News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Diese Bedrohungen haben 2023 geprägt
Diese Bedrohungen haben 2023 geprägt

2023 kehrten Botnets von den Toten zurück, Ransomware-Akteure fanden kreative Wege, um mit Diebstahl Geld zu verdienen und Bedrohungsakteure, die schon seit einem Jahrzehnt ihr Unwesen treiben, erfanden sich neu, um relevant zu bleiben. Die Threat-Intelligence-Experten von Cisco Talos haben die zentralen Entwicklungen aus 2023 analysiert und in einem lesenswerten Jahresrückblick zusammengefasst. Das Standardwerk für das Cybercrime-Jahr 2023 beleuchtet die wichtigsten Trends, die die Bedrohungslandschaft im letzten Jahr geprägt haben. Angriffsvektor Ransomware Die größte Gefahr für Unternehmen ging auch im Jahr 2023 von Ransomware aus. Schon im zweiten Jahr in…

Mehr lesen

Gesundheitswesen bevorzugtes Ziel für E-Mail-Angriffe
Gesundheitswesen bevorzugtes Ziel für E-Mail-Angriffe

In einer Umfrage war das Gesundheitswesen häufiger als der Durchschnitt von E-Mail-Sicherheitsverletzungen betroffen. Vor allem die Wiederherstellungskosten nach solchen Angriffen sind für das Gesundheitswesen ein Problem. Ransomware-Angriffe auf Organisationen im Gesundheitswesen haben sich seit 2022 mehr als verdoppelt, so das Ergebnis des aktuellen Barracuda Ransomware-Jahresberichts. Betrachtet man das Gesundheitswesen jedoch im Vergleich zu anderen Branchen, ergibt sich ein komplexeres Bild, so Dr. Klaus Gheri, Vice President & General Manager Network Security bei Barracuda Networks. In vielen Fällen kommt es in diesem Sektor zu weniger größeren Cybervorfällen als in anderen Branchen…

Mehr lesen

Linux-Systeme im Visier von Ransomware-Angreifern
B2B Cyber Security ShortNews

Seit einigen Jahren nehmen die Angriffe auf Linux-Systeme zu. Ein Anbieter von Sicherheitslösungen hat deshalb in einer Studie Ransomware-Angriffe auf Linux und Windows analysiert und verglichen. Ransomware-Angriffe auf Linux-Systeme, insbesondere auf ESXi-Systeme, haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Aus diesem Grund geht Check Point Research (CPR) auf die Feinheiten dieser Vorfälle ein und zieht Vergleiche zu ihren Windows-Pendants. In der Vergangenheit waren Ransomware-Bedrohungen vor allem auf Windows-Umgebungen ausgerichtet. Die Malware, die die Verschlüsselung der Daten ihrer Opfer zum Ziel hat, die die Angreifer dann meist erst gegen hohe Lösegeldsummen…

Mehr lesen

Cyber-Angriffe auf 386 deutsche Organisationen pro Woche
Cyber-Angriffe auf 386 deutsche Organisationen pro Woche

Weltweit haben Cyber-Angriffe um drei Prozent zugenommen. Der Gesundheitssektor ist davon besonders betroffen, so die neuesten Statistiken für 2023. Check Point Research (CPR) hat seine neuen Statistiken zu Cyber-Attacken für den Zeitraum Q1 bis Q3 2023 veröffentlicht- Der Sektor Bildung und Forschung verzeichnete mit durchschnittlich 2160 Angriffen pro Organisation und Woche die meisten Angriffe, was einem Rückgang von 5 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2022 entspricht. Der Sektor Regierung und Militär wurde mit durchschnittlich 1696 Angriffen pro Woche am zweithäufigsten angegriffen (+0,4 Prozent), während das Gesundheitswesen mit durchschnittlich 1613…

Mehr lesen

Gesundheitswesen im Visier von Ransomware-Angreifern
Gesundheitswesen im Visier von Ransomware-Angreifern

Im vergangenen Jahr war das Gesundheitswesen Opfer Nummer eins bei Ransomware-Angriffen. Nach den Erkenntnissen einer Arcserve-Studie haben zwei Drittel der Betroffenen das Lösegelder bezahlt. Eine internationale, unabhängige Studie von Arcserve hat sich auf die Strukturen, Methoden und Erfahrungen des Gesundheitssektors in Bezug auf den Datenschutz, die Datenwiederherstellung sowie den Schutz vor Ransomware-Angriffen konzentriert. Die Studienergebnisse verdeutlichen, dass im Gesundheitswesen falsche Vorstellungen darüber herrschen, wie sich Organisationen vor Cyberattacken schützen müssen und wie sie ihre Daten im Notfall sichern und wiederherstellen können. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie: Häufigkeit: Im Vergleich zu…

Mehr lesen

Ransomware: Noch erfolgreicher durch KI
Ransomware: Noch erfolgreicher durch KI

Kriminelle nutzen mittlerweile KI, um ihre Ransomware-Angriffe noch effizienter zu machen. Betrachtet man die neuesten Entwicklungen, ist keine Entwarnung in Sicht. Die Phishing-Mails werden gerade durch KI immer besser und so gefährlicher. Ransomware ist schon seit längerer Zeit ein echtes Problem für Organisationen jeder Art und Größe. Die Sicherheitsforscher von Barracuda konnten in einer Untersuchung jüngst belegen, dass sich nicht nur die Quantität von Ransomware-Angriffen sondern auch die Qualität vergrößert hat. KI erstellt grammatikalisch korrekte Phishing-Mails Nominal hat sich die Anzahl der gemeldeten Angriffe über alle Branchen hinweg im letzten…

Mehr lesen

Ransomware-Bande CLOP erfolgreich mit neuer Angriffstaktik
B2B Cyber Security ShortNews

CLOP hat sich mittlerweile in der Ransomware-Szene zu einer der international agilsten Hackerbanden etabliert. Auch der Angriff auf die MOVEit-Schwachstelle hat die APT-Gruppe alleine durchgezogen und verhandelt mit hunderten Unternehmen über deren Daten.  Allein in den letzten zwölf Monaten hat sich CLOP oder auch “Cl0p” geschrieben – zu mindestens neun Angriffen in Deutschland bekannt. Im Vergleich dazu führte die Ransomware-Bande LockBit, die in Deutschland momentan am aktivsten ist, im gleichen Zeitraum 24 Attacken durch. Bei den Cl0p-Leaks ist jedoch insbesondere das Ausmaß der Attacken interessant. Hunderte Ziele mit einer einzigen…

Mehr lesen

Zunehmende Ransomware-Angriffe auf das Bildungswesen

Immer häufiger werden Schulen und Universitäten Opfer von Ransomware-Angriffen. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Bericht des Threat-Intelligence-Teams von Malwarebytes. Im Mai 2023 gab es weltweit 30 bekannte Angriffe auf den Bildungssektor – laut Malwarebytes die bisher höchste Zahl seit Anfang 2022 und die Fortsetzung eines Trends, der sich auch in den letzten zwölf Monaten immer mehr abgezeichnet hat. So konnte Malwarebytes zwischen Juni 2022 und Mai 2023 insgesamt 190 bekannte Ransomware-Angriffe auf Bildungseinrichtungen feststellen. Zwischen dem ersten und zweiten Halbjahr dieses Zeitraums stieg die Zahl der Angriffe um 84…

Mehr lesen