BSI plant KI-Zertifizierung „Made in Germany“

B2B Cyber Security ShortNews
Anzeige

Beitrag teilen

Künstliche Intelligenz sicher gestalten: KI-Zertifizierung „Made in Germany“. Fraunhofer IAIS und Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI starten strategische Kooperation zur Entwicklung von Prüfverfahren für die Zertifizierung von Systemen der Künstlichen Intelligenz.

Im Beisein von NRW-Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart haben Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), und Prof. Dr. Stefan Wrobel, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, heute eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um die Entwicklung einer KI-Zertifizierung „Made in Germany“ voranzubringen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Prüfverfahren zu entwickeln, die als Basis für technische Standards und Normen dienen können. Dazu arbeiten die Kooperationspartner mit zahlreichen Partnern aus Deutschland und Europa zusammen. Als erstes großes Vorhaben im Rahmen der Kooperation startet Anfang 2021 das Flagship-Projekt „Zertifizierte KI“ der Kompetenzplattform Künstliche Intelligenz Nordrhein-Westfalen KI.NRW. In dem Projekt legen unter anderem Unternehmen die konkreten Bedarfe an Prüfverfahren fest und führen Pilotprüfungen durch.

Anzeige

KI ist eine wichtige Schlüsseltechnologie

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine wichtige Schlüsseltechnologie der Gegenwart. Intelligente Systeme können in nahezu allen Lebensbereichen zum Einsatz kommen und sind schon heute in der Lage, viele Aufgaben schneller und zuverlässiger zu erledigen als der Mensch. Damit Unternehmen mit dem Einsatz von KI entscheidende Wettbewerbsvorteile erzielen können, sollten KI-Systeme vertrauenswürdig sein und verlässlich funktionieren. Dazu braucht es prüfbare technische Standards und Normen, die eine neutrale Bewertung der Systeme ermöglichen und die auch Anwendenden sowie Verbraucherinnen und Verbrauchern Auskunft über zugesicherte Eigenschaften von KI-Technologien geben.

Gemeinsame Entwicklung von Prüfverfahren

Das BSI und das Fraunhofer IAIS haben nun eine Kooperationsvereinbarung für die gemeinsame Entwicklung von Prüfverfahren unterzeichnet. Die Kooperation ermöglicht die intensive Zusammenarbeit von Expertinnen und Experten, um technische Produkt- und Prozessprüfungen von KI-Systemen in der Wirtschaft zu etablieren.

Anzeige

Mehr dazu bei BSI.Bund.de

 

Passende Artikel zum Thema

EAL 4+ Zertifizierung für VPN-Technologie NetMotion Mobility

Absolute Software, ein führender Anbieter von Self-Healing-fähigen Zero-Trust-Lösungen, hat mit seiner VPN-Lösung NetMotion Mobility 12.14 das Common Criteria Evaluation Assurance ➡ Weiterlesen

ESET erhält ISO 27001-Zertifizierung

Der europäische IT-Security-Hersteller ESET hat erneut die Zertifizierungen ISO 27001:2013 und ISO 9001 für seine Sicherheitslösungen und Cloud-Angebote erhalten. Das ➡ Weiterlesen

Cybersicherheit und digitale Forensik via Künstlicher Intelligenz – KI 

Compliance- und Risikomanagement-Abteilungen von Unternehmen und Behörden haben in der Regel viele manuelle Prozesse. Um überhaupt mit den Datenbergen und ➡ Weiterlesen

IT-Security-Trends 2022: KI, Windows 11, Ransomware

G DATA IT-Security-Trends 2022: Künstliche Intelligenz macht Cyberattacken gefährlicher,  Multi-Ransomware-Angriffe verwenden KI und Windows 11 bietet mit integrierten Android-Apps eine ➡ Weiterlesen

Mehr Sicherheit im SOC mit automatisierter Intelligenz

Warum Automatisation, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen für den SOC-Betrieb immer wichtiger werden. Die Algorithmen sind im Vergleich zum Menschen ➡ Weiterlesen

CyberSec&AI Connected 2021 Konferenz

Bereits am 04. November 2021 startet zum dritten Mal die CyberSec&AI Connected 2021 Konferenz mit dem Thema: "Die zukünftige Rolle ➡ Weiterlesen

KI – kommende Gefahr oder Segen?

Wie lässt sich das volle Potenzials der künstlichen Intelligenz (KI) sicher nutzen? Das ist die Kernfrage der digitalen Konferenz am ➡ Weiterlesen

Studie: KI ist der wichtigste Erfolgsfaktor 

KI ist der wichtigste Erfolgsfaktor – sagen mehr als 80 Prozent der Finanzinstitute in einer NTT DATA-Studie. Aber: Nur 16 Prozent ➡ Weiterlesen