Mandiant Advantage Threat Intelligence

FireEye News

Beitrag teilen

FireEye führt “Mandiant Advantage: Threat Intelligence” ein – schneller Zugang zu relevanten Erkenntnissen und Fachkenntnissen von Mandiant. Mit der neuen SaaS-basierten Plattform gelten neue Standards für leicht zugängliches Wissen über aktuelle Bedrohungen.

FireEye, das Intelligence-basierte Sicherheitsunternehmen, führt “Mandiant Advantage: Threat Intelligence” ein. Es ist das erste Software-as-a-Service (SaaS)-basierte Angebot von Mandiant Solutions, das Informationen über Bedrohungen mit Daten aus allen relevanten Incident-Response-Einsätzen verknüpft und über eine nutzerfreundliche Plattform bereitstellt.

Hochwertigen Reports über die Gefahrenlage

„Mandiant Threat Intelligence ist aufgrund seiner hochwertigen Reports, die die Gefahrenlage ausführlich darstellen und mit denen Unternehmen Bedrohungen priorisieren und Sicherheitsrisiken in Schach halten können, seit Jahren führend in der Branche”, sagt Sandra Joyce, Executive Vice President von Mandiant Threat Intelligence bei FireEye. „Wir stellen nun allen Cybersecurity-Experten die neuesten Informationen unmittelbar zur Verfügung – unabhängig davon, welche Sicherheitstechnologien sie einsetzen. Kunden jeder Größenordnung haben einen beispiellosen Zugang zu dem stets aktuellen Mandiant-Wissen über Bedrohungen – passend zu ihren individuellen Bedürfnissen und ihrem Budget.“

Zugriff auf tagesaktuelle Mandiant-Daten über Cyber-Angriffe

Mandiant Threat Intelligence stellt Unternehmen Informationen über akute Bedrohungen bereit, sobald diese auftauchen. Das ist das erste verfügbare SaaS-Angebot der neuen Mandiant Advantage Plattform. Mandiant Solutions plant, eine Reihe an SaaS-Lösungen über Mandiant Advantage einzuführen, um Sicherheitsteams weltweit durch Automatisierung und mehr verwertbare Daten zu unterstützen. Sie sollen relevante Informationen über Breaches, feindliche Aktivitäten und Kampagnen erhalten, die aus operativen Daten, Machine Learning und Telemetriedaten von FireEyes global eingesetzten Lösungen und den Erfahrungen aus Mandiant-Incident-Response-Einsätzen erzeugt werden.

Mit über 300 Threat-Intelligence-Analysten und -Forschern sowie hunderttausenden Stunden in Incident-Response-Einsätzen hat Mandiant einen umfassenden Einblick auf Angreifer und die neuesten Bedrohungen, was das Unternehmen marktführend in der Sicherheitsbranche macht. Durch “Mandiant Advantage: Threat Intelligence” können Sicherheitsexperten dieses Insiderwissen nun schneller und detaillierter abrufen. Durch die Ausweitung dieses Echtzeit-Blicks auf die Erkenntnisse der Mandiant-Experten können Unternehmen die für sie wichtigsten Bedrohungen leichter priorisieren.

Mehr dazu bei Fireeye.com

 


Über Trellix

Trellix ist ein globales Unternehmen, das die Zukunft der Cybersicherheit neu definiert. Die offene und native XDR-Plattform (Extended Detection and Response) des Unternehmens hilft Unternehmen, die mit den fortschrittlichsten Bedrohungen von heute konfrontiert sind, Vertrauen in den Schutz und die Ausfallsicherheit ihrer Betriebsabläufe zu gewinnen. Die Sicherheitsexperten von Trellix beschleunigen zusammen mit einem umfangreichen Partner-Ökosystem technologische Innovationen durch maschinelles Lernen und Automatisierung, um über 40.000 Geschäfts- und Regierungskunden zu unterstützen.


 

Passende Artikel zum Thema

Bösartiges Site Hopping

In letzter Zeit wird vermehrt eine neue Technik zur Umgehung von Sicherheitsscannern eingesetzt, nämlich das „Site Hopping“. Diese Technik ist ➡ Weiterlesen

Neue Ransomware-Gruppe Money Message entdeckt

Bereits im April dieses Jahres wurde eine neue Ransomware-Gruppe namens „Money Message“ aktiv. Während die Cyberkriminellen bislang unter dem Radar ➡ Weiterlesen

Wardriving mit künstlicher Intelligenz

Mittlerweile werden KI-Tools millionenfach eingesetzt, um Themen zu recherchieren, Briefe zu schreiben und Bilder zu erstellen. Doch auch im Bereich ➡ Weiterlesen

LockBit veröffentlich 43 GByte gestohlene Boeing-Daten

Bereits im Oktober vermeldete die APT-Gruppe LockBit, dass man bei Boeing in die Systeme eingedrungen sei und viele Daten gestohlen ➡ Weiterlesen

Veeam ONE: Hotfix für kritische Schwachstellen steht bereit 

Veeam informiert seine Nutzer über zwei kritische und zwei mittlere Schwachstellen in Veeam One für die bereits Patches bereitstehen. Die ➡ Weiterlesen

Cyberattacke auf Deutsche Energie-Agentur – dena

Die Deutsche Energie-Agentur vermeldet nach eigenen Angaben eine Cyberattacke am Wochenende vom 11. auf den 12. November. Die Server sind ➡ Weiterlesen

LockBit: Gestohlene Shimano-Daten wohl veröffentlicht

Der japanische Hersteller für Fahrradteile Shimano wurde Ziel laut LockBit Opfer eines Ransomware-Angriffs und zeigte sich offenbar nicht bereit, Lösegeld ➡ Weiterlesen

IoT-Geräte: Bedrohung aus dem Darknet

IoT-Geräte sind ein beliebtes Angriffsziel für Cyberkriminelle. Im Darknet werden diese Angriffe als Dienstleistung angeboten. Insbesondere Services für DDoS-Angriffe die ➡ Weiterlesen