Weniger Passwörter, mehr Sicherheit

B2B Cyber Security ShortNews

Beitrag teilen

Im Rahmen des Workforce Authentication Reports 2023 haben die FIDO Alliance und LastPass mehr als 1.000 IT-Führungskräfte weltweit zur passwortlosen Authentifizierung befragt. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass Passwörter in den kommenden Jahren größtenteils durch sichere Alternativen ersetzt werden.

Der wichtigste Schritt auf diesem Weg ist Aufklärung, denn die Akzeptanz der Nutzer stellt in einigen Unternehmen weiterhin eine Herausforderung dar. Die meisten IT-Verantwortlichen (89 Prozent) denken, dass bis 2028 weniger als 25 Prozent der Anmeldungen in ihren Unternehmen über Passwörter erfolgen werden. Bereits jetzt setzen 95 Prozent der Befragten auf passwortlose Alternativen wie Passkeys. 93 Prozent glauben, dass sie dadurch die Verwendung von Schatten-IT im Unternehmen reduzieren können, außerdem gaben 92 Prozent an, dass sich die Sicherheit durch diese Methode erhöht. 69 Prozent der IT-Verantwortlichen planen, Passkeys über Passwort-Manager von Drittanbietern zu verwalten.

Aufklärung erforderlich

„Datenschutzverletzungen sind größtenteils auf den Gebrauch von Passwörtern zurückzuführen. Immer mehr Unternehmen sind sich dieser Sicherheitslücke bewusst und setzen daher auf passwortlose Authentifizierung“, so Andrew Shikiar, Executive Director und CMO der FIDO Alliance. „IT-Führungskräfte auf der ganzen Welt verfolgen aktuell ein wichtiges Ziel: veraltete Authentifizierungsformen durch nutzerfreundliche, Phishing-resistente Alternativen zu ersetzen.“ Trotz Sicherheitsrisiken bieten aktuell noch viele Unternehmen Passwörter (76 Prozent) und Multi-Faktor-Authentifizierung (43 Prozent) als Login-Methode an. 28 Prozent der IT-Führungskräfte äußern Bedenken hinsichtlich der Nutzerakzeptanz von passwortlosen Alternativen. Mehr als die Hälfte der Befragten (55 Prozent) wünscht sich daher mehr Aufklärung darüber, wie die passwortlose Technologie funktioniert und wie sie eingesetzt werden kann.

„Unternehmen kennen die Vorteile der passwortlosen Zukunft – das hat unsere Umfrage deutlich gemacht. Passwort-Manager spielen auf dem Weg dahin für die meisten eine entscheidende Rolle“, so Mike Kosak, Senior Principal Intelligence Analyst bei LastPass. “Doch auch Aufklärung und Akzeptanzförderung sind wichtige Faktoren bei der Implementierung von passwortlose Login-Alternativen.”

Mehr bei LastPass.com

 


Über LastPass

Von der Kennwortverwaltung für Unternehmen über Single Sign-On bis hin zur adaptiven Multi-Faktor-Authentifizierung bietet LastPass Unternehmen Kontrolle und Nutzern einen reibungslosen Zugriff. Millionen von Nutzern weltweit vertrauen auf den Passwort-Manager, um ihre Online-Präsenzen zu organisieren und zu schützen und mehr als 100.000 Unternehmen nutzen bereits auf die Passwort- und Identitätsverwaltungslösungen von LastPass.


Passende Artikel zum Thema

RAG-Entwicklung in nur wenigen Minuten

Playground ist die neue, codearme Benutzeroberfläche von Elastic, der Search AI Company. Damit können Entwickler:innen mit Elasticsearch in nur wenigen ➡ Weiterlesen

Massenhafte Attacken gegen Edge-Dienste

Die Cyber-Bedrohungslandschaft in den Jahren 2023 und 2024 wird von Massenangriffen dominiert. Ein früherer Bericht über die Professionalisierung der Cyberkriminalität ➡ Weiterlesen

Ransomware-Angriffe 2023: Über 50 neue Familien und Varianten

Ransomware-Angriffe sind ein großes und teures Problem für Unternehmen. Im letzten Jahr haben die Angriffe deutlich zugenommen, wie die Studie ➡ Weiterlesen

TÜV Rheinland wird Opfer von Cyberangriff

Cyberangriff: Laut einer Meldung wurde bei der Unternehmenstochter, TÜV Rheinland Akademie GmbH von Hackern angegriffen und Daten gestohlen. Laut dem ➡ Weiterlesen

NIS2 als Chance begreifen

Mit der bevorstehenden Frist zur Umsetzung der NIS2-Direktive stehen viele Unternehmen vor einer bedeutenden Herausforderung. Unsere Beobachtungen zeigen, dass viele ➡ Weiterlesen

Die chinesische Hacker-Gruppe Sharp Dragon

Ein Anbieter einer KI-gestützten, Cloud-basierten Cyber-Sicherheitsplattform warnt vor der chinesischen Spionage-Hacker-Gruppe Sharp Dragon, die früher als Sharp Panda aufgetreten ist. ➡ Weiterlesen

Gefahr durch Phishing-as-a-Service-Toolkit V3B

Die Banken und Finanzinstitute in der Europäischen Union sehen sich einer ständig wachsenden Bedrohung durch Cyberangriffe ausgesetzt. Diese Bedrohungen sind ➡ Weiterlesen

Staatliches Rechenzentrum spart Backups ein – Daten-Totalverlust

In Indonesien gab es am 20. Juni eine großflächigen Störung von digitalen Diensten: Es kam heraus, dass ein staatliches Rechenzentrum ➡ Weiterlesen