News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

HTTPS-Unsicherheit: Malware nutzt verschlüsselte Verbindungen
HTTPS-Unsicherheit: Malware nutzt verschlüsselte Verbindungen

WatchGuard analysiert im Internet Security Report Q3 (ISR) kommerzielle Adversary-in-the-Middle-Angriffe, JavaScript-basierte Exploit-Kits und Malware mit Gothic-Panda-Bezug. Die größten Bedrohungen wurden ausschließlich über mit HTTPS verschlüsselte Verbindungen verschickt. Kurz vor Ende des Jahres hat WatchGuard Technologies seinen neuesten Internet Security Report (ISR) veröffentlicht. In diesem werden in gewohnter Weise die wichtigsten Malware-Trends sowie aktuell relevante Angriffsmethoden auf Netzwerke und Endpunkte ausführlich beschrieben. Die Erkenntnisse der Forscher des WatchGuard Threat Labs zeigen, dass die größte Malware-Bedrohung für das dritte Quartal 2022 ausschließlich über verschlüsselte Verbindungen verschickt wurde. Angreifer nutzen HTTPS aus Ebenso…

Mehr lesen

24 Milliarden Bedrohungen via SSL-Verschlüsselung
24 Milliarden Bedrohungen via SSL-Verschlüsselung

24 Milliarden Bedrohungen liefen über verschlüsselte Kanäle mit SSL wie HTTPS. Meist kommt die Attacke durch Malware, die via E-Mail oder verseuchte Webseiten transportiert wird. In Deutschland nahmen diese Art Angriffe im Vergleich zu 2021 um 352 Prozent zu. Der jährliche Report zum State of Encrypted Attacks zeigt die Trends von HTTPS-basierten Angriffen auf Basis der Analyse von mehr als 24 Milliarden Bedrohungen von Oktober 2021 bis September 2022. Die Untersuchung stützt sich auf Erkenntnisse aus mehr als 300 Billionen täglichen Signalen und 270 Milliarden täglichen Transaktionen in der Zscaler…

Mehr lesen

Cyber Threat Report zeigt neue Taktiken bei Cyber-Gangs
Cyber Threat Report zeigt neue Taktiken bei Cyber-Gangs

Der Bedrohungsbericht zeigt signifikante Veränderungen bei Ransomware-Gangs und Malware-Kampagnen auf. Im Cyber Threat Report von Deep Instinct gibt es Hinweise auf unbekannte Taktiken und neue Opfer im Jahr 2022. Deep Instinct hat seinen halbjährlichen Cyber Threat Report 2022 veröffentlicht. Die neueste Ausgabe des Berichts konzentriert sich auf die wichtigsten Malware- und Ransomware-Trends und -Taktiken aus der ersten Hälfte des Jahres 2022 und liefert wichtige Erkenntnisse und Prognosen für die sich ständig (und schnell) weiterentwickelnde Cybersecurity-Bedrohungslandschaft. Die wichtigsten Erkenntnisses des Berichts Veränderungen in der Struktur der Cyberkriminellen Zu den am häufigsten…

Mehr lesen

Report 2022: 4 mal so viele Ransomware-Angriffe wie 2019 
Report 2022: 4 mal so viele Ransomware-Angriffe wie 2019 

Wie der Q2-Q3 2022 Ransomware Report von Ivanti zeigt, haben sich die Ransomware-Angriffe gegenüber dem Jahr 2019 mehr als vervierfacht – einschließlich des verstärkten Einsatzes in der Kriegsführung. Unternehmen müssen über die Bedrohungslandschaft und ihre Schwachstellen Bescheid wissen. Ivanti, der Anbieter von Ivanti Neurons, der Automatisierungsplattform, die IT-Assets von der Cloud bis zum Edge entdeckt, verwaltet, sichert und pflegt, hat die Ergebnisse seines Ransomware Index Report Q2-Q3 2022 veröffentlicht. Der Bericht zeigt, dass Ransomware seit 2019 um mehr als das Vierfache (466 %) zugenommen hat. Darüber hinaus wird Ransomware zunehmend…

Mehr lesen

DDoS-Attacken, Carpet-Bombing, DNS-Water-Torture
DDoS-Attacken, Carpet-Bombing, DNS-Water-Torture

Wie der neue NETSCOUT Threat Intelligence Report zeigt: Angreifer setzen Cyberattacken mit größerer Präzision und innovativen Angriffsmethoden fort. Vor allem TCP-basierte, DNS-Water-Torture- und Carpet-Bombing-Angriffe dominieren die DDoS-Bedrohungslandschaft. NETSCOUT gab die Ergebnisse seines Threat Intelligence Reports für das erste Halbjahr 2022 bekannt. Die Ergebnisse zeigen, wie raffiniert und erfolgreich Cyberkriminelle bei der Umgehung von Abwehrmaßnahmen mit neuen DDoS-Angriffsvektoren und weiteren Methoden geworden sind. DDoS-Angriffsstatistiken in ATLAS Das Active Level Threat Analysis System (ATLAS™) von NETSCOUT sammelt DDoS-Angriffsstatistiken von den meisten ISPs, großen Rechenzentren sowie Regierungs- und Unternehmensnetzwerken weltweit. Diese Daten geben Aufschluss über…

Mehr lesen

Bericht: Ransomware-Angriffe nehmen weiter zu
Bericht: Ransomware-Angriffe nehmen weiter zu

Eine neue Cybersecurity Umfrage von Hornetsecurity zeigt, dass Ransomware-Angriffe weiter zunehmen: 20 Prozent aller gemeldeten Angriffe erfolgten in den letzten 12 Monaten. 60 Prozent der Angriffe erfolgten durch Phishing-Versuche. Die Umfrage erfolgte unter mehr als 2.000 IT-Profis. Der Ransomware-Report 2022, für den vom Cybersecurity-Spezialist Hornetsecurity über 2.000 IT-Führungskräfte befragt wurden, zeigt, dass bereits 24% der Unternehmen Opfer eines Ransomware-Angriffs waren. Im Vergleich zum letzten Jahr stieg diese Zahl damit um drei Prozentpunkte. Zudem fand jeder fünfte Angriff (20%) im letzten Jahr statt – ein klares Indiz dafür, dass Cyberangriffe immer…

Mehr lesen

Cloud-Sicherheitslücken ermöglichen Zugriff auf kritische Daten
Cloud-Sicherheitslücken ermöglichen Zugriff auf kritische Daten

Wie ein neuer Orca Security Report zeigt: Cloud-Sicherheitslücken ermöglichen Zugriff auf kritische Daten in nur drei Schritten: bekannte Schwachstellen, ungesicherte Speicherressourcen und die Nichtbeachtung von Best Practices ermöglichen einen durchschnittlichen Cloud-Angriffspfad von nur drei Schritten, um direkt die Kronjuwelen eines Unternehmens zu erreichen. Orca Security hat den 2022 State of the Public Cloud Security Report veröffentlicht. Die Studie gibt wichtige Einblicke in den aktuellen Stand der Public-Cloud-Sicherheit und zeigt auf, wo die kritischsten Sicherheitslücken zu finden sind. Eine der wichtigsten Erkenntnisse des Berichts ist, dass der durchschnittliche Angriffspfad nur drei Schritte…

Mehr lesen

Ransomware-Report: LockBit mit Abstand am aktivsten

Wie bereits in den Vormonaten bleibt auch im August LockBit die mit Abstand aktivste Ransomware. Erst danach folgt Triple Extortion: die Attacke mit DDoS neben Verschlüsselung und Erpressung. Das zumindest zeigt der aktuelle Ransomware-Report August von Malwarebytes.   Das Threat-Intelligence-Team von Malwarebytes konnte der Ransomware-Gruppe im August 2022 62 Angriffe zuschreiben (im Vergleich zu 61 Angriffen im Juli 2022 und 44 Angriffen im Juni 2022). Für REvil vermerkt Malwarebytes hingegen nur einen Angriff im August. RansomEXX meldet sein erstes Opfer seit vier Monaten und auch Snatch meldet sich nach 40 Tagen…

Mehr lesen

Report: GandCrab ist aktivste Ransomware in D-A-CH
Report: GandCrab ist aktivste Ransomware in D-A-CH

Mit dem Threat Report veröffentlicht ESET regelmäßig Ergebnisse aus den eigenen Erkennungssystemen und besondere Vorfälle aus der Cybersecurity-Forschung des europäischen IT-Sicherheitsherstellers. Ein wichtiges Ergebnis im zweiten Tertial 2022: GandCrab ist aktivste Ransomware in D-A-CH. Die neueste Ausgabe für das zweite Tertial 2022 beleuchtet die Zeitspanne von Mai bis August. Spielt die Ransomware GandCrab im weltweiten Vergleich eher eine kleine Rolle, dominiert der Verschlüsselungstrojaner in Deutschland, Österreich und der Schweiz die ESET Erkennungsstatistiken. Nahezu jeder vierte Ransomware-Fund geht auf GandCrab zurück. Eine weitere interessante Veränderung ist, dass politisch motivierte Ransomware abnimmt….

Mehr lesen

Threat Hunting Report: Alle 7 Minuten ein Angriff
Threat Hunting Report: Alle 7 Minuten ein Angriff

Der jährliche Threat Hunting Report von CrowdStrike zeigt, dass die Cybercrime-Akteure keine Pausen machen. So zeigt der Report, dass alle sieben Minuten ein potenzieller Cyberangriff identifiziert wird. Auch die Breakout Time für eCrime-Akteure ist gesunken. CrowdStrike, ein führender Anbieter von Cloud-basiertem Schutz von Endgeräten, Cloud-Workloads, Identitäten und Daten, veröffentlichte heute seinen vierten jährlichen Threat Hunting Report Nowhere to Hide: 2022 Falcon OverWatch Threat Hunting Report. Der globale Bericht zeigt einen rekordverdächtigen Anstieg von Hands-On-Angriffsversuchen um 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sowie deutliche Veränderungen bei den Angriffstrends und den Vorgehensweisen…

Mehr lesen

GermanEnglish