News

Letzte News-Meldungen zum Thema B2B-Cyber-Security >>> PR-Agenturen: Nehmen Sie uns in Ihren Verteiler auf - siehe Kontakt! >>> Buchen Sie einen exklusiven PartnerChannel für Ihre News!

Spionage-Software Pegasus: EU will Verbot

Laut einem Interview der WirtschaftsWoche mit Vera Jourova, Vizepräsidentin der EU-Kommission, will ihre Behörde gegen die Nutzung der Spionage-Software Pegasus vorgehen. Europa müsse zeigen, dass es den Wert von Datenschutz hoch einstuft. Wie die Vizepräsidentin der EU-Kommission Vera Jourova mitteilte, könne man nicht von der USA mehr beim Datenschutz fordern und gleichzeitig in Europa der Spionage-Software Pegasus freien Lauf lassen. man müsse zuerst das „eigene Haus in Ordnung bringen“. Spionage-Software Pegasus verbieten Europa könne den Rest der Welt sehr viel besser vom Wert von Datenschutz überzeugen, wenn auf EU-Gebiet Spionage-Software…

Mehr lesen

Bluetooth-Angriffe auf mobile Geräte
Kaspersky_news

Bluetooth-Angriffe markierten den Beginn von Bedrohungen mobiler Plattformen. Der erste bekannte mobile Wurm Cabir, wurde über Bluetooth verbreitet. Bluetooth ist zwar nicht mehr der Hauptinfektionsvektor für mobile Bedrohungen, kann aber für spezielle Angriffe verwendet werden. Fast alle solche Kompromittierungen sind heute in den Betriebssystemen der Nutzer verortet und werden mithilfe von Standardfunktionen des Betriebssystems erstellt. „Meiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass diese Attacken über die Ausnutzung von Schwachstellen im Bluetooth-Stack verbreitet werden“, kommentiert Victor Chebyshev, Sicherheitsexperte bei Kaspersky. „Denn es ist recht kompliziert, einen Massenangriff über diesen Kanal…

Mehr lesen

Gefahr: mobile Geräte im Gesundheitswesen
Medizin Arzt mobile Geräte

SOTI-Studie offenbart Sicherheitsbedenken beim Einsatz mobiler Geräte im Gesundheitswesen. 24 Prozent sorgen sich um die Sicherheit sensibler Patientendaten auf Endgeräten. 81 Prozent mit Problemen bei Systemen für Patientenversorgung. Jeder vierte Mitarbeiter im Gesundheitswesen (24 Prozent weltweit; 39 Prozent in Deutschland) ist der Meinung, dass Patientendaten nicht sicher sind, wenn sie mit ihrem mobilen Endgerät darauf zugreifen. Dies ergab die weltweite SOTI-Studie „Critical Technology for Critical Care: The State of Mobility in Healthcare 2020/21“. Darüber hinaus klagen 81 Prozent (77 Prozent in Deutschland) der Befragten aus dem Gesundheitswesen über Probleme bei Systemen,…

Mehr lesen

GermanEnglish