News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

US-Regierung beschlagnahmt Bitcoins für 3,6 Milliarden Euro
US-Regierung beschlagnahmt Bitcoins für 3,6 Milliarden Euro

Wie die US-Regierung berichtet, konnte sie gestohlene Bitcoins im Wert von 3,6 Milliarden Euro bzw. 4,5 Milliarden Dollar beschlagnahmen. Sie stammen aus einem Hack auf die Onlinehandelsplattform Bitfinex, die Kryptowährungen handelte. Der Hack ereignete sich bereits 2016. Aber nun sollten die Bitcoins gewaschen werden.  Der Hack auf die Onlinehandelsplattform Bitfinex war 2016 noch nicht so enorm, da der Höchstwert des Bitcoin noch bei 1.000 Euro lag. Allerdings ist der Wert der 120.000 gestohlenen Bitcoins inzwischen immens gestiegen. Bei den Höchstständen des Bitcoins war das Diebesgut sogar über 7 Milliarden Euro…

Mehr lesen

Krypto Wallet Stealer BHUNT

Informationen zu Kryptowährungen und Zugangsdaten für Online-Identitäten auslesbar. Bitdefender warnt vor neuem Krypto Wallet Stealer BHUNT. Dabei sind Anwender weltweit im Visier. Die Experten der Bitdefender Labs haben eine neue Familie von Malware zum Stehlen von Krypto Wallets identifiziert: BHUNT kann zum einem Informationen zu Kryptowährungen aus der digitalen Geldbörse eines Opfers entwenden. Damit können die Angreifer letzten Endes Kryptogeld frei und unwiderruflich auf von ihnen kontrollierte Wallets übertragen. Zum anderen sind auch private Zugangsdaten im Visier, wie etwa Passwörter, Passphrasen oder Anmeldeinformationen aus dem Webbrowser: Sowohl für das Online-Banking als…

Mehr lesen

2022: Angriffe auf Kryptowährungen, Finanzsysteme, Infostealer
2022: Angriffe auf Kryptowährungen, Finanzsysteme, Infostealer

Kaspersky gibt Einblick in die finanziellen Bedrohungen des kommenden Jahres 2022: Finanzsysteme gefährdet, Infostealer nehmen zu sowie Angriffe auf Kryptowährungen durch Wallets mit Backdoors. Im kommenden Jahr werden – laut der Prognosen von Kaspersky – staatlich unterstützte Gruppen verstärkt die Kryptowährungsbranche ins Visier nehmen und Cyberkriminelle sich Investoren zunutze machen, indem sie gefälschte Wallets mit Backdoors erstellen. Zusätzlich nehmen Angriffe auf Zahlungssysteme sowie fortschrittlichere mobile Bedrohungen zu. Kryptowährungen: Das schnellere Geld für Cyberkriminelle Cyberkriminelle nutzen Veränderungen und Umbrüche gerne für ihre Zwecke aus und passen sich neuen Situationen an. Da…

Mehr lesen

GermanEnglish