News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Cyber-Attacken auf Industrie kosten Unternehmen Millionen
Cyber-Attacken auf Industrie kosten Unternehmen Millionen

Eine Studie von Trend Micro untersucht Auswirkungen von Cyber-Attacken auf industrielle Systeme. Für deutsche Unternehmen, deren OT und Steuerungssysteme von Angriffen betroffen waren, beläuft sich der finanzielle Schaden im Durchschnitt auf etwa 2,9 Millionen Euro. Eine neue Studie von Trend Micro, einem der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, ergibt, dass 90 Prozent der deutschen Unternehmen in den Bereichen Strom-, Öl- und Gasversorgung sowie Fertigung in den letzten zwölf Monaten von Cyberangriffen betroffen waren. Der durchschnittliche Schaden, den diese Angriffe verursachten, betrug 2,9 Millionen Euro. Nach der Cyber-Attacke wird die Abwehr…

Mehr lesen

Malware zielt auf industrielle Steuerungssysteme
B2B Cyber Security ShortNews

Experten von Tenable warnen vor Übernahme von Zugangsdaten: Warnung vor Angriffen auf industrielle Steuerungssysteme mit moderner Malware. Als Reaktion auf eine von der CISA herausgegebene Warnung gibt Tenable einen Kommentar. „Die von der US-Regierung herausgegebene Joint Advisory über fortschrittliche Tools, die für Angriffe auf industrielle Steuerungssysteme und OT-Umgebungen verwendet werden, ist besorgniserregend. Wenn Angreifer erfolgreich sind, können die Folgen eines solchen Eindringens weitreichend und potenziell verheerend sein. Wenn der Angreifer fortschrittliche Tools einsetzt, um ihr System zu stören, müssen Unternehmen im Vorfeld über die entsprechenden Mitarbeiter, Prozesse und Technologien verfügen,…

Mehr lesen

Gatekeeper: freihändige, drahtlose und passwortlose Authentifizierung
B2B Cyber Security ShortNews

Erhöhte Sicherheitsanforderungen in industriellen Betrieben im Rahmen des Datenverkehrs sind daher zwingend vonnöten, um Cyberangriffe von außen abzuwehren und damit die Produktion aufrecht zu erhalten. Sichere Authentifizierung und benutzerfreundlich für jede Zugriffskontrolle, präsentiert ProSoft den GateKeeper, ein intelligentes und drahtloses Login-Management mittels Annäherungs-Authentifizierung. Die „Fabrik der Zukunft“ steht einerseits für effektive Just-in-Time-Produktion sowie intelligente und selbststeuernde Systeme. Andererseits steht sie auch für erhöhtes Datenaufkommen sowie Kommunikation zwischen Menschen und Maschinen sowie Maschinen untereinander. Erhöhte Sicherheitsanforderungen in industriellen Betrieben im Rahmen des Datenverkehrs sind daher zwingend vonnöten, um Cyberangriffe von außen…

Mehr lesen

250. Industrial Cybersecurity – ICS-Schwachstelle identifiziert
B2B Cyber Security ShortNews

Team82, die Forschungsabteilung von Claroty, identifiziert die 250. ICS-Schwachstelle und zieht Bilanz: Mehrzahl der Schwachstellen ermöglicht Ausführung von unautorisiertem Code und kann aus der Ferne ausgenutzt werden.  Etwas mehr als zwei Jahre nach seiner Gründung hat Team82, die Forschungsabteilung des Industrial-Cybersecurity-Spezialisten Claroty, seine 250. kritische Schwachstelle in industriellen Kontrollsystemen (ICS) veröffentlicht. Kritische Schwachstellen in industriellen Kontrollsystemen Die identifizierten Sicherheitslücken betreffen Software, Firmware und Kommunikationsprotokolle von Industrieanlagen sowie Einrichtungen der kritischen Infrastruktur und haben somit direkte Auswirkungen auf die Bevölkerung weltweit, etwa im Bereich der Wasserversorgung. Gut Dreiviertel der Schwachstellen werden…

Mehr lesen

Cybersicherheits-Studie über Störfall-relevante Betriebsbereiche
Cybersicherheits-Studie über Störfall-relevante Betriebsbereiche

Aktuelle Studie des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beleuchtet Sicherheitsherausforderungen für Betreiber industrieller Automatisierungssysteme mit Störfall-relevanten Betriebsbereichen. TÜV NORD war mit der Erstellung beauftragt. Anlagen, Maschinen, Produkte und Menschen sind im Zeitalter von Industrie 4.0 immer stärker miteinander und untereinander vernetzt. Das eröffnet neue Möglichkeiten, bringt aber auch Herausforderungen mit sich. Welche das im Bereich der Cyber-Sicherheit von industriellen Automatisierungssystemen konkret sind, ist TÜV NORD im Rahmen der BSI-Studie „Status Quo: Safety & Security in Störfall-relevanten Betriebsbereichen“ nachgegangen. Ziel war es, auf Grundlage der gesammelten Erkenntnisse Handlungsbedarfe zu…

Mehr lesen

Mehr Cyberbedrohungen gegen industrielle Kontrollsysteme in der Schweiz
Kaspersky_news

Kaspersky-Analyse zeigt aktuelle Bedrohungslage in der DACH-Region: Cyberbedrohungen gegen industrielle Kontrollsysteme: weniger Angriffe in Deutschland, jedoch mehr in der Schweiz. Angriffe gegen industrielle Infrastrukturen werden vielfältiger und nehmen zu, wie die aktuelle Kaspersky-Analyse von ICS-Bedrohungen im ersten Halbjahr 2021 zeigt. Demnach war weltweit jeder dritte Industriecomputer (33,8 Prozent) schädlichen Aktivitäten ausgesetzt, dies entspricht einem Anstieg von 0,4 Prozentpunkten gegenüber dem zweiten Halbjahr 2020; in der DACH-Region insgesamt ging die Anzahl der angegriffenen Computer leicht zurück (um 0,12 Prozentpunkte), in der Schweiz jedoch stieg die Anzahl um 2,1 Prozentpunkte. Cyberkriminelle nutzen…

Mehr lesen

Zentralisiertes Management und Transparenz in OT-Infrastrukturen
Zentralisiertes Management und Transparenz in OT-Infrastrukturen

Kaspersky aktualisiert sein Produktportfolio Kaspersky Industrial CyberSecurity: Das Kaspersky Security Center bietet nun ein zentralisiertes Management-Dashboard für die Orchestrierung aller Sicherheitsabläufe innerhalb OT-Infrastrukturen (Operational Technology). Kaspersky Industrial CyberSecurity: Neues zentralisiertes Management und Transparenz in OT-Infrastrukturen. Dieses visualisiert alle geographisch-verteilten Assets und reichert diese mit Informationen zu Vorfällen und Vorfallanalyse an. Durch die Integration von Kaspersky Industrial CyberSecurity für Nodes und Kaspersky Industrial CyberSecurity for Networks können Daten zu Störungen an Endpoints und im gesamten Netzwerk in Echtzeit kombiniert werden. Des Weiteren bietet das Portfolio nun Abwehrmechanismen gegen Brute Force und Exploits…

Mehr lesen

Industrie: Machine Learning sagt Ausfallzeiten voraus

Kaspersky Machine Learning for Anomaly Detection sagt Ausfallzeiten in Industrie-Umgebungen voraus. Damit lassen sich Abweichungen in den Produktionsprozessen frühzeitig erkennen und Ausfallzeiten reduzieren. Die Lösung ist mit Machine-Learning-Algorithmen ausgestattet, die die Telemetrie von Maschinensensoren analysieren. Sie warnt vor Maschinenfehl7ern, indem Warnungen ausgelöst werden, sobald sich die Parameter des Herstellungsprozesses (Tags) unerwartet verhalten. Kaspersky Machine Learning for Anomaly Detection bietet darüber hinaus eine funktionsreiche visuelle Oberfläche für die detaillierte Analyse der Anomalien sowie Tools, mit denen das Produkt in vorhandene Systeme integriert werden kann, um Warnungen an die Dashboards der Nutzer zu…

Mehr lesen

Endpunkt-Security-Lösung für industrielle Steuerungssysteme (ICS)
Endpunkt-Security-Lösung für industrielle Steuerungssysteme (ICS)

Trend Micro stellt neue Endpunkt-Security-Lösung für industrielle Steuerungssysteme (ICS) vor. Die Lösung wurde speziell dafür entwickelt, ICS-Umgebungen unterbrechungsfrei in ein umfassendes Cybersecurity-Konzept einzubetten. Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheit, stellt die erste OT-native Endpunkt-Sicherheitslösung ihrer Art vor, welche als Teil einer umfassenden Sicherheitslösung für Smart Factories angeboten wird. TXOne StellarProtectTM wurde von TXOne Networks entwickelt, um alle OT-Endpunkte, unabhängig von den jeweiligen Umgebungsbedingungen, in geschäftskritischen Industrial-Control-System-(ICS)-Umgebungen zu schützen. Smart-Factory-Umgebungen bietet Angriffsflächen Die Vielzahl an ICS-Endpunkten in Smart-Factory-Umgebungen bietet zahlreiche Angriffsflächen, da sie häufig auch ungepatchte oder anderweitig verwundbare…

Mehr lesen

ITSiG 2.0: System für Angriffserkennung wird Pflicht für KRITIS
ITSiG 2.0: System für Angriffserkennung wird Pflicht für KRITIS - Kritische Infrastruktur

Am 23. April 2021 hat der Bundestag das überarbeitete IT-Sicherheitsgesetz (ITSiG 2.0) verabschiedet. ITSiG 2.0, das System für Angriffserkennung wird Pflicht für KRITIS. Kritische Infrastrukturen müssen binnen zwei Jahren ganzheitliches System zur Angriffserkennung aufbauen. Die Lieferkette wird Bestandteil des IT-Sicherheitsgesetzes. Am 23. April 2021 hat der Bundestag das überarbeitete IT-Sicherheitsgesetz (ITSiG 2.0) verabschiedet. Neben erweiterten Befugnissen für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) werden Anforderungen an die Cybersicherheit verschärft. Kritische Infrastrukturen wie Energieversorger und Wasserversorger sowie nun auch Abfallentsorger und Großunternehmen mit volkswirtschaftlicher Bedeutung werden mit der Novellierung…

Mehr lesen

GermanEnglish