News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

KI im SOC – das neue Maß der Dinge
KI im SOC - das neue Maß der Dinge

Auch das SOC wird sich massiv verändern durch den Einsatz von KI. Mit einer KI-Verbesserung, die das Wissen einer globalen „Crowd“ von SOC-Analysten aus Sicherheits-Workflows destilliert und danach zu einer Art Co-Pilot macht. Eine Einschätzung von Joshua Saxe, Chief Scientist und KI-Experte bei Sophos. Heutzutage gibt es zwei Arten von benutzerorientierten Softwareprodukten: Produkte, die maschinelles Lernen und Automatisierung verwenden, um sich an die Ziele der Benutzer anzupassen und diese zu verwirklichen, und Produkte, die von Unterbrechungen geprägt sind und sorgfältig auswendig gelernte und sich wiederholende Interaktionen erfordern. Google Search, Siri und…

Mehr lesen

Webinar 04. Mai 2022: Warum dateilose Malware so gefährlich ist
Kaspersky_news

Kaspersky lädt zum kostenlosen Webinar am 04. Mai 2022 ab 10:30 Uhr ein zum Thema „Cyberangriffe mit dem Schraubendreher – warum dateilose Malware so gefährlich ist“. Experten erklären,  wie dateilose Malware auf bereits vorhandene Tools oder legitime Anwendungen zugreift. Dateilose Angriffe sind schon längst fester Bestandteil des Repertoires von Cyberkriminellen geworden. Der Grund dafür ist simpel: Bekannte Malware kann mittlerweile von traditionellen Erkennungsmechanismen zuverlässig identifiziert werden. Anders verhält es sich bei dateiloser Malware, denn sie greift auf bereits vorhandene Tools oder legitime Anwendungen zurück und ist somit für herkömmliche Security-Lösungen…

Mehr lesen

Ransomware-Attacke: zahlen oder nicht zahlen?

Das Worst-Case-Szenario: In einem Unternehmen kann sich eine Ransomware erfolgreich verbreiten und Daten auf PCs und Laufwerken verschlüsseln. Danach prangt eine Lösegeldforderung am Bildschirm. Wie soll sich ein Unternehmen nach einem Ransomware-Angriff entscheiden? Security-Experten geben Ratschläge. Kommentare von Kaspersky, G Data, Sophos, Trend Micro, Bitdefender, AV-TEST, Bitglass, Digital Guardian, Fore Nova, Radar Cyber Security, Barracuda Networks. Es dauert in der Regel nur Sekunden: eine Datei wird geöffnet, manchmal ein Script ausgeführt, die Ransomware führt sich aus und startet sofort die Verbreitung im Unternehmensnetzwerk. In vielen Companys gibt es für dieses…

Mehr lesen

Jeder zweite Mitarbeiter will mehr IT-Sicherheit im Unternehmen
G Data News

G DATA Studie zeigt: Die Mitarbeitenden müssen zum elementaren Bestandteil eines ganzheitlichen Konzeptes der IT-Sicherheit werden. IT-Sicherheit sollte in Unternehmen einen höheren Stellenwert einnehmen. Das ist die Meinung von knapp 75 Prozent der Menschen mit einer höheren IT-Sicherheitskompetenz, die für die aktuelle Umfrage „Cybersicherheit in Zahlen“ von G DATA CyberDefense in Zusammenarbeit mit Statista befragt wurden. „Sicherheit im Internet“ spielt in Deutschland eine zentrale Rolle – sowohl privat als auch beruflich. Das belegt eine aktuelle Umfrage von G DATA CyberDefense in Zusammenarbeit mit Statista. Allerdings offenbart die Studie „Cybersicherheit in…

Mehr lesen

22. Februar 2022: Ransomware-Roundtable auf der Moonova
B2B Cyber Security ShortNews

com! professional lädt ein zum Ransomware-Roundtable auf der Moonova am Dienstag, den 22. Februar 2022 ab 11:30 Uhr ein. Eine Expertenrunde gibt Tipps für eine Strategie gegen Ransomware-Angriffe. Die Teilnahme am Online-Roundtable und allen anderen Online-Vorträgen auf der Moonova ist kostenlos.  Ransomware hat 2021 die Schlagzeilen beherrscht. Immer neue Beispiele wurden bekannt, in denen es Kriminelle geschafft haben, in Computersysteme einzudringen und dann Anwendungen lahmzulegen und Daten zu verschlüsseln, um Lösegeld zu erpressen. Die Spannbreite der Opfer reicht von großen Konzernen bis Pipeline-Betreibern, von Städten und Gemeinden bis Krankenhäusern. Keine Masche…

Mehr lesen

IT-Sicherheit im Mittelstand braucht helfende Hände
IT-Sicherheit im Mittelstand braucht helfende Hände

IT-Sicherheit im Mittelstand braucht helfende Hände. Mehr Schutz dank externer Experten aus dem Security Operation Center – SOC, da Cyber-Angriffe zunehmend komplexer werden und nach Security-Spezialisten verlangen. Ein Kommentar von Bitdefender. In der IT gibt es keine hundertprozentige Sicherheit. Es wird immer wunde Punkte wie ungepatchte Software, geleakte Passwörter oder Schatten-IT geben, über die findige Hacker in Unternehmensnetzwerke eindringen können. Und solange die Angreifer Menschen sind, müssen sich ihnen kompetente Verteidiger aus Fleisch und Blut entgegenstellen. Diese Experten sind über externe MDR-Dienste (Managed Detection and Response) sowie Security Operation Center (SOC)…

Mehr lesen

Studie: kein Budget übrig für externe Sicherheitsexperten
Studie: kein Budget übrig für externe Sicherheitsexperten

Laut einer Kaspersky-Umfrage haben die Hälfte der Entscheidungsträger in Deutschland keine Ressourcen für externe Sicherheitsexperten, was Unternehmen an der Zusammenarbeit mit Dritten hindert. Knapp die Hälfte (49 Prozent) der Unternehmensentscheider in Deutschland würde gerne externe Sicherheitsexperten einbinden, verfügt aber nicht über die notwendigen Ressourcen, um einen vertrauenswürdigen Partner zu finden. Dieses Ergebnis geht aus einer aktuellen Kaspersky-Umfrage unter 1.500 Business-Entscheidungsträgern in Europa, davon 250 aus Deutschland, hervor. Wer jedoch auf externe Sicherheitsexperten setzt, ist besser geschützt als diejenigen Unternehmen, die ihre Sicherheit ausschließlich intern verwalten. Externe Experten sind oft besser…

Mehr lesen

Expertenmeinungen zur europäischen digitalen Identität – EUid
Expertenmeinungen zur europäischen digitalen Identität – EUid

Experten verschiedener Security- und Datenschutz-Unternehmen geben ihre Einschätzungen zum jüngst vorgestellten EUid-Vorschlag der EU-Kommission. Hier die Meinungen der Experten von ForgeRock, Onfido und Startpage zum Vorschlag der EU-Kommission ab. Die Europäische Kommission hat in der vergangenen Woche einen Rahmen für eine europäische digitale Identität (EUid) vorgestellt, die allen Bürgern, Einwohnern und Unternehmen in der EU bis September 2022 zur Verfügung stehen soll. Identitätsnachweis per Handy-Klick EU-Bürger sollen dann mit einem Klick auf ihrem Handy ihre Identität gesichert nachweisen können. Die Weitergabe von Dokumenten in elektronischer Form soll problemlos funktionieren und…

Mehr lesen

Was Security-Experten in 2021 erwarten
2021 Aussicht experten

Was wird sich tun im Bereich Security im Jahr 2021? Die Experten verschiedener Security-Unternehmen prognostizieren neue Entwicklungen unter anderem zu folgenden Thematiken: Einsatz von KI durch Cyberkriminelle, Herausforderungen von Smart Cities im Hinblick auf den Klimawandel, neuen Emotet-Angriffswellen, Einrichtungen von Digitalen Identitäten für Bürger. YesWeHack, Rayna Stamboliyska Zahl der Cyberangriffe nimmt weiter zu – glücklicherweise auch die Zahl der Cybersicherheitsexperten „Der digitale Wandel bedeutet noch mehr ‚cloudification‘ sowie die Zunahme von konnektiven Geräten. Für Cyberkriminelle bieten sich somit immer mehr Angriffspunkte. Dadurch das sich auch ‚Cybercrime-as-a-service‘ immer mehr professionalisiert, werden…

Mehr lesen

GermanEnglish