News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Wahl 2021: Bürger befürchten Fake News und gezielte Propaganda
Avast News

Avast-Umfrage: Mehrheit der Bundesbürger befürchtet Fake News und gezielte Propagandanachrichten könnten Bundestagswahl beeinflussen. In einer Umfrage im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 hat Avast herausgefunden, dass zwei aus drei der befragten Bundesbürger:innen glauben, dass Fake News und Propaganda das Ergebnis der Bundestagswahl beeinflussen könnten. Mehr als die Hälfte hält Cyberattacken auf kandidierende Politiker und Parteien für möglich, wobei knapp die Hälfte auch denkt, dass daraus resultierende Datenlecks einen Einfluss auf die Wahlergebnisse haben könnten. Im Fokus der Umfrage stehen Fragen…

Mehr lesen

Plus 25 Prozent: Risiko für Cyberattacken auf Unternehmen

Risiko für Cyberattacken auf Unternehmen seit Beginn der Corona-Pandemie um 24 Prozent gestiegen. Laut dem Global PC Risk Report von Avast ist es seit der Pandemie um ein Viertel wahrscheinlicher geworden, dass Unternehmen von PC-Malware angegriffen werden. Deutsche Unternehmen sind im weltweiten Vergleich weniger stark betroffen. Avast, ein weltweit führender Anbieter von IT-Sicherheits- und Datenschutzlösungen, hat die Ergebnisse seines neuesten Global PC Risk Report veröffentlicht. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit, dass Geschäftsanwender mit einem PC-Schadprogramm konfrontiert werden, im Vergleich zum Vorjahr…

Mehr lesen

Technischer Telefonbetrug zielt auf Endanwender und KMUs
Avast News

Millionen von Angriffen durch „technischen Telefonbetrug“ in Deutschland. Avast blockte in einem Jahr allein 2,2 Millionen Angriffsversuche und warnt vor den Gefahren. Betrüger haben besonders Endanwender und KMUs im Visier. Avast, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Privatsphäre, warnt vor einer anhaltenden Welle des technischen Telefonbetrugs. Die Cybersicherheitsexperten haben in den vergangenen zwölf Monaten in Deutschland über 2,2 Millionen Versuche der Betrugsmasche erkannt und blockiert. Hinweis am PC lockt zur Support-Hotline Es gibt zwei Arten…

Mehr lesen

Avast wehrt Pegasus seit 2016 ab
Avast News

Es wurde bekannt, dass VIPs, Staatslenker, Journalisten und Oppositionelle weltweit mithilfe des Überwachungs- und Spionage-Tool Pegasus ausgehorcht wurden.  Ein Statement von Avast, Jakub Vavra, Mobile Threat Analyst „Pegasus ist ein Remote Access Tool (RAT) mit Spyware-, also Spionagesoftware-Eigenschaften. Seine Android-Varianten können Daten von beliebten Messenger-Plattformen wie WhatsApp, Facebook und Viber sowie E-Mail-Programmen und Browsern extrahieren. Die Spyware ist in der Lage, den Bildschirm der Benutzer*innen über Mikrofon und Kamera aus der Ferne zu überwachen, Screenshots zu erstellen und die…

Mehr lesen

Malware verteilt sich via gecrackter Spiele
Avast News

Crackonosh verbreitet sich via gecrackter Versionen beliebter Online-Spiele. Avast hat festgestellt, dass so ein Kryptominer weltweit verteilt wird. Gerade in Home-Office-Zeiten ist das eine zusätzliche Gefahr. Eine aktuelle Untersuchung von Avast Threat Labs zeigt wie sich eine Malware mit dem Namen „Crackonosh“ derzeit weltweit verbreitet. Dabei handelt es sich um eine Kryptomining-Malware, die die Cybersicherheitsexperten in gestohlenen Kopien von beliebten Spielen gefunden haben. Kryptominer in gecrackter Software Die Malware ist mindestens seit Juni 2018 im Umlauf und hat ihren…

Mehr lesen

US-Regierung erklärt Ransomware den Kampf 
Avast News

Ransomware-Angriffe sind weltweit auf dem Vormarsch. Von der Colonial Pipeline über JBS  – die Auswirkungen sind aktuell vor allem in den USA deutlich zu spüren und brachten dort die Treibstoff- und Fleischlieferungen für fast eine Woche zum Erliegen. Jetzt hat die US-Regierung Ransomware zur Chefsache gemacht. Gleichzeitig hat die US-Regierung jedoch wichtige, noch nie dagewesene Gegenmaßnahmen als Reaktion auf diese Angriffe unternommen. Beispielsweise wurden die Gruppen, die hinter den Angriffen stecken, sehr schnell benannt und damit bloßgestellt. So wurde…

Mehr lesen

Bahn frei für den Staatstrojaner
Avast News

Am 10.06.2021 hat der Bundestag das Gesetz zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts verabschiedet. Zu den Änderungen zählt unter anderem auch, dass der sogenannte Staatstrojaner nicht mehr nur wie bisher bei schweren Straftatbeständen zum Einsatz kommen darf, sondern auch präventiv! Ein Statement von Avast. „Das Dilemma des Staatstrojaners ist exemplarisch für das digitale Zeitalter, da die datenschützende Kryptographie die Möglichkeit der Behörden, auf entschlüsselte Kommunikation zuzugreifen, einschränkt. Die Regierung greift dann zu Lösungen, die die Sicherheit und Privatsphäre für uns alle…

Mehr lesen

Erneut: Weitere Notfall-Patches für Exchange
Avast News

In der KW 15 im April hat Microsoft weitere neue Patches für kritische Sicherheitslücken veröffentlicht, die Microsoft Exchange E-Mail-Server betreffen. Dies geschieht einen Monat nach der Veröffentlichung von Notfall-Patches für Exchange, die im vergangenen Monat weit verbreiteten Angriffen ausgesetzt waren. Während Microsoft in seinem Advisory sagt, dass diese neuen Schwachstellen derzeit nicht aktiv angegriffen werden, machen sie auch deutlich, dass die Schwachstellen kritisch sind und fordern Kunden auf, diese neuesten Patches so schnell wie möglich anzuwenden. Exchange: Notfall-Patch folgt auf…

Mehr lesen

533 Mill. Facebook-Datensätze geleakt 
Avast News

Vor kurzem wurde bekannt, dass die persönlichen Daten von über einer halben Milliarde (533 Millionen) Facebook-Nutzern, einschließlich Telefonnummern, online geleakt wurden. Facebook selbst bestätigte das Leck und sagte, dass es eine Folge einer Sicherheitslücke war, die sie bereits 2019 behoben haben. Die Anzahl der von der Datenpanne betroffenen Nutzer in Deutschland beträgt über 6 Millionen, in Österreich über 1,2 Millionen und in der Schweiz rund 1,6 Millionen. Die Sicherheitslücke und der Diebstahl mögen zwar nicht neu sein, aber Facebook-Nutzer, deren…

Mehr lesen

Hack: 150.000 Sicherheitskameras angezapft
Avast News

Bei einem Cyberangriff auf den Sicherheitskamera-Hersteller Verkada, wurden die Daten von über 150.000 Kameras – mit Live-Feeds in Krankenhäusern, Schulen, Gefängnissen und Unternehmen (wie Tesla) – abgegriffen. Ein Statement Nick Viney, Senior Vice President Partner bei Avast. Der Cyberangriff auf den Sicherheitskamera-Anbieter Verkada ist kein IoT-Hack an sich, sondern ein Angriff auf das Unternehmensnetzwerk. Dennoch zeigt dieser Fall einmal mehr, wie dringend notwendig es ist, die durch IoT-Geräte gesammelten Daten zu schützen. Der Markt für Videoüberwachung wird bis 2025…

Mehr lesen

GermanEnglish