News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Ransomware-Volumen in Q1-2022 höher wie in ganz 2021!
Ransomware-Volumen in Q1-2022 höher wie in ganz 2021!

WatchGuard veröffentlicht seinen Internet Security Report. Das wichtigste Ergebnis zuerst: das Ransomware-Volumen ist im ersten Quartal 2022 bereits doppelt so hoch wie im ganzen Jahr 2021! Die Analyse zeigt eine Verdreifachung bei Angriffen via Log4Shell, die Rückkehr des Emotet-Botnets, eine Zunahme bei Kryptomining-Aktivitäten und Lapsus$ kommt. Die Bedrohung durch Ransomware wächst unaufhaltsam weiter: Laut Analyse des WatchGuard Threat Lab gab es bereits im ersten Quartal 2022 doppelt so viele einschlägige Angriffsversuche wie im gesamten Vorjahr. Dazu Corey Nachreiner, Chief Security Officer bei WatchGuard: „Basierend auf dem extrem hohen Niveau von…

Mehr lesen

CVE-Brennpunkte sofort im Blick
CVE-Brennpunkte sofort im Blick

Brennpunkte sofort im Blick: WatchGuard launcht neue CVE-Übersichtsseite. Zentrale Anlaufstelle für Anwender sowie MSP- und Vertriebspartner von WatchGuard listet wichtige Informationen zu potenziellen Sicherheitslücken auf. Das Product Security Incident Response Team (PSIRT) von WatchGuard hat mit der neuen CVE-Übersichtsseite eine Plattform ins Leben gerufen, die sich speziell an alle Anwender sowie MSP- und Vertriebspartner von WatchGuard-Produkten richtet. Diese listet gegenwärtig bekannte Schwachstellen und Anfälligkeiten (Common Vulnerabilities and Exposures, CVE) im Einzelnen auf und bietet weiterführende Hinweise zum Umgang mit diesen Auffälligkeiten – über das gesamte WatchGuard-Portfolio hinweg. Darüber hinaus werden…

Mehr lesen

Security Report: Netzwerkangriffe auf Dreijahreshoch
Security Report: Netzwerkangriffe auf Dreijahreshoch

Der jüngst veröffentlichte Internet Security Report von WatchGuard Technologies belegt für den Zeitraum von Oktober bis Dezember 2021 eine klare Malware-Konzentration in Europa. In der EMEA-Region war die Anzahl der erkannten Malware-basierten Gefahren im Vergleich mit dem Rest der Welt nahezu doppelt so hoch. Bemerkenswert ist in dem Zusammenhang aber auch erneut die Qualität der einschlägigen Bedrohung. Die Forscher des WatchGuard Threat Labs, die alle drei Monate auf Basis der anonymisierter Feed-Daten der weltweit eingesetzten Firebox-Appliances die wichtigsten Angriffstrends identifizieren und im Detail aufarbeiten, konnten einen 33-prozentigen Zuwachs der besonders tückischen „evasive Malware“-Varianten…

Mehr lesen

Report: Ransomware und Malware-Aufkommen Ende 2021 besonders hoch
Report: Ransomware und Malware-Aufkommen Ende 2021 besonders hoch

WatchGuard Technologies hat heute seinen neuesten vierteljährlichen Internet Security Report (ISR) veröffentlicht, der die wichtigsten Malware-Trends und Netzwerksicherheitsbedrohungen für das dritte Quartal 2021 aufzeigt. Dabei ist das Ransomware und Malware-Aufkommen besonders hoch gegenüber 2020. Rekordtempo bei Skripting-Angriffen auf Endgeräte, die USA im Fadenkreuz von Netzwerkattacken und HTTPS-Verbindungen nun Standard bei Zero-Day-Malware. Die Forscher des WatchGuard Threat Lab haben anhand anonymisierter Firebox-Feed-Daten nachvollzogen, welche Ziele die Angreifer in diesem Zeitraum vorrangig ins Visier nahmen: Zwar ging das Gesamtvolumen der erkannten Perimeter-Malware-Angriffe im Vergleich zu den Höchstwerten des vorherigen Quartals zurück, dafür…

Mehr lesen

Security-Ausblick 2022: Multifaktor-Authentifizierung im Aufwind
B2B Cyber Security ShortNews

In den Prognosen für das Jahr 2022 thematisiert WatchGuard unter anderem die neue kennwortlose Windows-Authentifizierung sowie steigende Kosten für Cyberversicherungen und (MFA) beim Remote-Zugriff auf Unternehmensressourcen. Die IT-Security-Experten von WatchGuard auch diesmal mit unterschiedlichen sicherheitsrelevanten Entwicklungen auseinandergesetzt, die das Potenzial haben, in 2022 für Wirbel zu sorgen. So gehen die Analysten des WatchGuard Threat Lab beispielsweise davon aus, dass Cyberkriminelle schnell Wege finden werden, die von Microsoft Windows ausgerufene, kennwortlose Authentifizierung auszuhebeln. Gleichzeitig wird prognostiziert, dass die steigenden Kosten für Cyberversicherungen die Verbreitung einer starken Multifaktor-Authentifizierung (MFA) beim Remote-Zugriff auf…

Mehr lesen

Cyberversicherung erfordern Multifaktor-Authentifizierung
Cyberversicherung erfordern Multifaktor-Authentifizierung

Wenn Unternehmen eine Cyberversicherungen abschließen wollen, bemisst sich die Prämie oft an vorhandener Sicherheits-Technologie. Eine Multifaktor-Authentifizierung (MFA) ist inzwischen sogar eine Voraussetzung für einen Versicherungsschutz. Für viele Firmen rückt das Thema „Cyberversicherung“ auf die Agenda, einschlägige Angebote gibt es bereits seit etlichen Jahren. Der Abschluss einer solchen Versicherung gestaltet sich aufgrund der Häufigkeit und Schwere der Ransomware-Angriffe jedoch nicht mehr so einfach wie früher. Versicherer lehnen unsichere IT ab Während sich die Attacken vor der Corona-Pandemie noch vorrangig direkt auf die internen IT-Systeme am Firmensitz konzentrierten, geraten mittlerweile auch immer…

Mehr lesen

WatchGuard: Cloud-Plattform erhält Endpoint-Security-Funktionalitäten
WatchGuard: Cloud-Plattform erhält Endpoint-Security-Funktionalitäten

WatchGuard erweitert seine Cloud-Plattform um zusätzliche Endpoint-Security-Funktionalitäten. Ab sofort sind Patch Management, Encryption und weitere für den Endgeräteschutz relevante Features in WatchGuard Cloud integriert Die Vision zur Etablierung einer zentralen IT-Security-Plattform wird von WatchGuard Technologies massiv vorangetrieben. Gerade wurden vier weitere Endpoint-Security-Leistungsbausteine in WatchGuard Cloud eingebunden. Jetzt stehen Anwendern und Partnern auch die Funktionen „WatchGuard Patch Management“, „WatchGuard Full Encryption“, „WatchGuard Advanced Reporting Tool (ART)“ und „WatchGuard Data Control“ auf diesem Weg zur Verfügung. Damit bietet der IT-Security-Spezialist Kunden und Partnern zentralen Zugang für weitreichende Sicherheitslösungen, die vom umfassenden Endpoint-Schutz über…

Mehr lesen

IoT-Sicherheit: Der wunde Punkt im Krankhaus
IoT-Sicherheit: Der wunde Punkt im Krankhaus

Das Interesse der Angreifer richtet sich auf IoT-Geräte in den Krankenhäusern. Branchenunabhängig warnen Experten bereits seit Jahren vor entsprechenden IoT-Schwachstellen. Eine Analyse von Marc Laliberte, Technical Security Operations Manager WatchGuard. Seit Januar 2021 stellt die deutsche Bundesregierung im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetz drei Milliarden Euro für die Digitalisierung von Krankenhäusern bereit. Weitere 1,3 Milliarden kommen von den Ländern dazu. Das Ziel: ein umfassendes Investitionsprogramm für moderne Notfallkapazitäten, die Digitalisierung und nicht zuletzt Maßnahmen zur Steigerung der IT-Sicherheit. Insbesondere beim letzten Punkt ist die Dringlichkeit zum Handeln offensichtlich, denn Kliniken stehen immer…

Mehr lesen

WatchGuard erweitert Cloud-Plattform um WLAN-Management
WatchGuard erweitert Cloud-Plattform um WLAN-Management

Auf Basis der WatchGuard Cloud können Managed Service Provider nun alle Funktionsbausteine des WatchGuard-Portfolios „aus einem Guss“ anbieten inklusive WLAN-Management und neuen Wi-Fi 6-Access-Points. Nach der Mitte des Jahres erfolgreichen Integration der Endpoint Security-Lösungen von Panda hat WatchGuard Technologies seine Sicherheitsplattform WatchGuard Cloud abermals erweitert: Ab sofort können nun auch die WLAN-Produkte von WatchGuard an gleicher Stelle online administriert werden. Dadurch ergibt sich nicht zuletzt für Managed Service Provider die Möglichkeit, weitreichende Security-Leistungen auf Basis einer zentral verwaltbaren Plattform, die alle Technologien von WatchGuard integriert, anbieten zu können. Dies umfasst…

Mehr lesen

GermanEnglish