News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Cyberrisiken in der Software-Lieferkette
Cyberrisiken in der Software-Lieferkette

Log4Shell oder Solarwinds sind typische Beispiele für Angriffe auf Unternehmen, die über deren Software-Lieferkette erfolgten. Kennzeichnend dafür ist, dass Cyberkriminelle sich nicht direkt Zugang zum Zielunternehmen verschaffen, sondern der Angriff über eine Hintertür. Ein Kommentar von Trend Micro. Lässt man einige Angriffe der letzten Zeit (insb. Solarwinds oder Log4Shell) Revue passieren, so fällt auf, dass diese immer mehr „über Bande“ spielen. Das bedeutet die Angreifer greifen Zielunternehmen nicht mehr direkt an, sondern über deren (Software)-Lieferkette. Ob nun Opfer über kompromittierte Solarwinds-Updates oder Lücken in Log4Shell angegriffen werden – in beiden…

Mehr lesen

Schutz gegen Supply-Chain-Attacken bei KMUs 
Schutz gegen Supply-Chain-Attacken bei KMUs 

Angriffe auf die Lieferkette – die Supply Chain – für Software (und für Hardware) von IT bedrohen auch kleine und mittlere Unternehmen. Updates für Dienste und Software stellen eine immer gefährlichere Schwachstelle dar, zumal Cyber-Kriminelle sich vom Kapern eines Updates ein Streuen der Angriffe auf zahlreiche Opfer versprechen. Kleine und mittlere Unternehmen sollten nicht nur ihre Cyber-Abwehr aktualisieren, sondern ebenso ihre Lieferketten für den Bezug von Software, Hardware und Updates überprüfen. Attacken auf die Lieferkette sind leider oft effektiv Eine Attacke auf die IT-Supply Chain verfolgt das Ziel, den Produktionsprozess…

Mehr lesen

GermanEnglish