zu verhindern. CrowdStrike, ein führender Anbieter von Cloud-basiertem Schutz von Endgeräten, Workloads, Identitäten und Daten, hat heute Falcon OverWatch Cloud Threat Hunting vorgestellt. Dabei handelt es sich um den branchenweit ersten eigenständigen Threat Hunting Service für versteckte und hochentwickelte Bedrohungen, die in Cloud-Umgebungen entstehen, operieren oder bestehen. Ausgestattet mit den branchenweit ersten Cloud-orientierten Angriffsindikatoren (Indicators of…

Mehr lesen

Remote Browser für Zero Trust Ansatz

Die meisten Angriffe auf Unternehmen erfolgen per E-Mail oder über Browser-Inhalte und Downloads. Die Ericom Remote Browser Isolation (RBI) schleust Websites durch eine Cloud-Instanz, entfernt unnötigen Code und macht so das Browsen sicherer. Auch Downloads werden in der Cloud vor Auslieferung untersucht oder isoliert. Der Browser ist die weltweit meistgenutzte Anwendung. Aktive Inhalte sorgen für hohen Komfort und unterstützen Anwender dabei, verschiedenste Prozesse automatisiert auszulösen. Allerdings bringt die Verlagerung in den Browser neue Sicherheitsrisiken mit sich: So gibt Verizon im Data Breach Investigations Report an, dass die Zahl der Cyberangriffe…

Mehr lesen

Acronis launcht Advanced Data Loss Prevention Paket
Acronis launcht Advanced Data Loss Prevention Paket

Acronis hat ein neues Advanced Data Loss Prevention (DLP)-Paket für Acronis Cyber Protect Cloud gelauncht – eine Lösung, die Managed Service Providern (MSPs) sowie Unternehmen aller Größen zuverlässig vor Datenlecks schützt Basierend auf langjähriger Erfahrung mit MSPs im Bereich Datenschutz werden mit diesem Erweiterungspaket Hindernisse beseitigt, die bisher einer breiteren Anwendung von DLP-Lösungen im Wege standen: zermürbende Roll-outs und ein mühsamer Verwaltungsaufwand. Sensible Daten zuverlässig schützen Seit Jahren kämpfen Unternehmen damit, ihre sensiblen Daten zuverlässig vor unbefugten Zugriffen durch externe Angreifer oder Risiken durch Insider schützen zu können. Nur eine…

Mehr lesen

Ukraine baut Cloud DDoS Schutzschild auf

Die ukrainische Schutzinstitution für Kommunikation und Information rüstet sich stärker gegen Cyberangriffe mit Cloud DDoS Protection und Cloud Web Application Firewall (WAF) Services.  SSSCIP steht für den Ukrainischer State Service of Special Communications and Information Protection. wählt Radware für Cloud- und Anwendungssicherheitsdienste SSSCIP steht für den ukrainischen State Service of Special Communications and Information Protection. Für mehr Schutz gegen russische Hacker oder russische Cyberattacken, hilft Radware mit Cloud DDoS Protection und Cloud Web Application Firewall (WAF) Services als kostenlose technische Unterstützung. Das ukrainische SSSCIP ist für den Schutz der staatlichen…

Mehr lesen

Sicherheitsrisiken in Microsoft 365 reduzieren
B2B Cyber Security ShortNews

Einführung von „Vectra Protect“ hilft Unternehmen Sicherheitsrisiken in Microsoft 365 zu reduzieren. Unternehmen können eine kostenlose Sicherheitsanalyse für ihre Cloud-Mandanten anfordern. Vectra AI, ein führender Anbieter von KI-gestützter Bedrohungserkennung und -abwehr für Hybrid- und Multi-Cloud-Unternehmen, gibt die Einführung von Vectra Protect bekannt. Das Posture-Management-Tool dient zur Erkennung und Minderung von Sicherheitsrisiken in Microsoft 365 (M365). Vectra Protect kombiniert mehr als 50.000 Stunden Forschung und Entwicklung mit Automatisierung, um die M365-Sicherheitslage eines Unternehmens zu analysieren und maßgeschneiderte Implementierungspläne zur Behebung von Risiken zu erstellen. Um zu gewährleisten, dass alle Unternehmen –…

Mehr lesen

DsiN-Praxisreport: 42 Prozent im Mittelstand melden IT-Angriffe
DsiN-Praxisreport: 42 Prozent im Mittelstand melden IT-Angriffe

Der aktuelle „Deutschland sicher im Netz“ DsiN-Praxisreport unter Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums zeigt häufigere Schäden durch IT-Angriffe im Mittelstand. Insbesondere kleinere Unternehmen schützen sich nicht ausreichend vor IT-Risiken. Durch Corona steigt die Digitalisierung, notwendige Schutzmaßnahmenbleiben dahinter zurück. Der Anteil folgenreicher IT-Angriffe auf mittelständische Unternehmen ist während der Coronapandemie merklich gestiegen. Laut Praxisreport 2022 von Deutschland sicher im Netz (DsiN) führten mehr als dreiviertel aller Angriffe zu spürbaren Auswirkungen (76 Prozent), bei jedem achten Unternehmen wurden sie als erheblich, bei vier Prozent sogar als existenzgefährdend angegeben. Zugleich hat sich das Bewusstsein für…

Mehr lesen

Microsoft Entra: Identitäts- und Zugriffsfunktionen für Azure AD und Cloud

Microsoft Entra ist eine neue Produktfamilie, die alle Identitäts- und Zugriffsfunktionen von Microsoft, darunter Azure AD und zwei neue Produktkategorien integriert: Cloud Infrastructure Entitlement Management (CIEM) und Decentralized Identity. Eine Technologie-Vorstellung von Microsoft. Die Produkte der Entra-Familie werden dazu beitragen, einen sicheren Zugang zu allem und jedem zu ermöglichen, indem sie Identitäts- und Zugriffsmanagement, Cloud Infrastructure Entitlement Management und Identitätsüberprüfung integriert. Abschotten funktioniert in der vernetzten Welt nicht mehr Als die Welt noch überschaubarer war als heute, war es relativ leicht, den digitalen Zugang zu kontrollieren. Wir haben IT-Systeme gegen…

Mehr lesen

GermanEnglish