News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Ransomware-as-a-Service: Bad Guys und ihr RaaS Service
Ransomware-as-a-Service: Bad Guys und ihr Service

„As-a-Service“-Angebote finden sich überall in der IT. Diese Service-Idee haben auch Cyber-Kriminelle adaptiert und bieten seit einiger Zeit Ransomware-as-a-Service kurz RaaS an. Damit führen auch unbedarftere Angreifer Ransomware-Attacken aus. Die Zahl der Angriffe steigt so stark an. Eine Analyse von Arctic Wolf. Wie eine Studie des Digitalverbands Bitcom e.V. zeigt, waren 2020/21 88 Prozent aller Unternehmen von Ransomware-Angriffen betroffen. Dabei spielt gerade der Boom von Remote Work, Homeoffice, Cloudifizierung und vernetzten IoT-Geräten den Angreifern in die Hände, da diese Trends die Angriffsfläche vergrößern und neue Einfallstore bieten. Bei solchen Angriffen…

Mehr lesen

Schulungsprogramm: Reaktionsfähigkeit auf Cyberangriffe
Schulungsprogramm: Reaktionsfähigkeit auf Cyberangriffe

Kaspersky führt Online-Schulungsprogramm zur Verbesserung der Reaktionsfähigkeit auf Cyberangriffe ein. Der Windows Incident Response-Kurs umfasst auch Ransomware. Um firmeninternen Cybersecurity-Teams und InfoSec-Profis die Möglichkeit zu geben, ihre analytischen Fähigkeiten im Bereich Incident Response (IR) zu erweitern, hat Kaspersky einen neuen Windows-Incident Response-Kurs . Für Unternehmen,…

Mehr lesen

Cyber-Attacke: Gute Vorbereitung ist die halbe Abwehr 
Cyber-Attacke: Gute Vorbereitung ist die halbe Abwehr 

Unternehmen, die sich intensiv auf einen Cyber-Attacke vorbereiten, haben deutlich weniger mit den Folgen der Attacken zu kämpfen. Mit einem Plan für die Reaktion auf einen Vorfall (Incident Response, IR) ist bereits viel gewonnen. Cybersecurity konzentriert sich hauptsächlich auf die Prävention. Und das geht am besten durch Lernen aus Vorfällen. Dennoch passiert es Unternehmen immer wieder, dass sie attackiert werden. In einem solchen Fall geht es darum, den Schaden zu minimieren und so viel wie möglich aus den bekannten Erfahrungen zu lernen. Was also ist die „best Practise“? Mit einem…

Mehr lesen

Barracuda erweitert E-Mail-Schutz
Barracuda News

Forensics und Incident Response: Barracuda erweitert E-Mail-Schutz um automatisierte Workflows und Einbindung offener APIs. Service ist Teil von Barracudas Total-Email-Protection-Plattform und hilft Unternehmen, gezielte E-Mail-Angriffe effizient aufzuspüren, zu untersuchen und zu beheben. Cloud-Security-Spezialist Barracuda Networks hat seinen Service Forensics and Incident Response mit neuen Funktionen zur proaktiven Bedrohungserkennung ausgestattet. Unternehmen können nun öffentliche APIs nutzen, um ihre aktuellen SOAR/SIEM-Lösungen einzubinden. Die neuen automatisierten Workflows ermöglichen es Administratoren, ein Playbook für spezifische Anforderungen einzelner Anwendungen zu erstellen. Erweiterte Incident-Response-Funktionen Die erweiterten Incident-Response-Funktionen sind Teil des Barracuda Total-Email-Protection-Angebots, das Barracudas komplettes Portfolio an…

Mehr lesen

Incident-Response auf dem Prüfstand
Incident-Response auf dem Prüfstand

Unternehmen und Organisationen stehen bei einem Cyberangriff enorm unter Druck, denn die richtige Reaktion auf einen Vorfall ist zeitintensiv, erfordert aber gleichzeitig ein schnelles Handeln. Die Incident-Response-Experten von Sophos haben deshalb einen Leitfaden entwickelt, der Unternehmen bei der Bewältigung dieser schwierigen Aufgabe helfen soll. Diese vier Tipps basieren auf praktischen Erfahrungen der Teams aus den Bereichen Managed Threat Response und Rapid Response, die gemeinsam bereits auf Tausende von Cyber-Security-Vorfällen reagiert haben. 1. So schnell wie möglich reagieren Wenn Unternehmen angegriffen werden, zählt jede Sekunde. Unternehmensinterne Security-Teams benötigen aber oft zu…

Mehr lesen

Mit Expertise die IT retten
Mit Expertise die IT retten

Incident-Response bei Magnetbau Schramme: Mit Expertise die IT retten. Dank G DATA CyberDefense war Magnetbau Schramme nach einer Ransomware-Attacke schnell wieder arbeitsfähig. Ein schlecht gesicherter Rechner reicht Cyberkriminellen aus, um Ransomware ins Firmennetzwerk einzuschleusen und die IT-Infrastruktur lahmzulegen. Diese Erfahrung musste auch Magnetbau Schramme machen. Bei der Wiederherstellung der Systeme halfen die Incident-Response-Fachleute von G DATA CyberDefense und verbesserten anschließend die IT-Sicherheit. Keine 100-prozentige Sicherheit Hundertprozentige IT-Sicherheit gibt es nicht. Diese Erfahrung musste auch Magnetbau Schramme machen. Dank einer guten Vorbereitung und tatkräftiger Hilfe durch G DATA CyberDefense war der…

Mehr lesen

GermanEnglish