News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Vermehrt QR-Code-Angriffe per E-Mail
Vermehrt QR-Code-Angriffe per E-Mail

Die Sicherheitsforscher von Check Point beobachten eine neue Art von Phishing-Angriffen, bei denen ein gefährlicher QR-Code genutzt wird. Das neue “Quishing” nimmt immer mehr Überhand, da viele Nutzer ohne Bedenken die Codes scannen. Die neue Variante des Phishings mit QR-Codes wird immer beliebter: Quishing oder QR-Code-Phishing.Die eigentlich harmlosen QR-Codes eignen sich hervorragend, um bösartige Absichten zu verschleiern. Hinter einem üblichen QR-Code-Bild kann sich ein schädlicher Link verbergen, was kaum ersichtlich ist. Da Anwender an QR-Codes gewöhnt sind, wird ein solcher Code in einer E-Mail oft nicht als Bedrohung erkannt. Aus…

Mehr lesen

QR-Code Phishing-Sicherheitstest-Tool
QR-Code Phishing-Sicherheitstest-Tool

KnowBe4 bietet ab sofort ein ergänzendes QR-Code-Phishing-Sicherheitstest-Tool an, das Benutzer identifiziert, die Opfer von QR-Code-Phishing-Angriffen werden. Das kostenlose Tool (QR Code PST) unterstützt Unternehmen bei der Identifizierung von Endnutzern, die besonders anfällig für das Scannen bösartiger QR-Codes sind.  Viele Unternehmen kennen die typischen Social-Engineering-Techniken, die von bösartigen Akteuren eingesetzt werden. Dazu gehören Phishing, Spear-Phishing und Identitätsdiebstahl, um Mitarbeiter zu manipulieren und Systeme zu infiltrieren. Mittlerweile haben Akteure die Beliebtheit von QR-Codes erkannt und setzen sie für gezielte Phishing-Angriffe ein. Gezielte Angriffe mit QR-Code-Phishing QR-Code-Phishing ist ein Social-Engineering-Angriff, bei dem ein…

Mehr lesen

Abwehr von Phishing Mails mit gefährlichen QR-Codes
B2B Cyber Security ShortNews

Immer mehr Phishing Mails versuchen ihre Gefährlichkeit zu verschleiern, indem sie gefährliche Links hinter QR-Codes verstecken. Das stellt eine wachsende Bedrohung für die E-Mail-Sicherheit dar. Hornetsecurity setzt nun eine neue Technologie dagegen ein.  Der Cybersecurity-Anbieter Hornetsecurity bringt zwei neue Tools – den QR Code Analyzer und Secure Links – zur Bekämpfung wachsender Cyber-Bedrohungen auf den Markt. Damit reagiert Hornetsecurity auf die zunehmende Anzahl gefälschter QR-Codes und die anhaltende Bedrohung durch Phishing, das 40 Prozent aller Cyber-Angriffe ausmacht. QR-Code-Analyse und E-Mail-Link-Checks Untersuchungen des Hornetsecurity Labs haben ergeben, dass Cyberkriminelle immer häufiger…

Mehr lesen

QR-Codes: Kleine Quadrate mit unterschätzter Angriffsfläche
B2B Cyber Security ShortNews

Seit Corona steigt die Nutzung von QR-Codes und damit auch die Gefahr von möglichen Cyberrisiken. Auch Unternehmen-Smartphones und gerade oft genutzte private Geräte im Home-Office sind gefährdet. BullGuard erklärt, welche Gefahren drohen. Ob auf Plakatwänden, Visitenkarten, Verpackungen oder in Magazinen – QR-Codes sind in allen möglichen Lebensbereichen zu finden. Die kleinen Quadrate mit schwarzen und weißen Punkten fungieren als Brücke von der Offline- in die Online-Welt. QR steht dabei für Quick Response, also schnelle Antwort. Denn die Codes bringen die Benutzer in nur wenigen Sekunden in das Internet. Sie müssen…

Mehr lesen

QR-Codes sind ein Sicherheitsrisiko für Unternehmen
MobileIron news

Eine neue MobileIron-Studie zeigt: QR-Codes stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Unternehmen und Verbraucher dar. QR-Codes werden von deutschen Verbrauchern immer häufiger genutzt. Doch nur 20% der Befragten halten ihre Sicherheitsbedenken von der Nutzung von QR-Codes ab. MobileIron, die mobilzentrierte Sicherheitsplattform für das Everywhere Enterprise, gibt die Ergebnisse seiner Studie bekannt, in der 500 deutsche Verbraucher zu ihrer Einstellung zu QR-Codes befragt wurden. Die Resultate zeigen, dass QR-Codes immer beliebter und im Alltag auch immer häufiger verwendet werden. Die Mehrheit der Befragten (56%) befürwortet den verstärkten Einsatz von QR-Codes, obwohl sie zum Großteil…

Mehr lesen