Bitdefender: EDR für große Unternehmen und MSPs
Bitdefender_News

Cloudbasierte Stand-Alone-Lösung für Cloud- und On-Premise-Umgebungen – GravityZone-Plattform weiter ausgebaut. EDR für große Unternehmen und MSPs. Mit Bitdefender EDR präsentiert der IT-Cybersecurity-Spezialist eine neue Endpoint-Detection-and-Response (EDR)-Lösung für große Unternehmen und Managed Service Provider (MSP). Diese hilft dabei, aktive Bedrohungen besser zu erkennen, wirksamer zu entfernen und so die allgemeine Resilienz ihrer IT-Infrastruktur gegen Cyber-Attacken zu erhöhen. Die Einzellösung wird als Cloud-Dienst bereitgestellt und kann in On-Premise- wie auch Cloud-Umgebungen eingesetzt werden. Zugleich hat Bitdefender seine GravityZone-Plattformlösung um zusätzliche Funktionen…

Mehr lesen

Cyberwar: Gefahr für deutsche Firmen 
Attacke Cyberwar Network

Deutsche Unternehmen als Kollateralschaden im Cyberwar? Bitdefender-Studie: 62% der deutschen Firmen haben eine Strategie, die gegen Cyberkriegsführung schützen soll. Ist Cyberwar eine Gefahr für deutsche Unternehmen? Offensichtlich ja, wie eine aktuelle Umfrage unter IT-Sicherheitsspezialisten belegt. Dass sich viele Unternehmen weltweit durch zunehmende Cyberkriegsführung (Cyberwarfare) bedroht fühlen, ist eines der zentralen Ergebnisse der weltweit durchgeführten Studie „10 in 10“ von Bitdefender. Nach der Veröffentlichung der weltweiten Werte, hat Bitdefender auch einen genauen Blick auf die 513 deutschen Antworten geworfen. Hier…

Mehr lesen

Cyberspionage: APT-Angriff auf asiatische Behörden
Bitdefender_News

So funktioniert Cyberspionage: Bitdefender analysiert APT-Angriff auf südostasiatische Behörden. Die Sicherheitsforscher von Bitdefender haben eine komplexe und gezielte Angriffskette durch organisierte APT-Hacker genauer unter die Lupe genommen. Sie konnten so einen Ablauf von Cyberspionage detailliert nachzeichnen. Konkret geht es um Attacken auf Regierungsorganisationen in Südostasien, die vermutlich seit 2018 durchgeführt wurden. Die Täter wollten mutmaßlich Informationen bezüglich nationaler Sicherheitsinteressen sowie weitere sensible Daten abzweigen und Industriespionage betreiben. In einem Whitepaper legen die Bitdefender-Spezialisten eine tiefgehende Analyse der eingesetzten Techniken und…

Mehr lesen

Neue Strategie gegen Fachkräftemangel
Neuronen Gehirn Diversität Fachkräftemangel

Deutsche Sicherheitsspezialisten plädieren für Vielfalt und Neurodiversität. Bitdefender-Studie: 47% sehen in Neurodiversität eine Strategie gegen Fachkräftemangel und blinde Flecken. Ein Kommentar von Liviu Arsene, Global Cybersecurity Researcher bei Bitdefender. Kein Zweifel: Der Mangel an IT-Sicherheits-Fachkräften und -Expertise ist dramatisch. Rund drei von zehn Cybersecurity-Spezialisten in Deutschland sagen laut einer Bitdefender-Studie einen gravierenden Effekt voraus, wenn der Mangel an Cybersecurity-Expertise für fünf weitere Jahre anhalten wird: 21% der deutschen Befragten sagen, es werde „ernsthafte Störungen“ verursachen. Weitere 7% sagen sogar,…

Mehr lesen

Unternehmen erwarten Zunahme von Ransomware
Ransomware Erpressung Geld Verschlüsselt

Bitdefender-Studie: 46% der deutschen Befragten glauben, ihr Unternehmen würde notfalls Lösegeld zahlen. Deutsche Unternehmen erwarten Zunahme von Ransomware, so Liviu Arsene, Global Cybersecurity Researcher bei Bitdefender. Ransomware bleibt ein Renner. Dies hob zuletzt der Jahresbericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hervor: Ransomware zählt „nach wie vor zu den größten Bedrohungen für Unternehmen, Behörden und andere Institutionen sowie für Privatanwender“ (https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/Lageberichte/lageberichte_node.html). Die Schutzmaßnahmen der meisten Unternehmen halten offenkundig nicht Schritt mit den ständig weiterentwickelten Strategien der Cyberkriminellen….

Mehr lesen

Business-Report zur Bedrohungslandschaft 2020
Bitdefender threat report 2020

Cybersecurity-Spezialist Bitdefender veröffentlicht Business-Report zur Bedrohungslandschaft 2020: Fast zwei Drittel der Schwachstellen könnten längst gepatcht sein. Ungepatchte Schwachstellen, Verschleierungstaktiken und APTs (Advanced Persistent Threats): Der Bitdefender Business-Report zur aktuellen Bedrohungslage beschreibt die Herausforderungen, denen sich Organisationen stellen müssen. Dazu gehören erstens massenhafte Angriffe auf ältere Schwachstellen, für die bereits Patches verfügbar sind, zweitens die Zunahme von Verschleierungstaktiken, die zusätzliche Erkennungsmechanismen erfordert und drittens die Durchsetzung des Geschäftsmodells „APT-Hacker-for-hire“. Durch Corona wurde die Arbeitswelt verlagert Liviu Arsene, Global Cybersecurity Researcher…

Mehr lesen

Botnetz IPStorm bietet sich als Anonymisierungsdienst an
Bitdefender_News

Das Botnetz IPStorm, bestehend aus über 9000 gehackten Geräten, wird nun als völlig offen Anonymisierungsdienst angeboten. Die Experten von Bitdefender geben detaillierte Einblicke in das Innenleben des Botnetzes. Seit seiner Entdeckung im Juni 2019 beobachten Sicherheitsforscher von Bitdefender den Entwicklungszyklus des aus über 9000 gehackten Geräten bestehenden Botnetzes „Interplanetary Storm“. IPStorm verfügt grundsätzlich über eine komplexe modulare Infrastruktur, die Betreiber beherrschen beste Entwicklungspraktiken und kennen sich mit dem Verbergen von Verwaltungsknoten sehr gut aus. Das Botnetz wird ständig aktualisiert und…

Mehr lesen

Staatliche Malware ist keine „gute“ Malware
Bitdefender_News

Viele Regierungen kaufen und entwickeln Malware, um damit offiziell Werkzeuge gegen Verbrecher zu haben. Nur deswegen ist staatliche Malware keine „gute“ Malware, sagt Bob Botezatu, Director of Threat Research and Reporting bei Bitdefender. „Seit Jahren warnen Cybersecurity-Unternehmen und Datenschutzhüter vor den Gefahren staatlicher Interventionsversuche und Lösungen zur Online-Überwachung. Aktuell treibt die Gesellschaften ihre digitale Transformation stark voran und die Gefahren dieser sogenannten ‚guten Malware‘ sind noch nie so offenkundig gewesen wie heute. Im Gegensatz zu kommerzieller Schadsoftware ist die…

Mehr lesen

Vier von zehn E-Mails mit Covid-Bezug sind Spam
Bitdefender_News

Der Bitdefender Mid-Year Report belegt: Die aktuelle Pandemie hat die Threat-Landschaft verändert. Vier von zehn E-Mails mit Covid-Bezug waren Spam. Die Bedrohungslandschaft wurde schon immer von Ereignissen und Veränderungen in der Gesellschaft beeinflusst; die globale Coronavirus-Pandemie hat jedoch einen bedeutenden Wandel in der Art und Weise, wie Cyberkriminelle operieren und ihre Fähigkeiten verfeinern, bewirkt. Prägendes Merkmal der ersten Hälfte des Jahres 2020 war der umfassende Bezug zur Pandemie. Cyberkriminelle haben die Angst und das Informationsbedürfnis der Bevölkerung ausgenutzt –…

Mehr lesen

Bitdefender verbessert MDR-Services
MDR Service Cloud Netzwerk

Bitdefender bietet verbesserte seine MDR-Services für Unternehmen jeder Größe. Neue Managed Detection and Response Angebote für erhöhten proaktiven Schutz und ausgefeilte Erkennung von Bedrohungen. Bitdefender baut sein bestehendes Managed Detection and Response (MDR)-Portfolio weiter aus und stärkt mit der Vorstellung neuer Technologien und Services seine Position als innovativer MDR-Anbieter. Die neu aufgelegten Angebote und Funktionalitäten orientieren sich eng an den Sicherheitsbedürfnissen der Kunden und senken gleichzeitig die Barrieren, denen sich Unternehmen bei der Nutzung von MDR gegenübersehen. Drei neue…

Mehr lesen

GermanEnglishSpanishFrench