Mehr ICS-Sicherheit erwartet durch IoT
IoT Industrie 4.0 ICS

Die Digitalisierung industrieller Infrastrukturen nimmt weiter zu, so dass 55 Prozent der Unternehmen zuversichtlich sind, das Internet der Dinge werde den Sicherheitsstatus industrieller Kontrollsysteme (Industrial Control Systems ICS) maßgeblich verändern. Aktuellen Kaspersky-Untersuchungen zufolge, haben 20 Prozent der Befragten in ihrer Sicherheitsplanung bereits einen verstärkten Fokus auf IoT-bezogene Vorfälle gelegt, jedoch sind bisher Sicherheits-Lösungen gegen solche Bedrohungen noch nicht ausreichend implementiert. Die Industrie wird zunehmend digitaler und implementiert Industrie 4.0-Standards – trotz der Marktabschwächung infolge der COVID-19-Pandemie. So planen, laut McKinsey…

Mehr lesen

IEC-Zertifizierung für Kaspersky Industrial Produkt
Industrie Software Schutz

IEC-Zertifizierung für Kaspersky Industrial CyberSecurity for Networks. Die Kaspersky-Technologie erfüllt alle Anforderungen an einen sicheren Softwareentwicklungs-Lebenszyklus industrieller Unternehmenslösungen. Kaspersky Industrial CyberSecurity for Networks hat auf Basis einer unabhängigen Bewertung durch den TÜV AUSTRIA die IEC-Zertifizierung gemäß der internationalen Norm IEC 62443-4-1 für einen sicheren Softwareentwicklungs-Lebenszyklus industrieller Unternehmenslösungen erhalten. Diese wird an jene Softwareprodukte vergeben, die eine Reihe von Anforderungen zum Schutz von industriellen Prozesssteuerungssystemen in modernen Produktionsanlagen erfüllen. Die Bedürfnisse und Erwartungen des Industriesektors im Bereich Cybersicherheit sind hoch,…

Mehr lesen

Industrie 4.0: kritische IT-Schnittstellen
Industrie 4.0 Work

Die Trend Micro-Forschung enthüllt schwerwiegende Schwachstellen in kritischen IT-Schnittstellen für die Industrie 4.0. Dabei stellen Protokoll-Gateways ein Sicherheitsrisiko für intelligente Industrieumgebungen dar. Trend Micro veröffentlicht heute Forschungsergebnisse, die eine neue Art von Sicherheitslücken in Protokoll-Gateway-Geräten aufzeigen, welche Industrie-4.0-Umgebungen kritischen Angriffen aussetzen könnten. Diese auch als Protokollumsetzer bekannten Geräte ermöglichen Maschinen, Sensoren, Aktoren und Computern innerhalb von Industrieumgebungen, miteinander und mit verbundenen IT-Systemen zu sprechen. Protokoll-Gateways können von Angreifern als schwächstes Glied in der Kette ausgenutzt werden „Protokoll-Gateways erhalten selten…

Mehr lesen

Angriffsmethoden auf kritische Industrie-4.0-Umgebungen
Trend Micro News

In Zusammenarbeit mit dem Politecnico di Milano (Polytechnische Universität Mailand) hat Trend Micro einem Forschungsbericht bezüglich neuer Angriffsmethoden auf kritische Industrie-4.0-Umgebungen erstellt. Intelligente Fertigungsanlagen sind zu weit mehr in der Lage, als nur die Aufgaben zu erfüllen, für die sie in der Regel eingesetzt werden. Genau dieser Aspekt macht intelligente Fertigungssysteme interessant für Angreifer, die unter anderem versuchen können, bösartigen Code unentdeckt in das System einzuschleusen. Zu den potenziell schwachen Gliedern in der Sicherheitskette gehören das Manufacturing Execution System…

Mehr lesen

GermanEnglishSpanishFrench