News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Mitarbeiter wünschen sich Alternative zum Passwort
Mitarbeiter wünschen sich Alternative zum Passwort

Eine Umfrage unter 1.010 Mitarbeitern zeigt häufige Fehler und Probleme im Zusammenhang mit Passwörtern auf. 45 Prozent der Mitarbeiter in deutschen Unternehmen wünschen sich eine Alternative zum Passwort.  Fast jeder fünfte Deutsche verwendet die Namen von Haustieren, Kindern oder seines Lieblingsfußballvereins als Passwörter. Dies geht aus einer Studie von Beyond Identity, dem Anbieter für unsichtbare Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), hervor. Dabei wurden mehr als 1.000 deutsche Arbeitnehmer zum Thema Passworthygiene befragt und die häufigsten Fehler bei der Verwendung von Passwörtern sichtbar gemacht. Wichtigste Ergebnisse im Überblick 42 Prozent der Befragten haben bereits mehr…

Mehr lesen

Webinar 06. Mai 2022: Mitarbeiter – vom Sicherheitsrisiko zum Sicherheitsfaktor
Kaspersky_news

Die Experten von Kaspersky laden zum kostenlosen Webinar ein am 06. Mai 2022 ab 10 Uhr zu Thema „Schwachstelle Mitarbeiter: Vom Sicherheitsrisiko zum Sicherheitsfaktor“. IT-Verantwortliche weltweit sind sich einig: Mitarbeiter stellen nach wie vor den größten Risikofaktor im Unternehmen dar. Bereits ein kurzer Moment der Unachtsamkeit kann weitreichende Folgen haben. Die Angriffsvektoren sind breit gefächert und reichen von Phishing-E-Mails über Ransomware-Angriffe bis hin zu schädlichen Links. Webinar am 06. Mai 2022 ab 10:00 Uhr -Schwachstelle Mitarbeiter Jeder einzelne Mitarbeiter kann einen Teil zu mehr Sicherheit im Unternehmen beitragen. Daher gilt…

Mehr lesen

Stress der Mitarbeiter beeinflusst das Security-Risiko
Stress der Mitarbeiter beeinflusst das Security-Risiko

Cyberpsychologie: Sicherheitsvorfälle sind eine Charakterfrage. Stress und individuelle Verhaltensweisen der Mitarbeiter beeinflussen das Security-Risiko. ESET hat für eine Analyse über 100 IT-Sicherheitsverantwortliche während der Covid-19 Pandemie befragt. Der Mensch gilt als das größte Sicherheitsrisiko in einem Unternehmen. Aber warum klicken manche Mitarbeiter auf Links, laden Daten herunter oder nutzen privates Equipment, obwohl Compliance und Schulungen genau dies verbieten? Diesen und weiteren Fragen sind der IT-Security-Hersteller ESET und das Unternehmen für Geschäftspsychologie, Myers-Briggs, aus verhaltenspsychologischer Sicht nachgegangen. Für die Analyse wurden über 100 IT-Sicherheitsverantwortliche während der Covid-19 Pandemie befragt und deren Einstellungen…

Mehr lesen

Ungeschulte Mitarbeiter erhöhen IT-Risiko 
Ungeschulte Mitarbeiter erhöhen IT-Risiko 

Ungeschulte Mitarbeiter stellen die IT-Sicherheit im deutschen Mittelstand immer wieder auf die Probe. Eine G DATA Umfrage beleuchtet die Probleme und zeigt, wie effektiv Security Awareness ist. Jedes zweite Unternehmen im deutschen Mittelstand kennt die Situation, wenn ein Cyberangriff erfolgreich war. Ungeschulte Mitarbeiter spielen dabei häufig eine wichtige Rolle. E-Mails sind der Angriffsweg Nummer eins in IT-Systeme, weil Angestellte schnell auf gefälschte Rechnungen oder Bewerbungen reinfallen. Welche Fallstricke beim Thema Security Awareness lauern, zeigt eine aktuelle Umfrage von G DATA CyberDefense. Mitarbeiter sind keine IT-Security-Spezialisten IT-Sicherheit ist bei den meisten Mitarbeitern…

Mehr lesen

G DATA: Cyber-Attacken werden aggressiver & gezielter
G Data News

Cyberkriminelle arbeiten ebenfalls aus dem Homeoffice – jedenfalls nehmen die Angriffe nicht ab, sondern sogar zu. Unternehmen müssen sich auf immer raffiniertere Cyber-Attacken einstellen. G DATA CyberDefense erklärt die IT-Security-Trends 2021. Was unterscheidet Corona und IT-Sicherheit im Jahr 2021? Während aufgrund von wirksamen Impfstoffen die Zahl der Erkrankten zurückgeht und die Normalität zurückkehrt, steigt die Zahl der Cyber-Attacken auch im kommenden Jahr weiter an. Für diese Entwicklung sind verschiedene Gründe verantwortlich. „Die Corona-Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass eine sichere IT-Infrastruktur so existenziell ist wie die Versorgung mit…

Mehr lesen

4,5 Mill. Phishing-Attacken via Facebook
Kaspersky_news

Phishing in Unternehmen: 4,5 Millionen registrierte Attacken via Facebook. Eine Kaspersky-Analyse zeigt: Soziale Netzwerke, Messenger und externe Cloud-Dienste werden sowohl von Mitarbeitern als auch Cyberkriminellen genutzt. Aktuelle Kaspersky-Untersuchungen zeigen, dass Mitarbeiter kleiner und mittelständischer Unternehmen während ihrer Arbeitszeit am häufigsten auf YouTube, Facebook, Google-Dienste und WhatsApp zugreifen. Dabei werden einige dieser Dienste von Cyberkriminellen dazu genutzt, um Daten abzuphishen. Mitarbeiter greifen auch im Unternehmen zu Populäre Cloud-Dienste sind sowohl bei Mitarbeitern als auch bei Cyberkriminellen beliebt. Letztere können diese mittels Phishings als Einfallstor ins Unternehmen nutzen. Beispielsweise wurde die App…

Mehr lesen

GermanEnglish