Malwarebytes Labs: Coronavirus sorgt für Anstieg der Malware-Bedrohungen

Malwarebytes report 2020

Beitrag teilen

In den ersten drei Monaten des Jahres 2020, während die Welt hart durchgreifen musste, um das Coronavirus einzudämmen, nahmen die Malware-Bedrohungen zu. Die neueste Sonderausgabe des vierteljährlichen CTNT-Berichts von Malwarebytes konzentriert sich auf diese jüngsten Malware-Bedrohungen, die eine große Gemeinsamkeit haben: das Coronavirus als Köder. Die Sicherheitsforscher analysieren dabei gefährliche Top-Malware wie Trojaner, Info Stealer und Botnets, die die Bedrohungsakteure von Januar bis März dieses Jahres an immer stärker ausgeliefert haben.

Gefälschte Mails von UNICEF

Von einer E-Mail, die vorgibt, von UNICEF zu stammen, über eine andere, in der mit Informationen über die korrekte Verwendung von Gesichtsmasken gelockt wird, bis hin zu einer betrügerischen Weltkarte, die sich als Coronavirus-Fallverfolger der John-Hopkins-Universität ausgibt: die Cyberkriminelle sind so kreativ wie hinterhältig.

Die Malwarebytes-Forscher deckten beispielsweise auch eine Spear-Phising-Kampagne auf, die den Wunsch ausnutzte, während der Pandemie Unterstützung anzubieten, gesendet von einem vom pakistanischen Staat geförderten Bedrohungsakteur. Entdeckt wurden außerdem zahllose E-Mails, in denen sich eine Vielzahl von Keyloggern, Lösegeldforderungen und Datendiebstählen verbargen.

Mit dem aktuellen Malwarebytes-Bericht liegen nun Daten vor, die zeigen, welche Malware-Bedrohungen insbesondere in den ersten drei Monaten des Jahres 2020 zugenommen haben.

Hier die wichtigsten Punkte aus dem Malwarebytes Report

Allgemein nahmen die Cyberbedrohungen zu

  • Cyberkriminelle setzen auf brandneue Kampagnen die Verwirrung, Angst und Unsicherheit im Zusammenhang mit der weltweiten Coronavirus-Pandemie ausnutzen. Dabei werden verstärkt alte Malware-Typen reaktiviert.
  • Der Zeitraum zwischen Januar und Februar war für mehrere der analysierten Malware-Typen ein Vorläufer für eine noch größere, erhöhte Aktivität zwischen Februar und März.
  • Phishing-Kampagnen stellen die beliebteste Angriffsmethode dar.

Angriffsziel Homebase: NetWiredRC, DanaBot und AveMaria legen bis zu 200 Prozent zu

  • Bei der Malware AveMaria, einem gefährlichen Trojaner für den Fernzugriff, der Remote-Desktop-Zugriff und Remote-Webcam-Steuerung mit der zusätzlichen Fähigkeit zum Diebstahl von Passwörtern ermöglicht, verzeichnete Malwarebytes zwischen Februar und März einen Anstieg der Aktivität um fast 110 Prozent.
  • Die Backdoor-Malware NetWiredRC, die im Jahr 2019 etwa fünf Monate lang relativ inaktiv war, verzeichnete Anfang 2020 bis März einen Anstieg von über 200 Prozent im Vergleich zum letzten Dezember.
  • Zwischen Februar und März stieg die Aktivität der Malware DanaBot, einen invasiven Trojaner und Informationsdieb, der Online-Banking-Kontodaten stehlen kann, um 160 Prozent.
  • Ein 26-prozentiger Anstieg der Kreditkarten-Abschöpfungsaktivitäten im März erhöht das Risiko von Online-Käufern.

Lesen Sie den vollständigen PDF-Bericht, um mehr über die Angriffsmethoden und Malware-Typen zu erfahren, und um Empfehlungen zu erhalten, wie man sich schützen kann:

Taktiken und Techniken der Cyberkriminalität: Angriff auf die Homebase (PDF)

Um mehr über Malwarebytes zu erfahren, besuchen Sie den offziellen Blog, Twitter oder halten Sie sich auf LinkedIn auf dem Laufenden.

 


Über Malwarebytes

Malwarebytes schützt Privatanwender und Unternehmen vor gefährlichen Bedrohungen, Ransomware und Exploits, die von Antivirenprogrammen nicht erkannt werden. Malwarebytes ersetzt dabei vollständig andere Antivirus-Lösungen, um moderne Cybersecurity-Bedrohungen für Privatanwender und Unternehmen abzuwenden. Mehr als 60.000 Unternehmen und Millionen Nutzer vertrauen Malwarebytes innovativen Machine-Learning-Lösungen und seinen Sicherheitsforschern, um aufkommende Bedrohungen abzuwenden und Malware zu beseitigen, die antiquierte Security-Lösungen nicht entdecken. Mehr Informationen finden Sie auf www.malwarebytes.com.

Malwarebytes Labs blog: https://blog.malwarebytes.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Malwarebytes
Twitter: @malwarebytes https://twitter.com/malwarebytes
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/malwarebytes
YouTube: http://www.youtube.com/malwarebytes

Malwarebytes Gründer und CEO Marcin Kleczynski hat das Unternehmen gegründet, um die beste Desinfektions- und Schutzlösung zur Bekämpfung der weltweit gefährlichsten Internetbedrohungen zu entwickeln. Marcin Kleczynski erhielt kürzlich als „CEO des Jahres“ den Global Excellence Award und wurde in die Forbes-Liste der 30 führenden Unternehmer unter 30 Jahren aufgenommen. Zudem verlieh ihm das Silicon Valley Business Journal den „40 Under 40“ Award. Im Jahr 2014 wurde er von Ernst and Young zum Entrepreneur des Jahres ernannt.


 

Passende Artikel zum Thema

Robotik, KI oder Firmenwagen – wo Manager Cybergefahren sehen

Deutsche und Schweizer C-Level Manager sehen besonders für das Home-Office Handlungsbedarf, um dort in der Zukunft sensible Daten besser zu ➡ Weiterlesen

Ohne Notfallplan ist der Datenverlust vorprogrammiert

In der Umfrage des Uptime Institute geben 60 Prozent der Unternehmen an, dass sie in den letzten drei Jahren einen ➡ Weiterlesen

Win 11 Copilot+ Recall: Microsoft baut auf Druck IT-Security ein

Kurz nachdem Microsoft Chef Satya Nadella Copilot+ Recall für Windows 11 vorgestellt hatte, haben Experten in Sachen IT-Security vernichtende Urteile ➡ Weiterlesen

CISOs unter Druck: Sollen Cyberrisiken herunterspielen

Die Studienergebnisse zum Umgang mit Cyberrisiken in Unternehmen haben es in sich. Die Trend Micro-Studie zeigt: Drei Viertel der deutschen ➡ Weiterlesen

APT-Gruppen: Viele Router als Teil riesiger Botnetze 

In einem Blogbeitrag analysiert Trend Micro wie Pawn Storm (auch APT28 oder Forest Blizzard) und andere APT-Akteure Router kompromittieren und ➡ Weiterlesen

Microsofts Copilot+ Recall: Gefährliche Totalüberwachung?

Microsoft sieht es als Superservice, Security-Experten als Super-GAU: Microsofts Copilot+ Recall für Windows 11 zeichnet alle 5 Sekunden die Tätigkeiten ➡ Weiterlesen

Ransomware: 97 Prozent der Betroffen sucht Rat bei Behörden

Enorm viele Unternehmen wenden sich bei einer Cyberattacke an behördliche Einrichtungen. Der aktuelle Sophos State of Ransomware Report bestätig, dass ➡ Weiterlesen

KI unterstützt sicheres Datenmanagement

Heutzutage nutzen Cyberkriminelle Künstliche Intelligenz (KI), um ihre Angriffe noch wirkungsvoller zu gestalten. Um diese Attacken effektiv abzuwehren, ist es ➡ Weiterlesen