News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

2022: Angriffe auf Kryptowährungen, Finanzsysteme, Infostealer
2022: Angriffe auf Kryptowährungen, Finanzsysteme, Infostealer

Kaspersky gibt Einblick in die finanziellen Bedrohungen des kommenden Jahres 2022: Finanzsysteme gefährdet, Infostealer nehmen zu sowie Angriffe auf Kryptowährungen durch Wallets mit Backdoors. Im kommenden Jahr werden – laut der Prognosen von Kaspersky – staatlich unterstützte Gruppen verstärkt die Kryptowährungsbranche ins Visier nehmen und Cyberkriminelle sich Investoren zunutze machen, indem sie gefälschte Wallets mit Backdoors erstellen. Zusätzlich nehmen Angriffe auf Zahlungssysteme sowie fortschrittlichere mobile Bedrohungen zu. Kryptowährungen: Das schnellere Geld für Cyberkriminelle Cyberkriminelle nutzen Veränderungen und Umbrüche gerne für ihre Zwecke aus und passen sich neuen Situationen an. Da…

Mehr lesen

Betrugsversuche auf potenzielle Krypto-Währungsinvestoren
Kaspersky_news

Der Handel mit Krypto-Währungen erfreut sich einer ungebrochenen Beliebtheit und ruft damit auch immer mehr Cyberkriminelle auf den Plan. Kaspersky-Experten haben seit Anfang dieses Jahres weltweit mehr als 1.500 betrügerische Webseiten identifiziert und weltweit mehr als 70.000 Versuche blockiert schädlichen Seiten aufzurufen. Cyberkriminelle wenden bei diesen Betrugsversuchen verschiedene Methoden an, um Interessenten anzulocken. Dazu gehören: Gefälschte Kryptobörsen-Webseiten: Nutzern wird ein vermeintlicher Gutschein für die Aufstockung ihres Kryptobörsen-Kontos versprochen. Um diesen einzulösen, muss jedoch eine Verifizierungszahlung von bis zu 0,005 Bitcoin (etwa 200 US-Dollar) geleistet werden, die direkt an die Cyberkriminellen…

Mehr lesen

GermanEnglish