News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Trend Micros Zero Day Initiative spürt viele Schwachstellen auf
Trend Micro News

Zero-Day-Schwachstellen sind Software-Sicherheitslücke, für die bislang kein Patch existiert, der die Ausnutzung der Lücke verhindert. Trend Micro Zero Day Initiative (ZDI) hat 2021 laut Studie 64 Prozent verifizierten Sicherheitslücken gefunden – viel mehr als Anbietern wie Cisco, Google oder Fortinet. Wird die Schwachstelle von einem Angreifer entdeckt, kann dies weitgreifende Folgen nach sich ziehen. Besonders einschneidend waren für viele deutsche Unternehmen die Zero-Day-Schwachstellen „Hafnium“ und „Log4Shell“, die 2021 bekannt wurden. Aber auch im ersten Halbjahr 2022 kam es bereits zu 18 Zero-Day-Lücken, die von Cyberkriminellen erfolgreich ausgenutzt wurden – darunter…

Mehr lesen

Attacken auf Zero-Day-Schwachstelle in Confluence
B2B Cyber Security ShortNews

Nachdem die Zero-Day-Schwachstelle – jetzt als CVE-2022-26134 bekannt – in Atlassians Collaboration-Tool Confluence offengelegt ist, versuchen Angreifer diese gezielt auszunutzen. Die Angriffe kommen hauptsächlich aus Russland, USA, Indien, Niederlande und Deutschland. Confluence wirbt mit „der für Remote-Arbeit geeignete Arbeitsbereich für Ihr Team, in dem Wissen und Zusammenarbeit aufeinandertreffen“. Aktuell ist diese Arbeit durch eine Sicherheitslücke gefährdet. Security-Analysten von Barracuda haben nun Daten aus weltweiten Installationen des Cloud-Security-Spezialisten analysiert und vermehrt Angriffsversuche über die Lücke festgestellt. Diese reichen von harmlosen Absichten bis hin zu einigen komplexeren Versuchen, Systeme mit DDoS-Botnetz-Malware und Kryptominern…

Mehr lesen

Hacking-Wettbewerb deckt 25 Zero-Day-Schwachstellen auf 
Trend Micro News

Trend Micros Pwn2Own bringt namhafte Technologiehersteller zusammen und fördert Schwachstellenforschung. Der Hacking-Wettbewerb erhöht somit die Sicherheit für etwa 1 Milliarde Endnutzer. Mit dabei als Partner: Microsoft, Tesla, Zoom und VMware. Es gab auch 1 Million an Preisgeldern.  Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, positioniert sich auch dieses Jahr mit dem Hacking-Event Pwn2Own als Technologie-Innovator. Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Veranstaltung konnten 25 Zero-Day-Schwachstellen bei Software-Anbietern aufgedeckt werden. Darunter befinden sich die Partner Microsoft, Tesla, Zoom und VMware. Die Teilnehmer wurden für ihre Bemühungen mit Preisgeldern von mehr…

Mehr lesen

Zero-Day-Lücke „Follina“ in MS Office
Sophos News

Ein neuer Zero-Day-Bug bei der Remote-Code-Ausführung in Microsoft Office sorgt zurzeit für Wirbel. Genauer gesagt handelt es sich wahrscheinlich um eine Sicherheitslücke bei der Codeausführung, die über Office-Dateien ausgenutzt werden kann.  Nach allem, was bislang bekannt ist, gibt es eventuell aber auch andere Möglichkeiten, diese Schwachstelle auszulösen oder zu missbrauchen. Der Sicherheitsforscher Kevin Beaumont hat der Lücke den Namen „Follina“ gegeben, der sich als nützlicher Suchbegriff zu dem Thema erweist, bis eine offizielle CVE-Nummer vergeben ist. Zudem wurde inzwischen von Microsoft eine von Microsoft eine offizielle Problemumgehung veröffentlicht. Sophos-Experte Paul Ducklin gibt…

Mehr lesen

GermanEnglish