News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Cybersicherheit: hohe Priorität – hohe Unsicherheit  
Cybersicherheit: hohe Priorität – hohe Unsicherheit  

Eine Studie zeigt: Fast die Hälfte der weltweiten Führungskräfte fühlt sich nicht gut auf einen Cyberangriff vorbereitet. Und das, obwohl sie gleichzeitig der Cybersicherheit eine hohe Priorität einräumen. Deutsche Führungskräfte schätzen Cyberschwachstellen zwar am besten ein, müssen aber am Verhältnis zum CISO arbeiten. Proofpoint, Inc., eines der führenden Next-Generation Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen, und Cybersecurity at MIT Sloan (CAMS), ein interdisziplinäres Forschungskonsortium, haben ihre Studie „Cybersecurity: The 2022 Board Perspective“ veröffentlicht. Der Report erfasst, was die Führungsriege in Unternehmen als die größten Herausforderungen und Risiken für ihr Unternehmen wahrnimmt. Cybersicherheit ganz oben…

Mehr lesen

dpa-Attacke: Black Basta bietet Daten im Darknet an
B2B Cyber Security ShortNews

Wie bereits berichtet, wurde die IT der Deutschen Presse-Agentur (dpa) von einem Cyberangriff getroffen. Die Täter waren wohl erfolgreicher als gedacht. Verschiedenen Quellen zufolge bietet die Hacker-Gruppe Black Basta die erbeuteten Daten im Darknet an: Gehaltsabrechnungen und sensible Daten von rund dpa-1.500 Mitarbeitern. In den ersten Verlautbarungen waren es nur Vermutungen, nun ist es wohl Gewissheit. Die Hackgruppe Black Basta hat die Cyber-Attacke auf die Deutsche Presse-Agentur – kurz dpa ausgeführt und erfolgreich Daten entwendet. Wie der Spiegel berichtet, soll es sich bei den Daten um Gehaltsabrechnungen der Mitarbeiter mit…

Mehr lesen

Risikobewertung: 5 Fragen die sich CISOs stellen sollten
Risikobewertung: 5 Fragen die sich CISOs stellen sollten

Cyberangriffe gehören mittlerweile zum Alltag. Dabei spielen Größe und Branche der Unternehmen kaum noch eine Rolle. Wie man angegriffen wird und ob die Angreifer damit Erfolg haben, hängt jedoch mit den eigenen Cybersicherheitsmaßnahmen zusammen. Wichtig ist an dieser Stelle eine kontinuierliche Risikobewertung. Heutzutage keine leichte Aufgabe für die zuständigen Chief Information Officers (CISO). Laut dem aktuellen Allianz Risk Barometer sind Cybervorfälle derzeit das weltweit größte Geschäftsrisiko. Da die IT in der heutigen Zeit die Basis für nahezu alle Geschäftsprozesse bildet, betrifft ihr Ausfall alle Unternehmensbereiche. Dieser Umstand bringt den ein…

Mehr lesen

Uber gehackt: Zugriff auf interne Systeme und Schwachstellenberichte gestohlen
B2B Cyber Security ShortNews

Der Fahrdienstleister Uber erlitt einen Cyberangriff bei dem ein mutmaßlich erst 18-jähriger Hacker Schwachstellenberichte von HackerOne herunterlud und Screenshots der internen Systeme, des E-Mail-Dashboards und des Slack-Servers des Unternehmens teilte. Die vom Hacker geteilten Screenshots zeigen scheinbar vollen Zugriff auf viele kritische IT-Systeme von Uber, einschließlich der Sicherheitssoftware und der Windows-Domäne des Unternehmens. Uber-Angreifer hatte vollen Zugriff Der Angreifer hat auch den Uber Slack-Server gehackt, den er verwendet hat um Nachrichten an Mitarbeiter zu senden, in denen es heißt, dass das Unternehmen gehackt wurde. Screenshots von Ubers Slack zeigen jedoch…

Mehr lesen

Medizinhilfsmittel-Hersteller medi durch Cyberattacke lahmgelegt
B2B Cyber Security ShortNews

Der Hersteller von medizinischen Hilfsmitteln medi mit Sitz in Bayreuth begrüßt seine Kunden auf der Webseite nur noch mit dem Hinweis, dass man nach einem Cyberattacke die Systeme herunterfahren musste. Da die Webseite nicht funktioniert, könnte es ein DDoS-Angriff wie kürzlich bei der IHK gegeben haben. Die Reihe von großen mittelständischen Unternehmen die Opfer eines Cyberangriff wurden, wird immer länger. Nun hat es medi getroffen, den Hersteller von medizinischen Hilfsmitteln mit Sitz in Bayreuth, wo die strategischen Geschäftsbereiche von medi Medical Phlebologie, Orthopädie, Lymphologie, Wound Care und Footcare angesiedelt sind….

Mehr lesen

Cyberangriff auf Energieversorger Entega
Cyberangriff auf Energieversorger Entega

Energieversorger Entega ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Die vorerst gute Nachricht: Die kritische Infrastruktur des Darmstädter Energieversorgers sei nicht betroffen – die E-Mail-Konten von rund 2.000 Mitarbeitenden sowie die Internetseiten des Unternehmens allerdings schon. Kommentare von Barracuda und FTAPI Software. Cyber-Angriffe passieren dann, wenn man sie am wenigsten erwartet. „Diesmal hat es wahrscheinlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag den hessischen Energieversorger Entega erwischt. Um darauf möglichst effizient reagieren zu können, ist es nötig Notfallpläne und klare Zuständigkeiten zu haben. Auch ein funktionierendes Backup kann bei Ransomware-Attacken äußerst hilfreich…

Mehr lesen

CWS Reinigungsunternehmen nach Cyberangriff: weiter Probleme?
B2B Cyber Security ShortNews

B2B Cyber Security hat bereits am 11. Mai über den Cyberangriff auf das internationale Reinigungsunternehmen CWS berichtet, der von der niederländischen Plattform Security.NL veröffentlicht wurde. Ein offizielles CWS-Statement scheint es nicht zu geben, aber auf der Webseite werden Kunden immer noch informiert, dass die Systeme technische Probleme haben. Das Unternehmen CWS wurde bereits vor dem 11. Mai 2022 laut dem Portal Security.NL ein Opfer von Ransomware. Wie schwer die Attacke war und welche Schäden sie angerichtet hat, wird nicht berichtet. Allerdings zeigt die Webseite des Unternehmens immer noch an, dass…

Mehr lesen

CWS Reinigungsunternehmen erleidet wohl Cyberangriff
B2B Cyber Security ShortNews

Laut einem Bericht der Seite Security.NL wurde das international tätige Reinigungsunternehmen CWS von einem Cyberangriff getroffen. In einer E-Mail an Kunden informiert CWS, dass es alle Systeme im Rechenzentrum zum Datenschutz herunterfahren muss. Wie die Seite Security.NL berichtet, liegt ihr eine E-Mail an die Kunden des Reinigungsunternehmen CWS vor, in der man über einen Cyberangriff auf das Unternehmen berichtet. Anscheinend gab es auch auf der CWS-Webseite einen Hinweis. Dieser wurde aber inzwischen komplett entfernt. Das bedeutet vielleicht, dass man die Attacke bereits unter Kontrolle hat. Security.NL will aber Informationen haben,…

Mehr lesen

Salesforce führt verbindlich Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) ein
B2B Cyber Security ShortNews

Salesforce hat zum 1. Februar 2022 die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) verbindlich eingeführt. Kunden sind damit durch die neuen Nutzungsvereinbarungen dazu verpflichtet, MFA zu nutzen, wenn sie auf Salesforce-Produkte zugreifen. Damit reagiert Salesforce auf die stetig steigende Bedrohungslandschaft, in der Vertrauen, Integrität und Verfügbarkeit der Kundendaten für Unternehmen zunehmend überlebenswichtig sind. Ohne MFA kein Zugriff mehr Die Arten von Cyberangriffen, die Unternehmen lahmlegen und Verbraucher schädigen, nehmen stetig zu. Zudem setzen Unternehmen immer mehr auf Remote-Arbeitsumgebungen. Dadurch wird es noch wichtiger, strengere Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren – ohne, dass die Benutzerfreundlichkeit davon beeinträchtigt…

Mehr lesen

Angriff auf Tankstellenzulieferer Oiltanking
Angriff auf Tankstellenzulieferer Oiltanking

Höchst verwundbar – das ist der Expertenkommentar von Max Rahner, Sales Director DACH des Cybersecurity-Anbieters Claroty, zum Angriff auf den Tankstellen-Zulieferer Oiltanking und andere Unternehmen der Treibstoffversorgung, wie SEA-Invest in Belgien und Evos in den Niederlanden. Die letzte Woche weckte Erinnerungen an den Mai 2021, als in Folge eines Cyberangriffs eine der größten Ölpipelines der USA vom Netz genommen werden musste. Auch wenn die aktuellen Angriffe auf Oiltanking in Deutschland, SEA-Invest in Belgien und Evos in den Niederlanden in ihren Folgen nicht mit dem Vorfall bei Colonial Pipeline vergleichbar sind,…

Mehr lesen

GermanEnglish