News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Work-from-Anywhere-Modells birgt erhöhtes Cyber-Risiko-Potential
Work-from-Anywhere-Modells birgt erhöhtes Cyber-Risiko-Potential

Absolute Software veröffentlicht Ergebnisse aus aktueller IT-Sicherheitsstudie: Zunehmende Gerätemobilität zusammen mit der Anfälligkeit von Sicherheitskontrollen unterstreicht den Bedarf an robusten Endpoint- und Secure-Access-Lösungen. Absolute Software stellt seine fundierten Einblicke in das erhöhte Risiko vor, dem sich Unternehmen durch die fortschreitende Verlagerung von „Work from home“ zu „Work from anywhere“ ausgesetzt sehen. Absolute ist ein führender Anbieter von Self-Healing-fähigen Endpoint- und Secure-Access-Lösungen. The Value of Zero Trust Ein neuer Bericht mit dem Titel „The Value of Zero Trust in a Work-from-Anywhere World” zeigt, dass der durchschnittliche IT-Endpoint in Unternehmen im März 2022…

Mehr lesen

Zero Trust: Paradigmenwechsel in der Cybersicherheit
Zero Trust: Paradigmenwechsel in der Cybersicherheit

Never trust, always verify – diesem Motto folgt das Sicherheitsmodell „Zero Trust“. Keinem Akteur, der auf Ressourcen zugreifen möchte, wird vertraut. Vielmehr erfordert jeder einzelne Zugriff eine Authentifizierung. Zeit für einen Paradigmenwechsel in der Cybersicherheit. Ein Kommentar von Sebastian Ganschow, Director Cybersecurity Solutions bei der NTT Ltd. Der Gedanke hinter Zero Trust ist einfach: Implizites Vertrauen ist an sich bereits eine Schwachstelle, welche Angreifer für laterale Bewegungen und den Zugriff auf sensible Daten missbrauchen können. Denn die Festung – also das Firmennetzwerk – ist schon lange nicht mehr uneinnehmbar. Daten…

Mehr lesen

Digital Workplace: Führungskräfte verkennen Sicherheitslücken
Digital Workplace: Führungskräfte verkennen Sicherheitslücken

Der Security-Anbieter Ivanti hat die Ergebnisse einer Studie zur Sicherheit im Digital Workplace vorgestellt. Darin wird klar: Die IT hat den digitalen Arbeitsplatz geschaffen – nun gilt es aber, diesen gegen neue Angriffsvektoren abzusichern. 24 % der IT-Verantwortlichen sehen die IT-Security nur bedingt für den digitalen Arbeitsplatz gerüstet. Tatsächlich ist in Sachen IT-Sicherheit in der remoten Arbeitswelt noch Luft nach oben, auch wenn das Management hier teilweise eine andere Position vertritt als die IT. Mangelnder Einfluss der IT auf Konzeption des Digital Workplace Grundsätzlich legt die Studie nahe: Der Digital Workplace…

Mehr lesen

Besser Zugriffsschutz durch Zero Trust Network Access
Besser Zugriffsschutz durch Zero Trust Network Access

Zero Trust ist die Antwort auf moderne Cyberkriminalität – dieser Überzeugung lässt Sophos mit der Eingliederung seiner Lösung für Zero Trust Network Access (ZTNA) in seine Endpoint-Lösung Intercept X Taten folgen. Damit vereinfacht und verbessert sich der Schutz gegen Ransomware und zukünftige Bedrohungen auf dem Cyberparkett weiter. Ein Interview mit Michael Veit, Security-Experte bei Sophos. In ihrer bisherigen Historie konzentrierten sich Cybersicherheitsprodukte hauptsächlich darauf, bösartigen Code daran zu hindern, auf Computer zu gelangen und diesen auszuführen. Zurzeit lässt sich allerdings ein Trend beobachten, der ein Umdenken erfordert: Die wachsende Gewissheit,…

Mehr lesen

GermanEnglish