Unternehmen-Logins: Fast 60 Prozent nutzen Namen und Passwörter

Unternehmen-Logins: Fast 60 Prozent nutzen Namen und Passwörter
Anzeige

Beitrag teilen

Eine globale Umfrage von Yubico zeigt, dass 59% der Mitarbeiter immer noch auf Name und Passwörter als primäre Methode zur Authentifizierung ihrer Konten vertrauen. Die Studie zeigt teile erschreckende Ergebnisse in Sachen Authentifizierung im Unternehmen 2022.

Angesichts der jüngsten Phishing-Angriffe hat Yubico, der führende Anbieter von hardware Sicherheitsschlüsseln, die Ergebnisse seiner ersten Umfrage zum Stand der globalen Unternehmensauthentifizierung 2022 vorgestellt. Die von Censuswide im Auftrag von Yubico durchgeführte Umfrage befragte mehr als 16.000 Mitarbeiter in einer Vielzahl von Unternehmen in acht Ländern, darunter auch Deutschland, zu ihrer Wahrnehmung und den wahrgenommenen Herausforderungen von Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), Sicherheitstools und internen Sicherheitsabläufen in ihrem Unternehmen sowie zu ihren jüngsten Erfahrungen mit Cyberangriffen.

Anzeige

Mitarbeiter: Über 50 Prozent notieren die Passwörter

Die Umfrage kam zu vielen interessanten Ergebnissen, doch die folgenden aufschlussreichen Trends im Bereich der Cybersecurity-Authentifizierung und MFA waren am auffälligsten:

  • 59 % der Mitarbeiter vertrauen immer noch auf Name und Passwörter als primäre Methode zur Authentifizierung ihrer Konten
  • Fast 54 % der Mitarbeiter geben zu, dass sie ein Passwort aufschreiben oder weitergeben.
  • Mehr als 22 % der Befragten sind immer noch der Meinung, dass Name und Passwörter die sicherste Methode der Authentifizierung sind.
  • 61 % der Mitarbeiter sind der Meinung, dass ihr Unternehmen auf moderne, Phishing-resistente MFA aufrüsten muss und 79 % der Mitarbeiter auf VP-Ebene wollen, dass ihr Unternehmen auf moderne, Phishing-resistente MFA (wie Hardware-Sicherheitsschlüssel) umrüstet.
  • Mehr als 54 % der Mitarbeiter müssen nicht regelmäßig an Schulungen zur Cybersicherheit teilnehmen.
  • In den letzten 12 Monaten haben fast 57 % zugegeben, ein vom Unternehmen zur Verfügung gestelltes Gerät für private Zwecke zu nutzen.
  • Innerhalb der letzten 2 Jahre haben fast 40 % der Befragten zugegeben, dass ihr Mobiltelefon kaputt gegangen ist, und fast 30 % haben es verloren (ein Gerät, das Unternehmen häufig zur Authentifizierung verwenden).

MFA ist nur ein Anfang

„Die Ergebnisse der globalen Umfrage von Yubico zeigen die größten Sorgen, Herausforderungen und realen Szenarien auf, mit denen sich Unternehmen weltweit konfrontiert sehen, wenn es um ihre Bemühungen rund um die Cybersicherheit geht – einschließlich des bestehenden Vertrauens auf veraltete MFA-Lösungen wie Einmalpasswörter. Es ist eine deutliche Erinnerung daran, wie weit die Unternehmen noch von der Einführung und Standardisierung von phishing-resistenten MFA-Tools entfernt sind.“

Anzeige

Mehr bei Yubico.com

 


Über Yubico

Yubico setzt weltweit neue Standards für den einfachen und sicheren Zugang zu Computern, Mobilgeräten, Servern und Internet-Konten. Das Kernprodukt des Unternehmens, der YubiKey, bietet per simpler Berührung effektiven hardwarebasierten Schutz für eine beliebige Zahl von IT-Systemen und Online-Diensten. Das YubiHSM, Yubicos hochportables Hardware-Sicherheitsmodul, schützt vertrauliche Daten auf Servern.


 

Passende Artikel zum Thema

OneLogin: globale Studie zu Sicherheit im Homeoffice

OneLogin, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich des Identitäts- und Zugriffsmanagements, hat heute eine neue globale Studie veröffentlicht, in ➡ Weiterlesen

Zyxel: neue KMU-Firewall-Modelle USG-FLEX-100/200/500

Während die Telearbeit zur neuen Normalität wird, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Geschäftstätigkeit sicher zu gestalten und gleichzeitig die ➡ Weiterlesen

Malware, Phishing oder Unachtsamkeit – Was ist das größte Risiko für die IT-Sicherheit?

Nicht Angriffe von außen, sondern die eigenen Mitarbeiter stellen das größte Risiko für die IT-Sicherheit von Unternehmen dar. In der ➡ Weiterlesen

Kaspersky Endpoint Security for Business mit EDR Optimum & Sandbox

Zukunftsweisender 3-in-1-Lösungsansatz für erweiterte Cybersicherheit für mittelständische und große Unternehmen Die neueste Version der Kaspersky-Flaggschifflösung Endpoint Security for Business [1] ➡ Weiterlesen

Analyse-Ergebnisse des Kaspersky Threat Intelligence Portal

Viele eingereichte Anfragen als Link oder Datei an das Kaspersky Threat Intelligence Portal erweisen sich in der Analyse als Trojaner ➡ Weiterlesen

DriveLock Release 2020 mit neuen Funktionen

Das neue DriveLock 2020.1 Release kommt mit zahlreichen Verbesserungen und implementiert Kundenwünsche als Updates: Schwachstellen-Scanner, Self-Service Portal für Anwender, Pre-Boot ➡ Weiterlesen

Kaspersky Security Awareness Training

Kaspersky präsentiert die neue Schulungsplattform Kaspersky Adaptive Online Training, die in Kooperation mit Area9 Lyceum, dem Spezialisten für adaptives und ➡ Weiterlesen

Bitdefender GravityZone mit „Human Risk Analytics“

EDR-Modul jetzt auch On-Premises erhältlich zur Abmilderung von Ransomware-Attacken Bitdefender bietet ab sofort mit Human Risk Analytics eine zusätzliche Funktion ➡ Weiterlesen