News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Russische Desinformationen bekämpfen mit KI
B2B Cyber Security ShortNews

Um die Wahrnehmung zu manipulieren verbreitet Russland mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) bewusst Desinformationen. Aber KI unterstützt auch bei der Abwehr von Desinformation und Propaganda. Wladimir Lenins These, dass eine wiederholt erzählte Lüge letztendlich als Wahrheit akzeptiert wird, scheint den Kreml inspiriert zu haben, Techniken der Täuschung und Manipulation zur Beeinflussung der globalen Wahrnehmung zu verfeinern. Ein spezifischer Ansatz, der mit Putin in Verbindung gebracht wird, ist das Konzept der “reflexiven Kontrolle”, das darauf abzielt, gezielt falsche Informationen zu verbreiten, um Entscheidungen im Westen herbeizuführen, die vorab den russischen Interessen…

Mehr lesen

Deepfake-Phishing mit CEO-Imitation
B2B Cyber Security ShortNews

Vor Kurzem wurde bekannt, dass ein Mitarbeiter eines Entwicklungsunternehmens für Passwortmanager das Ziel eines Deepfake-Phishing-Angriffs wurde, bei dem sich der Angreifer als CEO des Unternehmens ausgab. Dank seiner Schulung konnte der Mitarbeiter jedoch die verdächtigen Anzeichen des Angriffs rechtzeitig erkennen und ließ sich nicht täuschen. Dieser Vorfall macht deutlich, wie hoch das Risiko solcher Angriffe ist und dass sie Unternehmen jeder Branche betreffen können. Zugleich zeigt er, wie entscheidend die Sensibilisierung der Mitarbeiter für eine wirksame Verteidigung ist. Bei dem besagten Vorfall erhielt ein Mitarbeiter mehrere Anrufe und Textnachrichten sowie…

Mehr lesen

StrelaStealer-Kampagne attackiert Unternehmen
B2B Cyber Security ShortNews

Die neue StrelaStealer-Kampagne stellt trotz der geringen Qualität der Täuschung eine ernstzunehmende Bedrohung für Organisationen in der EU und den USA dar. Laut der jüngsten Entdeckung von Sicherheitsanalysten sind über 100 europäische und US-amerikanische Organisationen von einer neuen Angriffsmethode betroffen: Die StrelaStealer-Kampagne. Dieser fortschrittliche Infostealer hat seine Techniken weiterentwickelt und zielt nun darauf ab, E-Mail-Anmeldedaten von gängigen E-Mail-Clients zu stehlen. Solche Anmeldedaten sind besonders sensibel, da der Zugriff auf Social-Media- oder E-Mail-Konten eine solide Grundlage für weitere Angriffe bietet. Die Häufigkeit dieser Angriffe hat sich kürzlich drastisch geändert. Bis zu…

Mehr lesen

Herkunftsländer der Cyberkriminellen
B2B Cyber Security ShortNews

In unserer heutigen Ära verlagert sich die Kriminalität zunehmend ins Digitale, wobei die Zahl der Cyberbedrohungen in den letzten Jahren dramatisch angestiegen ist. Zur Identifikation der Länder mit dem höchsten Niveau an Cyberkriminalität wurde nun von einem Forschungsteam der erste World Cybercrime Index entwickelt. An der Spitze dieses Indexes, der Länder mit dem höchsten Niveau an Cyberkriminalität identifiziert, stehen Länder wie Russland, die Ukraine, China, die USA und Nigeria. Überraschenderweise befindet sich auch das Vereinigte Königreich unter den ersten zehn. Für Deutschland und andere europäische Länder bedeutet dies, dass sie…

Mehr lesen

Staatlich unterstützte Cyberangriffe
B2B Cyber Security ShortNews

Ein Report des IT-Notfallteams der Europäischen Union (CERT-EU) berichtet von einer hohen Zahl im Jahr 2023 erfolgter staatlich unterstützter Spear-Phishing-Angriffe gegen Einrichtungen der Europäischen Union. Durchgeführt wurden die Angriffe scheinbar in erster Linie von Hackern und Gruppierungen, die in Verbindung mit staatlichen Akteuren stehen oder von diesen unterstützt werden. Der Bericht stellt fest, dass Spear Phishing weiterhin die am häufigsten genutzte Methode für staatlich unterstützte cyberkriminelle Gruppen ist, wenn sie versuchen, in Zielnetzwerke einzudringen. Die den Angriffen zugrunde liegende Methode des Spear Phishing beinhaltet äußerst gezielte und personalisierte E-Mail-Kampagnen, die…

Mehr lesen

Gefahr beim Surfen durch browserbasierte Angriffe
B2B Cyber Security ShortNews

Die Bedrohungslage im digitalen Raum wird immer komplexer und raffinierter. In der zweiten Jahreshälfte 2023 konnte laut einer aktuellen Studie ein Anstieg browserbasierter Phishing-Attacken um 198 Prozent und eine Zunahme ausweichender Angriffe von 206 Prozent verzeichnet werden. Im gleichen Zeitraum konnten zudem über 31.000 speziell entwickelte Bedrohungen festgestellt werden, die darauf abzielen, die Erkennung durch Sicherheitslösungen zu umgehen. Die häufigsten Angriffstechniken sind dabei Phishing, Social Engineering, Smishing und Deepfakes. Diese Taktiken zielen darauf ab, die menschliche Schwäche für Manipulation auszunutzen, wodurch sich die Cyberkriminellen dann Zugang zu sensiblen Daten verschaffen…

Mehr lesen

Phishing-Attacken: 2023 war fast jedes Unternehmen betroffen
B2B Cyber Security ShortNews

Phishing-Attacken haben im letzten Jahr weiter zugenommen und sind eins der größten Cyberrisiken für Unternehmen. Der Datenverlust führt zu hohen Kosten und kann manchmal sogar die Schließung des Betriebs zur Folge haben. Phishing stellt nach wie vor eine der größten Bedrohungen in Sachen Cybersicherheit dar und birgt ein erhebliches Risiko für praktisch alle Organisationen und Betriebe. Die Cyberangriffe werden von Tag zu Tag nicht nur raffinierter, sondern auch zahlreicher: Einer Studie von Egress zufolge waren 94 Prozent der Unternehmen im Jahr 2023 von Phishing-Angriffen betroffen. Darüber hinaus hatten 91 Prozent…

Mehr lesen

Microsoft Teams als Phishing-Vektor
B2B Cyber Security ShortNews

Kaum ein Ort im digitalen Raum ist heutzutage sicher vor Phishing-Angriffen. Selbst vermeintlich vertrauenswürdige Anwendungen und Plattformen wie Microsoft Teams werden mittlerweile von böswilligen Akteuren missbraucht, um Phishing-Nachrichten zu versenden. Viele Endnutzer kennen die Gefahren herkömmlicher Phishing-Angriffe wie beispielsweise per E-Mail oder über andere Medien. Jedoch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass auch Applikationen wie Microsoft Teams einen Phishing-Vektor darstellen können. Microsoft Teams, das normalerweise als sicheres Tool für die Kommunikation in Unternehmen gilt, ist in letzter Zeit zum Ziel von Phishing-Versuchen geworden: Cyberkriminelle nutzen die Funktion „Externer…

Mehr lesen

Angriffsziel öffentlicher Sektor
B2B Cyber Security ShortNews

Der Anbieter der weltweit größten Plattform für Sicherheitsschulungen und simuliertes Phishing, hat seinen Bericht über die häufigsten und am weitesten verbreiteten Cyberverbrechen im Jahr 2023 mit Schwerpunkt auf dem öffentlichen Sektor veröffentlicht. Der Bericht untersucht Trends, Statistiken und reale Beispiele der Cyberkriminalität auf globaler Ebene und schlüsselt sie nach Ländern und Regionen auf, während er gleichzeitig mögliche Schutzmaßnahmen aufzeigt. Der öffentliche Sektor wird für Cyberkriminelle überall ein zunehmend attraktives Ziel. Cyberkriminelle suchen persönliche Daten Dies überrascht nicht, da Regierungsbehörden und öffentliche Dienste persönliche Daten über die große Mehrheit der Menschen…

Mehr lesen

Security Awareness gegen Phishing-Angriffe
B2B Cyber Security ShortNews

Die fortschreitende Verbreitung von Deepfake- und KI-Technologien stellt eine ernsthafte Bedrohung dar, insbesondere im Bereich der Phishing-Angriffe. Diese Technologien ermöglichen es den Angreifern, immer realistischere und ausgefeiltere Täuschungen zu schaffen, die herkömmliche Erkennungsmethoden, wie etwa Rechtschreib- und Sprachfehler, obsolet machen. Dies verschärft ein bereits bestehendes Problem erheblich und erfordert eine verstärkte Sensibilisierung für Sicherheitsaspekte. Die Ära, in der Phishing-Angriffe anhand offensichtlicher sprachlicher Unstimmigkeiten identifiziert werden konnten, neigt sich dem Ende zu. Phishing wird sprachlich immer perfekter Daher wird die Notwendigkeit umfassender Security-Awareness-Trainings immer dringlicher, um effektive Gegenmaßnahmen zu entwickeln. Trotz…

Mehr lesen