Studie: Mitarbeiter wollen mehr Homeoffice
Homeoffice Lösung Studie

Nach der neuen Studie von MobileIron ist die Zukunft der Arbeit das “Everywhere-Enterprise”. Nach Umfragen wollen über 80% der Mitarbeiter weltweit mehr Homeoffice und nicht wieder Vollzeit im Büro arbeiten. Allerdings: Die Sicherheit mobiler Geräte, Apps und Benutzer muss für jeden CIO oberste Priorität haben, da ihre Mitarbeiter mobil im neuen Everywhere Enterprise arbeiten. MobileIron, die mobilzentrierte Sicherheitsplattform für das Everywhere-Enterprise, gab heute die Ergebnisse seiner neuen Studie bekannt:  Über 80% der Mitarbeiter weltweit wollen nicht in Vollzeit in…

Mehr lesen

Feinde im Home-Office
Home-Office Gefahr Security

Im Bereich IT-Security und Home-Office sind die Lasten nicht zu Gunsten der Unternehmen verteilt: Während sie permanent über ihre gesamte IT-Landschaft hinweg sämtliche der Bedrohungslage angemessenen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen müssen, kann Angreifern eine kleine Schwachstelle ausreichen, um massiven Schaden anzurichten. Ungesicherte Endgeräte im Unternehmen oder im Home-Office, Cloud- und IaaS-Anwendungen, schlecht gesicherte Netzwerke oder das Surfen im World Wide Web eröffnen Hackern zahlreiche Möglichkeiten, Unternehmen zu infiltrieren und Daten zu erbeuten. Da sich letztere gut zu Geld machen lassen, verfügen…

Mehr lesen

3,4 Millionen RDP-Attacken pro Tag
Netzwerk Remote Angriff

Hacker attackieren Home-Offices täglich mit millionenfachen RDP-Attacken. Unternehmen unterschätzen die Gefahr durch schlecht gesicherte Remote-Zugänge. Die Sicherheitsexperten von ESET schlagen Alarm. Seit dem Corona-bedingten Umzug in das Home-Office hat sich die Anzahl der täglichen Hacker-Angriffe auf Remote Desktop Verbindungen (RDP) im DACH-Raum mehr als verzehnfacht. Allein im Juni 2020 verzeichnete der IT-Sicherheitshersteller bis zu 3,4 Millionen Attacken innerhalb von 24 Stunden auf die digitale Lebensader zwischen Unternehmen und Remote-Mitarbeitern. Dabei geht es den Angreifern sowohl um das Abgreifen von…

Mehr lesen

Mitarbeiter überschätzen Kenntnisse
Weg Anleitung Schulung

Home Office und IT-Sicherheit: Mitarbeiter machen 90 Prozent der Fehler in Überzeugung, das Richtige zu tun. Kaspersky-Training zeigt deutlich, dass Mitarbeiter ihre eigenen Kenntnisse immer wieder überschätzen. Die kostenfreie Security-Schulung von Kaspersky und Area 9 Lyceum zeigt, dass Mitarbeiter ihr Wissen bezüglich IT-Sicherheit überschätzen: in zwei Drittel der Fälle (66 Prozent) wurden zwar korrekte Antworten gegeben , jedoch waren in neun von zehn Fällen, in denen die Antwort falsch war, die Mitarbeiter trotzdem weiterhin von ihren Kenntnissen überzeugt. Als schwierigste…

Mehr lesen

Zcaler: Gefährliche Rückkehr von Home-Office-Geräten
B2B Cyber Security ShortNews

Der Wechsel vieler Mitarbeiter in das Home-Office zu Beginn der „Corona“-Kontaktbeschränkungen sei oft überhastet vonstatten gegangen. Die Gefahr bestehe nun, dass bei Rückkehr ins Unternehmen mit Schadcode infizierte Geräte die Sicherheit des Netzwerks beeinträchtigen könnten, warnt Nicolas Casimir, „EMEA CISO“ bei Zscaler. Mitarbeiter könnten logische Bomben in die Firma einschleppen Casimir erläutert: „In der IT-Sicherheit ist eine ‚Logic Bomb‘ ein schädlicher Code, der in eine Software oder ein System eingeschleust wird und dessen Funktion nur dann ausgelöst wird, wenn…

Mehr lesen

Gefälschte Mails an Mitarbeiter
Kaspersky_news

Mitarbeiter im Home-Office sind oft das schwächste Glied in der Abwehrkette. Unternehmen sollten daher ihre Mitarbeiter sensibilisieren, dass Cyber-Kriminelle gefälschte Mails (Phishing-Mails) im Namen des Unternehmens verschicken. Mitarbeiter sollen so in Fallen gelockt werden, wie auch Kaspersky beobachten konnte.  Durch Corona ist die Wirtschaft in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, stark beeinträchtigt; viele Unternehmen führten Kurzarbeit ein, entließen Mitarbeiter oder passten bestehende Regelungen zu Urlaub, Krankheit oder Elternzeit an. Cyberkriminelle weltweit nutzen diesen Umstand aus und verbreiten darauf entsprechend…

Mehr lesen

uniscon: Home-Office Nutzer-Support
Uniscon idgard Tüv süd

TÜV SÜD-Tochter uniscon setzt auf digitalen Userlane-Assistenten und ermöglicht so Nutzer-Support im Home Office. Unternehmen müssen umdenken: Laut einer Umfrage von Gartner möchte ein Großteil der Führungskräfte ihren Mitarbeitern auch in Zukunft Remote Work ermöglichen. Das stellt Firmen und Organisationen gleich vor mehrere Herausforderungen. Denn das digitale Home Office braucht nicht nur Dienste und Infrastrukturen, die den hohen Sicherheitsanforderungen der Unternehmen entsprechen und die über das Web funktionieren. Auch die Hilfe- und Supportkanäle müssen sich den neuen Alltagsbedingungen der…

Mehr lesen

GermanEnglishSpanishFrench