Malwarebytes Labs: Coronavirus sorgt für Anstieg der Malware-Bedrohungen
Malwarebytes report 2020

In den ersten drei Monaten des Jahres 2020, während die Welt hart durchgreifen musste, um das Coronavirus einzudämmen, nahmen die Malware-Bedrohungen zu. Die neueste Sonderausgabe des vierteljährlichen CTNT-Berichts von Malwarebytes konzentriert sich auf diese jüngsten Malware-Bedrohungen, die eine große Gemeinsamkeit haben: das Coronavirus als Köder. Die Sicherheitsforscher analysieren dabei gefährliche Top-Malware wie Trojaner, Info Stealer und Botnets, die die Bedrohungsakteure von Januar bis März dieses Jahres an immer stärker ausgeliefert haben. Gefälschte Mails von UNICEF Von einer E-Mail, die…

Mehr lesen

Insider-Bedrohungen durch ausscheidende Mitarbeiter
datendieb

Viele Unternehmen sind so sehr damit beschäftigt, externe Angreifer aus ihren sensiblen Netzwerken fernzuhalten, dass sie eine andere, möglicherweise noch größere Gefahr vergessen – die Bedrohung durch Insider, wie etwa ausscheidende Mitarbeiter. Insider-Bedrohungen sind laut Verizon inzwischen für 34 Prozent aller Datenverstöße bzw. Datendiebstähle verantwortlich und können von unachtsamen Angestellten bis hin zu verärgerten Dienstleistern reichen. Aber ein besonderes Risiko für Unternehmen bleibt dabei oft unbeachtet: Das vielleicht stärkste Risiko geht jedoch von einer bestimmten Untergruppe aus – den…

Mehr lesen

GermanEnglish