Acronis True Image wird Cyber Protect Home Office

Acronis True Image wird Cyber Protect Home Office
Anzeige

Beitrag teilen

Acronis rebranded sein Flaggschiff für persönlichen Cyberschutz als Acronis Cyber Protect Home Office. Das preisgekrönte und bisher als Acronis True Image bekannte Produkt bietet Einzelpersonen einen umfassenden Schutz vor allen Bedrohungen – von Laufwerksausfällen bis zu Cyberangriffen

Acronis, der weltweit führende Anbieter von Cyber Protection-Lösungen, hat heute die neue Version seines bisher als Acronis True Image bekannten Produktes unter der neuen Bezeichnung Acronis Cyber Protect Home Office vorgestellt. Dieser neue Name für die marktführende Personal Cyber Protection-Lösung des Unternehmens spiegelt die Entwicklung von einer früheren Backup-Software für Daten und Systeme hin zu einer umfassenden All-in-one-Lösung besser wider, die eine Antimalware-Technologie der nächsten Generation mit erstklassigen Backup-Funktionen unter einer benutzerfreundlichen Verwaltungskonsole vereint.

Anzeige

Data Protection und Cyber Security

Die Notwendigkeit für eine Kombination aus effektiver Data Protection und Cyber Security ist im Alltag unübersehbar geworden. Unternehmen sind auf die ständige Verfügbarkeit und Integrität ihrer Daten angewiesen, während Privat- und andere Einzelanwender weltweit grosse Mengen an sensiblen Informationen über Remote-Verbindungen senden und empfangen. Als Reaktion darauf haben Cyberkriminelle den Umfang und die Komplexität ihrer Angriffe erhöht. Durch Fortschritte bei der Automatisierung dieser Bedrohungen ist niemand mehr „zu klein, um angegriffen zu werden“.

Backup plus Security

Acronis hat die veränderten Herausforderungen für die Data Protection erkannt und dementsprechend seine Lösungen schon seit 2017 in Richtung Cyber Protection weiterentwickelt, um diesen modernen Anforderungen gerecht zu werden. Als Ransomware-Kriminelle begannen, auch Backup-Dateien direkt anzugreifen, war Acronis das erste Unternehmen, das entsprechende Antiransomware-Technologien in eine Personal Backup-Lösung integrierte. In 2021 hat Acronis seinen Cyber Security-Fokus weiter verstärkt und entsprechende Funktionen wie eine bedrohungsagnostische Antimalware & Cryptojacking Protection sowie Webfilterungsfunktionen hinzugefügt. Der Schwerpunkt des Produktes hat sich mittlerweile von Backup zu einer umfassenden Personal Cyber Protection entwickelt, die nun nicht nur Daten und Systeme, sondern auch Backups und Geräte schützen kann.

Anzeige

True Image wird zu Cyber Protect Home Office

Aus True Image wird Cyber Protect Home Office (Bild: Acronis).

Acronis Cyber Protect Home Office (ehemals Acronis True Image) bietet eine Reihe von Funktionen, um moderne Cyber-Bedrohungen abzuwehren und eine umfassende Data Protection zu gewährleisten. Die einzigartige Integration von Backup- und Cyber Security-Technologien in einer einzigen Lösung macht den Gesamtschutz nicht nur einfacher und insgesamt preiswerter, sondern bietet auch erweiterte Funktionen, die mehrere Einzellösungen so nicht bieten können – wie etwa eine automatische Wiederherstellung von Daten, die dennoch bei einem Ransomware-Angriff beschädigt wurden.

Die fortschrittliche Antimalware Protection kann nachweislich selbst neueste Cyber-Bedrohungen – wie etwa Angriffe mit bisher ungekannten Zero-Day-Exploits – in Echtzeit erkennen und stoppen. Der Schutz wurde zudem auf bestimmte populäre Software-Anwendungen – wie Videokonferenz-Applikationen (inkl. Zoom und Microsoft Teams) – ausgeweitet, um zu verhindern, dass Angreifer auf die übertragenen Daten zugreifen können.

„Die letzten zwei Jahre haben die Industrielandschaft für immer verändert, kein Anwender ist mehr zu klein, um ins Visier genommen zu werden“, sagt Candid Wüest, Acronis VP of Cyber Protection Research. „Die einzigartige Qualität unserer Unternehmenslösungen ist der integrierte Cyberschutz. Die Kombination von Cybersecurity und Backup ist der einzige Weg, um kritischen Daten wirklich zu schützen. Jetzt bieten wir Acronis Cyber Protect Home Office an, um jeden Einzelnen und das Home Office zu schützen und die Welt trotz der Herausforderungen der Remote-Arbeit und der verteilten IT-Infrastruktur am Laufen zu halten.“

Mehr bei Acronis.com

 


Über Acronis

Acronis setzt mit seinen innovativen Lösungen für Backup, Ransomware-Abwehr, Disaster Recovery, Storage und EFSS (Enterprise File Sync & Share) den Standard in den Bereichen Cyber Protection. Unterstützt durch seine KI-basierte Active Protection-Technologie, Blockchain-basierte Datei-Authentifizierungen und eine einzigartige Hybrid Cloud-Architektur sichert Acronis bei niedrigen und kalkulierbaren Kosten alle Daten in allen gängigen Umgebungen – egal ob physische, virtuelle, Cloud- oder Mobilgeräte-Applikationen sowie -Workloads. Acronis, 2003 in Singapur gegründet und seit 2008 mit einem Hauptsitz in der Schweiz ansässig, beschäftigt heute mehr als 1.500 Mitarbeiter an 33 Standorten in 18 Ländern. Seinen Lösungen vertrauen mittlerweile weltweit mehr als 5 Millionen Kunden und 500.000 Unternehmen – wozu auch 100% der Fortune-1000-Unternehmen gehören. Die Produkte von Acronis können von 50.000 Partnern und Service Providern in über 150 Ländern und in mehr als 30 Sprachen bezogen werden.


 

Passende Artikel zum Thema

Wenn gefährliche Home-Office-Geräte ins Büro zurückkehren

Während die Impfkampagne gegen COVID-19 weiter voranschreitet, sollten sich Unternehmen Gedanken darüber machen, wie sich eine mögliche massenhafte Rückkehr von ➡ Weiterlesen

70 Prozent mehr Phishing-Attacken

Pandemische Ausmaße: Weltweit 70 Prozent mehr Phishing-Attacken im Homeoffice laut Sophos Phishing Insights Report 2021. Während der Pandemie musste die ➡ Weiterlesen

Cloudumgebungen: Neue Prioritäten für den Datenschutz

In Folge der Pandemiebestimmungen scheint sich der Homeoffice-Betrieb zu einer festen organisatorischen Säule in Unternehmen zu etablieren. Laut dem aktuellen ➡ Weiterlesen

Home-Office steigert Cybersicherheits-Bewusstsein junger Menschen

Kaspersky-Befragung zeigt: Gesteigertes Cybersicherheits-Bewusstsein junger Menschen in Deutschland durch Home-Office. 36 Prozent befürchten bei der Remote-Arbeit IT-Sicherheitsprobleme, 35 Prozent nutzen ➡ Weiterlesen

BSI: Home-Office vergrößert Angriffsfläche

BSI-Wirtschaftsumfrage: Die Home-Office-Situation in Pandemiezeiten vergrößert die Angriffsfläche für Cyber-Kriminelle und nimmt damit Einfluss auf die Informationssicherheit von Wirtschaftsunternehmen in Deutschland. ➡ Weiterlesen

Report: Remote Workforce Security

Remote Work: Sicherheitsbedenken bleiben bestehen. Bitglass-Report sieht verstärkten Einsatz von Cloud-Technologien durch dauerhafte Homeoffice-Modelle. Cloud-Security-Anbieter Bitglass hat seinen diesjährigen Remote ➡ Weiterlesen

Service Provider verzeichnen massiven Nachfrageanstieg

Eine Umfrage von A10 Networks offenbart Auswirkungen der Pandemie: Deutsche Service Provider verzeichnen massiven Nachfrageanstieg. Nachfrage, Arbeitsabläufe und geplante Investitionsabsichten ➡ Weiterlesen

Homeoffice: Sicherheit, Funktionsumfang und Kosten

Die drei wichtigsten Säulen beim Homeoffice: Sicherheit, Funktionsumfang und Kosten. Faktoren, die Unternehmen bei der Entscheidung für Homeoffice-Lösungen berücksichtigen sollten. Dringende ➡ Weiterlesen