News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Bildungssektor von Ransomware besonders betroffen
Bildungssektor von Ransomware besonders betroffen

Laut einer Studie von Sophos erfolgten 2020 im Bildungssektor die meisten Angriffe und es entstanden die höchsten Wiederherstellungskosten. Sophos untersucht in seiner Studie “Sophos State of Ransomware in Education 2021” das Ausmaß und die Auswirkungen von Ransomware-Angriffen. Die jüngsten Ransomware-Angriffe, die sich auch auf den Bildungsbereich auswirken, bestätigen die Forschungsergebnisse der Sophos-Studie und die besondere Anfälligkeit von Bildungseinrichtungen für Cyber-Bedrohungen. So sorgte der REvil-Ransomware-Angriff via Kaseya bei Schulen in Neuseeland für Wirbel, das FBI sowie das britischen National Cyber Security Centre sprechen Warnungen für den Bildungssektor aus und auch das BSI…

Mehr lesen

Cybersicherheit-Toolkit für Bildungssektor 
Kaspersky_news

Online-Lernplattformen im Fokus von Cyberkriminellen: Kompromittierungen seit Juli 2020 um 60 Prozent gestiegen. Kaspersky stellt ein neues Toolkit für den Bildungssektor vor. Da die Pandemie anhält und Schulen weiterhin oder erneut geschlossen sind, zieht der Bildungssektor verstärkt die Aufmerksamkeit Cyberkrimineller auf sich. Um Pädagogen dabei zu unterstützen, die digitale Sicherheit im Rahmen ihrer Tätigkeit zu gewährleisten, hat Kaspersky ein digitales Toolkit veröffentlicht, das Lehrkräften Best Practices zur Cybersicherheit vermittelt. Denn allein im zweiten Halbjahr 2020 (Juli bis Dezember) waren 270.171 Nutzer mit verschiedenen Bedrohungen konfrontiert, die als beliebte Lernplattformen getarnt waren….

Mehr lesen

Spear-Phishing-Angriffe gegen Bildungssektor
Spear-Phishing-Angriffe

Barracuda Networks hat 3,5 Millionen Spear-Phishing-Angriffe gegen den Bildungssektor ausgewertet. Das Ergebnis: Bildungseinrichtungen sind doppelt so stark von BEC-Angriffen betroffen als andere Organisationen. Aufgrund der dynamischen Pandemie-Entwicklung sind viele Schulen und Hochschulen nach wie vor stark auf die E-Mail-Kommunikation angewiesen, um Lehrende, Schüler und Studierende über die aktuelle Lage auf dem Laufenden zu halten. Hacker nutzen diese Situation aus, indem sie Bildungseinrichtungen verstärkt mit Spear-Phishing-Angriffen ins Visier nehmen. Im Folgenden ein genauerer Blick auf die Methoden der Cyberkriminellen sowie Best Practices, mit denen sich Organisationen im Bildungsbereich gegen Angriffe schützen…

Mehr lesen

GermanEnglish