News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Isolierte Air Gap Netzwerke für KRITIS sind angreifbar 
Eset_News

Auch isolierte Netzwerke für KRITIS sind vor Angriffen oder Datendiebstahl nicht sicher. ESET Forscher untersuchen spezielle Schadprogramme, die es auf sogenannte „Air Gap“ Netzwerke abgesehen haben. Kritische und sensible Infrastrukturen müssen besonders stark vor Hackern geschützt werden. Eine Möglichkeit ist die Nutzung sogenannter „Air Gap“ Netzwerke. Diese kommen beispielsweise bei industriellen Kontrollsystemen zum Einsatz, die Pipelines und Stromnetze verwalten oder Wahl- oder SCADA-Systeme, die unter anderem nukleare Zentrifugen steuern. Diese Systeme sind nicht direkt mit dem Internet verbunden. Diese völlige Isolation eines Gerätes oder Systems vom Internet und anderen Netzwerken soll…

Mehr lesen

Hardwareverschlüsselte USB-Festplatten mit Silent-Kill
DataLocker DL4 FE

DataLocker DL4 FE: Die neueste Generation hardwareverschlüsselter, mobiler USB-Festplatten mit farbigem Touchscreen, USB-C und „SilentKill“-Funktion. Als SSD und HDD in Kapazitäten bis zu 15,3 TB erhältlich. DataLocker, Hersteller von sicheren USB-Speicherlösungen und passenden Device-Management-Tools, präsentiert die neue, vierte Generation seiner mobilen, hardwareverschlüsselten USB-Festplatten. Der DataLocker DL4 FE ist sowohl als Solid-State- (SSD) als auch als Festplattenlaufwerk (HDD) erhältlich. Das Speichermedium erfüllt unter anderem die Sicherheitsstandards FIPS-140-2 Level 3 und Common Criteria cPP* (Collaborative Protection Profile). Daten werden über eine Common Criteria EAL 5+ zertifizierte Kryptoeinheit mit AES-256bit im XTS-Modus verschlüsselt….

Mehr lesen

Sicherheits-Risiko USB-Massenspeicher
Office PC USB Stick

USB-Massenspeicher bieten eine schnelle, einfache Möglichkeit, Daten zu transportieren und gemeinsam zu nutzen, wenn eine digitale Übertragung nicht möglich ist. Das hohe Risiko von Diebstahl und Verlust macht USB-Massenspeicher für die Unternehmenssicherheit jedoch zu einem Security-Alptraum. Die aktuell weitverbreitete Remote-Arbeit hat diese Probleme noch verschärft. Das Volumen der von Mitarbeitern auf USB-Massenspeicher heruntergeladenen Daten ist laut des DG Data Trends Reports seit Beginn der COVID-19-Krise um 123 Prozent gestiegen. Dies deutet darauf hin, dass viele Mitarbeiter diese Geräte verwenden, um große Datenmengen mit nach Hause zu nehmen. Infolgedessen befinden sich…

Mehr lesen

GermanEnglish