News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Neue Taktiken der Cyber-Kriminellen
B2B Cyber Security ShortNews

Basierend auf der Analyse tatsächlicher Angriffe bietet der „Cloud Native Threat Report“ IT-Sicherheitsexperten einen Einblick in die sich verändernden Taktiken, Techniken und Verfahren der Cyber-Kriminellen – so dass sie ihre Cloud-Umgebungen besser schützen können. Der „Cloud Native Threat Report“ fasst die Untersuchungen von Aquas Forschungs-Team Nautilus aus dem vergangenen Jahr zusammen. Der Bericht deckt drei Schlüsselbereiche ab: die Software-Supply-Chain, die aktuelle Risikolage inklusive Schwachstellen und Fehlkonfigurationen sowie den Laufzeitschutz. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: Die Kriminellen investieren in großem Umfang Ressourcen, um eine Entdeckung zu vermeiden sowie in kompromittierten Systemen stärker…

Mehr lesen

IT-Sicherheit: Rund 100 Schadsoftware-Varianten pro Minute
IT-Sicherheit: Rund 100 Schadsoftware-Varianten pro Minute

Rund 50 Millionen verschiedene Schadprogramme identifizierten die Sicherheitsexperten von G DATA CyberDefense im Jahr 2022. Das ist eine Verdoppelung gegenüber 2021 – so der neue Bedrohungsreport von G DATA CyberDefense. Angreifer setzen auf Phishing und Malvertising. Um Schadcode zu verbreiten, setzen Angreifer neben Phishing verstärkt auf Malvertising, also bösartige Werbung, und Search Engine Poisoning („Suchmaschinen-Vergiftung“). Außerdem ist die Zahl der abgewehrten Cyberattacken im vierten Quartal 2022 wieder stark gestiegen. 2022 haben Cyberkriminelle innerhalb eines Tages fast 135.000 neue Varianten ihrer schädlichen Software veröffentlicht – pro Minute mehr als 93 Angriffsversuche….

Mehr lesen

Bedrohungsreport: Log4J-Sicherheitslücke weiter genutzt
Log4j Log4shell

Der Schein trügt: Obwohl die Zahl der Cyberattacken rückläufig ist, sind Cyberkriminelle gerade sehr aktiv. Das belegt der Bedrohungsreport. Während Log4J immer noch aktiv angegriffen wird, setzen kriminelle Akteure auch Malware wie Berbew, Neojitt und FormBook ein, um Unternehmen zu infiltrieren. Mitte Dezember 2021 rief das BSI Warnstufe Rot für die Sicherheitslücke Log4J (auch Log4Shell genannt) aus. Schon damals warnte die Behörde davor, dass Cyberkriminelle die Schwachstelle aktiv ausnutzen. Diese Befürchtungen bewahrheiten sich aktuell, wie der aktuelle Bedrohungsreport von G DATA CyberDefense zeigt. Gezielte Angriffe auf Log4J-Sicherheitslücke Statt neuer Angriffswellen…

Mehr lesen

Angriffe ohne Schadsoftware nehmen zu
Angriffe ohne Schadsoftware nehmen zu

G DATA Bedrohungsreport: Angriffe ohne Schadsoftware nehmen zu. Cyberkriminelle greifen weiterhin verstärkt Unternehmen an. Rückgang der Attacken in 2021 täuscht, da 2020 in der Pandemie die Anzahl der Angriffe extrem hoch war. Der aktuelle Bedrohungsreport von G DATA CyberDefense verzeichnet einen deutlichen Rückgang der abgewehrten Angriffsversuche im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Grund dafür ist, dass für Angriffe nicht mehr nur Schadsoftware zum Einsatz kommt. Die Gefahr für Unternehmen bleibt unverändert hoch. 40-prozentiger Rückgang laut Statistik Um mehr als 40 Prozent ist die Zahl der abgewehrten Cyberattacken…

Mehr lesen