Facebook-Leak: Fake-SMS für neue Pakete
Eset_News

Immer mehr Anwender in Deutschland klagen über Fake-Paket-Benachrichtigungen per SMS – auch an Unternehmens-Smartphones. In der SMS-Spam werden Empfänger dazu aufgefordert auf einen Link zu klicken und eine App zu installieren, um so den Sendungsstatus des angeblichen Pakets einzusehen. Mit der Installation gelangt der Banking-Trojaner FluBot auf das Gerät. ESET Sicherheitsexperte Lukas Stefanko schätzt die aktuelle Lage ein und sieht einen Zusammenhang zwischen der Welle an Fake-SMS und dem Facebook Datenleak: „In den letzten sieben Tagen sehen wir in Deutschland…

Mehr lesen

Vorsicht vor gefälschter Clubhouse App für Android
Eset_News

Vorsicht vor gefälschter Clubhouse App für Android: Fake-App enthält Trojaner, der Anmeldedaten stiehlt und Zwei-Faktor-Authentifizierung umgeht. Der Hype rund um die audio-basierte Chat-App Clubhouse, die nur für iPhones und iPads verfügbar ist, ist immens. Mit einer vermeintlichen Anwendung für Android versuchen Kriminelle derzeit Anwender in die Schadcode-Falle zu locken. Hinter der Fälschung verbirgt sich der Trojaner „BlackRock“. Gelangt das Schadprogramm auf das Gerät, hält es Ausschau nach 458 Online-Diensten und versucht dann die Anmeldedaten zu stehlen. Die Zielliste umfasst bekannte…

Mehr lesen

Award für ESET Endpoint Security für Android
Eset_News

Europäischer IT-Sicherheitshersteller erhält Award für dauerhafte Top-Ergebnisse seiner mobilen Unternehmenslösungen. Das Testlabor AV-Test zeichnet ESET für herausragende Test-Ergebnisse im Jahr 2020 aus. Bereits zum neunten Mal in Folge vergibt das AV-TEST Institut seine Auszeichnung für die besten IT-Sicherheitsprodukte. ESET erhält den Award 2020 in der Testkategorie „Android Security für Unternehmen“ für ESET Endpoint Security. Die Sicherheitslösung des europäischen IT-Sicherheitsherstellers überzeugte mit einer kontinuierlich herausragenden Leistung im gesamten Jahr 2020, nachgewiesen in umfangreichen Tests über den Zeitraum. Android-Endpoint-Schutz für Business…

Mehr lesen

IT Security made in EU als Gütesiegel
IT Security made in EU als Gütesiegel

„Made in EU“ genießt weltweit höchste Anerkennung. Ob Maschinenbau, Fahrzeuge oder Bekleidung: Die Herkunftsbezeichnung steht für eine Top-Qualität und die Einhaltung strikter Vorgaben. Mit dem Bereich IT-Sicherheit verknüpfen dies allerdings nur wenige Verbraucher. Aus diesem Grund hat der größte deutsche IT-Security-Verband TeleTrusT das eigene Gütesiegel „IT Security made in Europe“ initiiert. Davon sollen Hersteller, Handel und Anwender gleichermaßen profitieren und IT-Spitzenunternehmen der Europäischen Union stärker ins Rampenlicht treten. IT Security made in EU schafft Vertrauen und Transparenz „Im vergangenen…

Mehr lesen

Hacker können smarte Sex-Spielzeuge angreifen
Eset_News

Hacker können smarte Sex-Spielzeuge für Erpressungen ausnutzen. ESET Forscher entdecken Sicherheitslücken in We-Vibe „Jive“ und Lovense „Max“. Bei zwei vernetzten Sex-Spielzeugen haben ESET Forscher gravierende Sicherheitslücken gefunden. Der We-Vibe „Jive“ und der Lovense „Max“ erzielen während der Corona-Pandemie hohe Verkaufszahlen. Das immense Interesse ruft auch Cyberkriminelle auf den Plan. Die Schwachstellen fanden die ESET Forscher in den Apps, die die beiden Sex-Spielzeuge steuern. Hierdurch könnten Angreifer Malware auf die genutzten Smartphones installieren und auch Daten stehlen. Neben möglichen körperlichen Schäden…

Mehr lesen

10 Hacker-Gruppen stürzen sich auf Exchange Sicherheitslücken
10 Hacker-Gruppen stürzen sich auf Exchange Sicherheitslücken

Mehr als zehn Hacker-Gruppen stürzen sich auf Microsoft Exchange Sicherheitslücken. ESET identifiziert bereits mehr 5.000 infizierte E-Mail-Server, vor allem in Deutschland. Die kürzlich publik gemachten Sicherheitslücken in Microsoft Exchange schlagen immer höhere Wellen. So entdeckten die Forscher des IT-Sicherheits-Herstellers ESET mehr als zehn verschiedene APT-Gruppen (Advanced Persistent Threats), welche die Schwachstellen derzeit verstärkt ausnutzen, um E-Mail-Server zu kompromittieren und an Unternehmensdaten zu gelangen. Die Bedrohung ist also nicht auf die chinesische Hafnium-Gruppe beschränkt, wie bislang vermutet wurde. ESET identifizierte weltweit…

Mehr lesen

Home-Office-Attacken: RDP-Angriffe steigen um 4.516 Prozent
Eset_News

Home-Offices unter Beschuss: RDP-Angriffe steigen um 4.516 Prozent. Corona-Pandemie und Lockdowns in der DACH-Region haben zu einem explosionsartigen Anstieg der Angriffe auf das Protokoll geführt. Cyberkriminelle haben es in Deutschland, Österreich und der Schweiz massiv auf Unternehmen und deren Arbeitnehmer im Home-Office abgesehen. Allein im Dezember 2020 registrierte der europäische IT-Sicherheitshersteller ESET in diesen drei Ländern täglich durchschnittlich 14,3 Millionen Angriffe auf das Remote-Desktop-Protocol (kurz: RDP). Im Januar waren es noch lediglich 310.000. Insbesondere mit dem zweiten Lockdown infolge der…

Mehr lesen

Cybercrime nimmt Schweizer FinTech-Branche ins Visier
Eset_News

ESET informiert: Aktuelle Cybercrime-Kampagne nimmt Schweizer FinTech-Branche ins Visier. Evilnum-Gruppe will Unternehmen infiltrieren und ausspionieren. Unternehmen in der Schweiz, aber auch in den EU-Ländern, sollten derzeit genau auf ihre eingehenden E-Mails achten. Die Hacker-Gruppe Evilnum ist derzeit wieder sehr aktiv und hat es gezielt auf FinTech-Firmen abgesehen. Mit sogenannten Spear-Phishing-Mails, also ganz gezielten Attacken gegen ausgewählte Ziele, sollen die Empfänger dazu gebracht werden, einen Link zu einer ZIP-Datei anzuklicken und diese zu extrahieren. Diese enthält neben einer Rechnung und…

Mehr lesen

Cyberkriminalität hat sich 2020 spezialisiert
Eset_News

Betrügerische Impfversprechen dominieren das Spam-Aufkommen. ESET Threat Report: Ransomware wird für gezielte Angriffe genutzt. Die Cyberkriminalität hat sich 2020 spezialisiert. Das ist ein Fazit des Threat Reports für das vierte Quartal 2020, den ESET jetzt veröffentlicht hat. Den letzten Bericht des abgelaufenen Jahres nutzen die Experten des europäischen IT-Sicherheitsherstellers auch für einen Rückblick auf das Gesamtjahr sowie einen Ausblick auf 2021. Ransomware gegen Unternehmen Ein Ergebnis des Reports: Ransomware wird immer stärker für gezielte Angriffen gegen Unternehmen eingesetzt. Hacker…

Mehr lesen

Backdoor Kobalos zielt auf Supercomputer
Eset_News

Wie ESET berichtet sind Supercomputer weltweit von Backdoor „Kobalos“ bedroht. Fernzugriff ermöglicht Cyberkriminellen ungeahnte Möglichkeiten.  Supercomputer sollten mit ihrer enormen Rechenpower nicht in die Hände Krimineller gelangen – die Folgen wären fatal. Doch genau dies ist nach Entdeckungen von ESET-Forschern passiert. Unbekannte greifen mit der Backdoor Kobalos sogenannte Performance Computer (HPC)-Cluster erfolgreich an und erhalten weitreichenden Zugriff. Zu den Opfern gehören unter anderen ein großer asiatischer ISP, ein nordamerikanischer Endpoint-Security-Anbieter sowie mehrere Server von Unternehmen und Regierungsbehörden. Attacke gegen…

Mehr lesen

GermanEnglish