News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Sophos entdeckt neue Python-Ransomware

Ultra-High-Speed-Angriffe auf ESXi-Server und virtuelle Maschinen von VMware. Sophos-Forscher entdecken neue Python-Ransomware. Der Report mit dem Titel „Python Ransomware Script Targets ESXi Server for Encryption“ gibt tieferen Einblick. Sophos gibt Details zu einer neuen, Python-basierten Ransomware bekannt, mit der Cyberkriminelle virtuelle Maschinen auf ESXi-Hypervisoren angreifen und verschlüsseln. Im Report mit dem Titel „Python Ransomware Script Targets ESXi Server for Encryption“ beschreiben die Experten der Sophos Labs eine High-Speed-Attacke, die weniger als drei Stunden vom Einbruch bis zur Verschlüsselung benötigte. ESXi-Plattformen von VMware im Visier „Dies ist eine der schnellsten Ransomware-Attacken,…

Mehr lesen

Trend Micro untersucht Angriffswege bei Connected Cars

Neue Studie hilft bei Minimierung von Cyber-Risiken über aktuelle WP.29-Vorgaben hinaus. Trend Micro untersucht Angriffswege und -szenarien bei Connected Cars in der Studie: Identifying Cybersecurity Focus Areas in Connected Cars Based on WP.29 UN R155 Attack Vectors and Beyond. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, hat eine neue Studie zur Cybersicherheit in vernetzten Fahrzeugen veröffentlicht. Diese unterstützt Hersteller, Zulieferer, Behörden und Dienstleister dabei, die neue UN-Regelung zur Cybersicherheit von vernetzten Fahrzeugen umzusetzen. Zudem analysiert sie auch Cyber-Risiken, die in den aktuellen Vorgaben noch nicht berücksichtigt werden. Cyber-Risiken bei…

Mehr lesen

Die größten Herausforderungen heutiger Netzwerksicherheit
Die größten Herausforderungen heutiger Netzwerksicherheit

Unternehmen haben mit Netzwerkverletzungen, Ransomware-Angriffen, Remote-Arbeit und mehr zu kämpfen. Neue Barracuda-Studie beleuchtet die größten Herausforderungen heutiger Netzwerksicherheit. 81 Prozent der Unternehmen wurden im letzten Jahr Opfer eines Sicherheitsverstoßes, wobei Ransomware einen großen Teil der Angriffe ausmachte. 74 Prozent der Unternehmen wurden im letzten Jahr Opfer mindestens eines Ransomware-Angriffs (69 Prozent in DACH). Dies zeigt die neue Studie „The State of Network Security in 2021“ des Cloud-Sicherheitsspezialist Barracuda. Im Rahmen der Untersuchung wurden global 750 IT-Entscheidungsträger befragt, die für die Netzwerke, Public Cloud und Sicherheit in ihrem Unternehmen verantwortlich sind….

Mehr lesen

Test: Endpoint-Security gegen Ransomware

Das Labor von AV-TEST hat 11 Unternehmens-Produkte auf ihre Wirksamkeit gegen Ransomware getestet. Der Report zeigt das Ergebnis von 113 Ransomware-Angriffen auf die Testsysteme. Initiator und Auftraggeber des Tests beim unabhängigem Testinstitut AV-TEST war Kaspersky. Im Juni-August 2021 führte AV-TEST einen Test des Ransomware-Schutzes durch, der von 11 verschiedenen Endpoint Protection Plattformen (EPP) angeboten wird. Insgesamt wurden 113 verschiedene Angriffe ausgeführt. 113 Ransomware-Angriffe im Labor Diese drei Bewertungsszenarien wurden vom Testlabor unabhängig entwickelt und durchgeführt: Real-World-Szenario – Ransomware greift Benutzerdateien auf dem lokalen System an Real-World-Szenario – Ransomware greift Benutzerdateien…

Mehr lesen

ESET Threat Report T2/2021: Aggressive Ransomware-Taktiken

ESET Threat Report T2/2021: Aggressive Ransomware-Taktiken und Passwort-Diebstahl bedrohen Internet-Nutzer. Vermehrtes Ausspionieren von Aktivisten und Journalisten durch DevilsTongue. Der IT-Sicherheitshersteller ESET hat seinen zweiten „Threat Report 2021“ (T2/2021) veröffentlicht, der die Security-Bedrohungslage der Monate Mai-August 2021 zusammenfasst. Die ESET-Forscher haben darin besorgniserregende Trends analysiert: Immer mehr aggressive Ransomware-Taktiken, zunehmende Brute-Force-Angriffe und zielgerichtete Advanced Persistent Threats (APT), die unter anderem Menschenrechtler, Journalisten und Politiker attackieren. Der gesamte Report steht kostenlos auf www.welivesecurity.de zum Download bereit. Ransomware bleibt brandgefährlich Die Marschrichtung bei Ransomware lautet immer mehr „schneller, professioneller, teurer“. In den letzten vier…

Mehr lesen

Wie Cyberbetrüger Google-Formulare nutzen
Wie Cyberbetrüger Google-Formulare nutzen

SophosLabs enthüllt: Wie Cyberbetrüger Google-Formulare nutzen. Phishing und Schadsoftware ebnen oft den Weg für Ransomware oder Datendiebstahl. Die aktuellste Analyse der SophosLabs zeigt, wie die Betrüger Google Forms für ihre Zwecke nutzen. Sophos hat unter dem Titel: „Phishing and Malware Actors Abuse Google Forms for Credentials, Data Exfiltration“ einen neuen Analysereport veröffentlicht, der sich mit der missbräuchlichen Nutzung von Google Forms durch Cyberkriminelle beschäftigt. Google Forms macht es Cyberkriminellen leicht „Das Ausmaß, mit dem Angreifer Google Forms für sich verwenden, kam ans Licht, als wir untersuchten, wie Schadsoftware die Verschlüsselung missbraucht,…

Mehr lesen

Report: Angriffe verschärfen die globale Cybersicherheitskrise
Report: Angriffe verschärfen die globale Cybersicherheitskrise

Weitere Angriffe verschärfen die globale Cybersicherheitskrise, so der aktuelle NETSCOUT Threat Intelligence Report. Von Januar bis Juni 2021 wurden etwa 5,4 Millionen DDoS-Angriffe verzeichnet. Das ist ein Anstieg von 11% gegenüber des Vergleichszeitraums im Vorjahr. Bei dieser Entwicklung könnte der Rekord aus 2020 gebrochen werden, mit weitreichenden Auswirkungen auf kritische Internetgateways. NETSCOUT SYSTEMS, Inc. hat in seinem halbjährlichen Threat Intelligence Report Ergebnisse veröffentlicht, die unterstreichen, welche dramatischen Auswirkungen die anhaltenden Cyberangriffe auf Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Regierungen weltweit haben. Im ersten Halbjahr 2021 fanden etwa 5,4 Millionen DDoS-Angriffe (Distributed Denial of…

Mehr lesen

Ransomware-Krise braucht einen globalen Lösungsansatz
Ransomware-Krise braucht einen globalen Lösungsansatz

Ransomware hat sich mittlerweile zu einem globalen Problem entwickelt. Cyberkriminelle Gruppen operieren von Ländern aus, die ihnen einen sicheren Unterschlupf bieten und es ihnen ermöglichen, sogar raffinierteste Angriffe zu starten. Um eine Eskalation zu verhindern, braucht es eine gemeinsame, weltweite Strategie. Eine Einschätzung von Michael Veit, Sicherheitsexperte bei Sophos. Wir befinden uns mitten in einer Ransomware-Krise. In den letzten Monaten wurde eine Fülle von Ransomware-Angriffen beobachtet, die immer extremer waren, wie zum Beispiel die vorübergehende Abschaltung einer großen US-amerikanischen Treibstoffpipeline. Die zunehmenden Ransomware-Angriffe sind kein neues Phänomen, aber in diesem…

Mehr lesen

Rückblick: Wenn Angreifer auch Admin-Tools nutzen
Rückblick: Wenn Angreifer auch Admin-Tools nutzen

Was kann man aus den Fallbeispielen des Playbook 2021 lernen, in denen Unternehmen Opfer von Cyberangriffen werden? In einer Artikelserie reisen Sophos-Experten zurück in die Zukunft und widmen sich verschiedenen spezifischen Aspekten der IT-Sicherheit, um Empfehlungen abzuleiten, die für jeden umsetzbar sind. Wie im Sophos Active Adversary Playbook 2021 beschrieben, greifen Angreifer gerne auf Tools zurück, die von IT-Administratoren und Sicherheitsexperten verwendet werden, um so die Erkennung verdächtiger Aktionen zu erschweren. Viele dieser Tools werden von Sicherheitsprodukten als „Potenziell Unerwünschte Anwendungen“, kurz PUA (oder auch RiskWare bzw., RiskTool) erkannt, sind…

Mehr lesen

Ransomware auf dem Vormarsch
Ransomware auf dem Vormarsch

Die neue Normalität: Ransomware auf dem Vormarsch. Mit der verstärkten Telearbeit in Unternehmen durch die Pandemiekrise hat die Cyberkriminalität weiter aufgerüstet und ihre Ransomware-Kapazitäten verstärkt. Um trotz veränderter Bedingungen mit der Gegenseite Schritt halten zu können, müssen Unternehmen ihren IT-Security-Ansatz ausbauen und ihre Maßnahmen verstärken. Das krisenbedingte Arbeiten von zuhause aus hat 2020 einem bislang schwachen Trend zu breiter Popularität verholfen: Mit Beginn der Pandemie arbeiteten 75 Prozent der Unternehmen im Homeoffice, nach nun einem Jahr gehen 90 Prozent der Unternehmen davon aus, ihren Mitarbeitern auch in Zukunft Homeoffice als Möglichkeit…

Mehr lesen

GermanEnglish