News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

ESET Security-Trends 2022: Ransomware, DDoS & Co
ESET Security-Trends 2022: Ransomware, DDoS & Co

Die Experten von ESET befürchten, dass die Konzentration auf Ransomware weitere Angriffe auf weniger geschützte Bereiche begünstigt. Weiterhin gibt ESET Aussicht auf die Trends in Sachen Security 2022: wie Ransomware,  Sicherheitslücken, DDoS-Attacken und neue Aufsteiger wie Siegeware, „Air Gap”-Netzwerke und DeepFakes. Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Straßenverkehrsamt keine Kfz zugelassen werden können oder Kliniken neue Patienten abweisen müssen – dann ist in der Regel ein Virus schuld. Dieser heißt jedoch nicht Corona, sondern beispielsweise Ransomware und verbreitet sich digital so schnell wie die Omikron-Variante. Brisantes Szenario…

Mehr lesen

Identitätsbetrug: Wie KI in 2021hilft
Identität diebstahl deepfake

Identitätsbetrug: Worauf sich Unternehmen 2021 vorbereiten sollten und wie sie dabei von künstlicher Intelligenz profitieren können. Eine der Schattenseiten, mit denen Unternehmen nach einer großen digitalen Transformation konfrontiert sind, ist der dramatische Anstieg von Betrugsversuchen. Deepfakes dienen auf Amateurebene weiterhin als eine Form der Unterhaltung, zum Beispiel in sozialen Medien. Ausgereiftere Formen von Deepfakes sind bisher noch selten, da sie in der Herstellung sehr komplex, teuer und zeitintensiv sind. Allerdings könnten die wenigen Profis im Geschäft ihre Dateien mit Open Source im Code für andere zugänglich machen. Da immer raffiniertere…

Mehr lesen

Kriminelle nutzen immer mehr KI
KI Schutz Attacke Deepfake

Kriminelle nutzen künstliche Intelligenz – nicht nur für Deepfakes. Europol, UNICRI und Trend Micro berichten über aktuelle und zukünftige Bedrohungen durch KI. Trend Micro stellt heute einen neuen Forschungsbericht vor, der in Zusammenarbeit mit Europol und dem Interregionalen Institut der Vereinten Nationen für Kriminalitäts- und Justizforschung (UNICRI) entstand. Darin befassen sich die Sicherheitsforscher mit der aktuellen und möglichen zukünftigen Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) durch Kriminelle. Der Bericht liefert Strafverfolgungsbehörden, politischen Entscheidungsträgern und anderen Organisationen Informationen über aktuell stattfindende und potenzielle zukünftige Angriffe, bei denen künstliche Intelligenz eingesetzt wird, sowie Empfehlungen…

Mehr lesen

GermanEnglish