Datenschutzverletzung: Transparenz profitiert
Datenschutzverletzung breach

Eine weltweite Kaspersky-Umfrage belegt: KMUs erleiden 40 Prozent geringeren Verlust durch proaktive Kommunikation bei einem Datenschutzverstoß. So machen 28 Prozent weniger Verlust bei großen Unternehmen durch eine freiwillige Meldung. Nur 46 Prozent der Unternehmen decken Datenschutzverletzung proaktiv auf. 24 Prozent der verschleierten Fälle sickern an die Medien durch. Organisationen, die schnell und transparent mit Datenpannen umgehen, erleiden sowohl wirtschaftlich als auch hinsichtlich ihrer Reputation weniger Schaden. Laut einem neuen Kaspersky-Bericht nehmen kleine und mittelgroße Unternehmen (KMUs), die ihre Stakeholder…

Mehr lesen

GermanEnglishSpanishFrench