News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Acronis True Image wird Cyber Protect Home Office
Acronis True Image wird Cyber Protect Home Office

Acronis rebranded sein Flaggschiff für persönlichen Cyberschutz als Acronis Cyber Protect Home Office. Das preisgekrönte und bisher als Acronis True Image bekannte Produkt bietet Einzelpersonen einen umfassenden Schutz vor allen Bedrohungen – von Laufwerksausfällen bis zu Cyberangriffen Acronis, der weltweit führende Anbieter von Cyber Protection-Lösungen, hat heute die neue Version seines bisher als Acronis True Image bekannten Produktes unter der neuen Bezeichnung Acronis Cyber Protect Home Office vorgestellt. Dieser neue Name für die marktführende Personal Cyber Protection-Lösung des Unternehmens spiegelt die Entwicklung von einer früheren Backup-Software für Daten und Systeme hin…

Mehr lesen

70 Prozent mehr Phishing-Attacken
70 Prozent mehr Phishing-Attacken

Pandemische Ausmaße: Weltweit 70 Prozent mehr Phishing-Attacken im Homeoffice laut Sophos Phishing Insights Report 2021. Während der Pandemie musste die Arbeit oft überhastet nach Hause verlegt werden – das haben Cyberkriminelle schamlos ausgenutzt: der Sophos Phishing Insights Report 2021 belegt, dass die globalen Phishing-Angriffe auf Unternehmen um 70 Prozent gestiegen sind. In Deutschland liegt die Quote bei 68 Prozent, in Österreich bei 88 Prozent, in der Schweiz bei 87 Prozent. Sophos veröffentlicht seinen aktuellen Phishing Insights 2021 Report, der auf die Erfahrungen und die Prozesse hinter Phishing-Angriffen auf Organisationen während…

Mehr lesen

Cloudumgebungen: Neue Prioritäten für den Datenschutz
Cloudumgebungen: Neue Prioritäten für den Datenschutz

In Folge der Pandemiebestimmungen scheint sich der Homeoffice-Betrieb zu einer festen organisatorischen Säule in Unternehmen zu etablieren. Laut dem aktuellen Remote Work Report von Bitglass, für den 287 IT-Security-Verantwortliche im Januar 2021 befragt wurden, planen 53 Prozent der Unternehmen, bestimmte Job-Positionen dauerhaft ins Homeoffice verlegen zu wollen. Offenbar verschafft dies der Einführung von Cloudtechnologien einen weiteren Schub, denn eine deutliche Mehrheit setzt für den Homeoffice-Betrieb auf cloudbasierte IT-Ökosysteme: 71 Prozent der Befragten geben an, dass ihr Unternehmen von On-Premises-Anwendungen und -Tools auf die Cloud umsteigen wird. Dort ist vor allem…

Mehr lesen

Home-Office steigert Cybersicherheits-Bewusstsein junger Menschen
Home-Office steigert Cybersicherheits-Bewusstsein junger Menschen

Kaspersky-Befragung zeigt: Gesteigertes Cybersicherheits-Bewusstsein junger Menschen in Deutschland durch Home-Office. 36 Prozent befürchten bei der Remote-Arbeit IT-Sicherheitsprobleme, 35 Prozent nutzen bereits KI-Technologie oder automatisierte digitale Prozesse im Job und 48 Prozent setzen Hoffnung in Unterstützung durch KI. Durch die Corona-Pandemie arbeiten mehr Menschen als je zuvor von Zuhause aus und sind auf die Funktionsfähigkeit einer digitalen Infrastruktur angewiesen. Doch wie erleben die Generation Z und die Millenials in Deutschland die aktuelle Situation im Home-Office? Und wie beurteilen sie die Einbindung von Zukunftstechnologien wie Künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz? Die wichtigsten Aussage…

Mehr lesen

BSI: Home-Office vergrößert Angriffsfläche
B2B Cyber Security ShortNews

BSI-Wirtschaftsumfrage: Die Home-Office-Situation in Pandemiezeiten vergrößert die Angriffsfläche für Cyber-Kriminelle und nimmt damit Einfluss auf die Informationssicherheit von Wirtschaftsunternehmen in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Unternehmen und Betrieben, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) heute auf einer digitalen Pressekonferenz in Bonn vorgestellt hat. Weitere Ergebnisse im Überblick: Durch Corona hat sich das Angebot von Home-Office-Arbeitsplätzen mehr als verdoppelt. 58 % der befragten Unternehmen wollen das Angebot auch nach der Pandemie aufrechterhalten bzw. ausweiten. Die Unternehmen, die Homeoffice etablieren wollen, ziehen Digitalisierungsprojekte vor. 2/3…

Mehr lesen

Report: Remote Workforce Security
Report: Remote Workforce Security

Remote Work: Sicherheitsbedenken bleiben bestehen. Bitglass-Report sieht verstärkten Einsatz von Cloud-Technologien durch dauerhafte Homeoffice-Modelle. Cloud-Security-Anbieter Bitglass hat seinen diesjährigen Remote Workforce Security Report veröffentlicht. In einer Umfrage gaben IT-und Security-Profis Auskunft darüber, welche Auswirkungen das Arbeiten im Homeoffice im vergangenen Jahr auf die Datensicherheit gehabt hat. Homeoffice etabliert sich – trotz Sicherheitsbedenken Bei der Mehrheit der Unternehmen (57 Prozent) sind nach einem Jahr noch drei Viertel der Beschäftigten im Homeoffice tätig. Eine überwältigende Mehrheit der Unternehmen, nämlich 90 Prozent, gab an, diesen hohen Homeoffice-Anteil aufgrund der höheren Produktivität auch in…

Mehr lesen

Service Provider verzeichnen massiven Nachfrageanstieg
Service Provider verzeichnen massiven Nachfrageanstieg

Eine Umfrage von A10 Networks offenbart Auswirkungen der Pandemie: Deutsche Service Provider verzeichnen massiven Nachfrageanstieg. Nachfrage, Arbeitsabläufe und geplante Investitionsabsichten deutscher Kommunikationsdienstleister erleben durch Auswirkungen von COVID-19 weitreichende strategische Anpassungen. Eine aktuelle, international durchgeführte Umfrage von A10 Networks offenbart diverse Anpassungen in der Strategie von Kommunikationsdienstleistern aus Deutschland und dem EMEA-Raum. Durch den besonderen Fokus auf die Auswirkungen höherer Netzwerkauslastungen aufgrund der Corona-Pandemie gewinnen die Untersuchungsergebnisse zusätzlich an Relevanz und zeigen die strategische Ausrichtung führender Telekommunikationsdienstleister für die kommenden Jahre auf. Kommunikationslandschaft mit Schwachstellen Die Ergebnisse verdeutlichen die Schwachstellen einer…

Mehr lesen

Homeoffice: Sicherheit, Funktionsumfang und Kosten
Homeoffice: Sicherheit, Funktionsumfang und Kosten

Die drei wichtigsten Säulen beim Homeoffice: Sicherheit, Funktionsumfang und Kosten. Faktoren, die Unternehmen bei der Entscheidung für Homeoffice-Lösungen berücksichtigen sollten. Dringende Homeoffice-Appelle aus der Politik an Unternehmen jeder Größe: Die Corona-Situation stellt viele Firmen weiterhin vor die Herausforderung, Homeoffice-Arbeitsplätze für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen. Viele Unternehmen haben sich zu Beginn der Pandemie zunächst mit Provisorien und vorübergehenden Notlösungen beholfen. Doch auf Dauer sind viele Kompromisse nicht tragbar und sorgen für nachhaltige wirtschaftliche Schäden – etwa dann, wenn Beschäftigte zu Hause nicht produktiv arbeiten können, da der Zugang zu wichtigen Daten…

Mehr lesen

Datensicherheit für Collaboration-Apps
Datensicherheit für Collaboration-Apps Teams Slack Zoom Skype

Digital Guardian erweitert Endpunkt-DLP auf Microsoft Teams, Slack, Skype und Zoom. Damit kann der Austausch sensibler Daten besser überwacht, gesteuert und riskanter Datenaustausch reduziert werden. Digital Guardian, ein führender Anbieter von Data Loss Prevention (DLP) und Managed Detection and Response (MDR), ermöglicht Unternehmen mit seinen neuen DLP-Richtlinienpaketen für Microsoft Teams, Skype, Slack und Zoom die sichere Kommunikation und Zusammenarbeit ihrer Mitarbeiter von überall aus. Hierdurch kann der Austausch sensibler Daten innerhalb dieser Applikationen überwacht, gesteuert und riskanter Datenaustausch reduziert werden. Kostenlose Policy Packs Die Policy Packs sind für alle Digital…

Mehr lesen

247 Mill. RDP Brute-Force-Attacken in 12 Monaten 
Kaspersky_news

Seit einem Jahr arbeiten Millionen von Menschen von zu Hause aus. Im Zuge dessen hat der Einsatz von Fernzugriffstools enorm zugenommen – und damit ist auch ein massiver Anstieg an Brute-Force-Angriffen gegen das Remote Desktop Protocol (RDP), einem der beliebtesten Fernzugriffstools für Workstations und Server, verbunden. Bei solchen Attacken testen Cyberkriminelle verschiedene Benutzernamen und Passwörter, bis sie die richtige Kombination gefunden haben, und erhalten so dann den Fernzugriff auf den Computer innerhalb des Netzwerks; mögliche Folgen: Spionage oder Diebstahl von Informationen. Remote-Desktop-Attacken bleiben hoch Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie sind…

Mehr lesen

GermanEnglish