News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Guide zu Cyberversicherung – was wichtig ist!
Guide zu Cyberversicherung – was wichtig ist!

Sophos hat einen neuen Guide zum Thema Cyberversicherung erstellt und gibt nützliche Tipps, auf was Unternehmen genau achten sollten. Bei einer Cyberversicherung ist es wie bei anderen Versicherungen auch: erst einmal tun sie weh, weil sie Kosten verursachen und wenn der Schaden eintritt, ist man froh, eine zu haben. Doch was genau lässt sich bei einer Cyberversicherung absichern und welche Regeln gelten? Wie können Unternehmen die Versicherungssumme trotz hoher Deckung niedrig halten? Und welche Deckungssumme ist die richtige? Die Krux ist, dass bei Cyberversicherungen viele Variablen eine Rolle spielen. Entscheidungshilfen…

Mehr lesen

Cyber-Attacke: Gute Vorbereitung ist die halbe Abwehr 
Cyber-Attacke: Gute Vorbereitung ist die halbe Abwehr 

Unternehmen, die sich intensiv auf einen Cyber-Attacke vorbereiten, haben deutlich weniger mit den Folgen der Attacken zu kämpfen. Mit einem Plan für die Reaktion auf einen Vorfall (Incident Response, IR) ist bereits viel gewonnen. Cybersecurity konzentriert sich hauptsächlich auf die Prävention. Und das geht am besten durch Lernen aus Vorfällen. Dennoch passiert es Unternehmen immer wieder, dass sie attackiert werden. In einem solchen Fall geht es darum, den Schaden zu minimieren und so viel wie möglich aus den bekannten Erfahrungen zu lernen. Was also ist die „best Practise“? Mit einem…

Mehr lesen

10 Tipps zur Abwehr von Ransomware

Laut dem Application Protection Report 2021 von F5 Labs ist Ransomware eine der größten Gefahren für die Datensicherheit. Hier sind 10 Tipps für Unternehmen, welche aktuellen Sicherheitsmaßnahmen sie umsetzen sollten. Von Roman Borovits, Senior Systems Engineer DACH F5. 1. Multifaktor-Authentifizierung Herkömmliche Passwörter reichen nicht mehr: Für den Zugriff auf alle Systeme mit wichtigen Daten sollte Multifaktor-Authentifizierung (MFA) erforderlich sein. Lässt sich MFA nicht überall einrichten, sollte sie zunächst bei allen administrativen Konten zum Einsatz kommen. Die nächste Priorität hat der Fernzugriff. Anschließend ist MFA für E-Mails einzuführen, wobei die meisten…

Mehr lesen

Problemfeld: Schwachstelle Zugangsdaten

Schwachstelle Zugangsdaten: Best Practices für Identitäts- und Zugriffsmanagement. Wenn es um Passwörter geht, bieten Unternehmen durch ihre Online-Präsenz eine breite digitale Angriffsfläche, die Cyberangreifer auf verschiedene Arten durchbrechen können. Gelingt es ihnen, valide Zugangsdaten eines Accounts zu erbeuten, können sie die gekaperte Identität nutzen, um wertvolle Daten zu entwenden oder in Unternehmensumgebungen weiteren Schaden anrichten. In einer zunehmend von Remote Work geprägten Arbeitsweilt erhält die Sicherheit sowie die Glaubwürdigkeit digitaler Identitäten neue Relevanz. Ähnlich wie physische Identifikationsformen müssen auch digitale zuverlässig vor Missbrauch, Diebstahl und Betrug geschützt werden. Der digitale…

Mehr lesen

Konfigurationsfehler: Leichtes Spiel für Hacker
Netzwerk Sicherheit Konfigurationsfehler Hacker

Auch wenn Cyberkriminelle und Hacker immer anspruchsvollere Angriffstechniken nutzen, um in Unternehmensnetzwerke einzudringen – oft sind Sicherheitsverletzung auf vermeidbare, häufig übersehene Fehlkonfigurationen zurückzuführen. Um Hackern nicht Tür und Tor auf sensible Daten und IT-Umgebungen zu öffnen, im Folgenden deshalb die fünf häufigsten Konfigurationsfehler, die es für Unternehmen zu vermeiden gilt. 1. Standard-Anmeldeinformationen Nicht konfigurierte Standard-Benutzernamen und -Passwörter von Geräten, Datenbanken, und Installationen sind vergleichbar mit dem Hinterlassen des Schlüssels in einer verschlossenen Tür. Selbst Hobbyhacker können hier mithilfe frei verfügbarer Tools einem Unternehmen weitreichenden Schaden zufügen. Standard-Anmeldedaten auf Netzwerkgeräten wie…

Mehr lesen

Anti-Phishing-Tipps für Mitarbeiter 
Uniscon idgard Tüv süd

Informierte Mitarbeiter können Phishing-Angriffe per Mail durch Anti-Phishing-Tipps besser erkennen und tragen so erheblich zum Schutz des Unternehmens bei. uniscon gibt Unternehmen wichtige Tipps, die sie ihren Mitarbeitern vermitteln sollten. Deutsche Unternehmen, so berichtet der TÜV SÜD unter Bezugnahme auf den aktuellen Phishing-Report von Cofense, geraten besonders häufig ins Visier krimineller Phishing-Angriffe. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich dieses Risiko noch verstärkt. Eine TÜV SÜD-Infografik zeigt, wie Sie verdächtige Mails erkennen – und wir sagen Ihnen, was Sie zusätzlich tun können, um sich und Ihre Mitarbeiter effektiv gegen Phishing-Angriffe zu…

Mehr lesen

8-Tipps zur Sicherheit in Unternehmen mit Telearbeitern
News B2B Cyber Security

Nach wie vor arbeiten viele von zu Hause aus und das wird sich auch nach der Pandemie nicht komplett ändern. Damit dies reibungslos gelingt, muss die IT-Abteilung zusätzliche Geräte freischalten, Anwendungen wie Zoom einsetzen und sichere Verbindungen zu lokalen und Cloud-Diensten bereitstellen, ohne die allgemeine Datensicherheit zu gefährden. Im Folgenden werden acht Möglichkeiten erläutert, wie die IT-Abteilung sichere Telearbeit für die Belegschaft erfolgreich umsetzen kann. Reibungslose Freischaltung und OTA-Bereitstellung für jedes Gerät Der erste Schritt ist die Registrierung neuer Benutzer und/oder mobiler Geräte in einer Unified Endpoint Management-Plattform (UEM). Damit…

Mehr lesen

GermanEnglish