Ransomware-Leaks mit sensiblen OT-Informationen veröffentlicht

Anzeige

Beitrag teilen

Mandiant hat Datensätze gesammelt und analysiert, die bei Ransomware-Erpressungsangriffen gestohlen und im Dark Web veröffentlicht wurden. 

Dabei fanden die Experten heraus, dass etwa jeder siebte Leak von Daten eines Industrieunternehmens potenziell sensible OT (Operational Technology = industrielle IT)-Informationen offenlegt. Bei der Analyse wurden über mehrere Monate hinweg etwa 70 Leaks und Terabytes an Daten untersucht. Die Ergebnisse hat Mandiant in einem Bericht zusammengefasst.

Anzeige

Folgende Funde stechen hervor

  • Administrator-Anmeldeinformationen für einen Erstausrüster; Back-ups von Siemens TIA Portal SPS-Projektdateien etc. von einem Hersteller von Güter- und Personenzügen
  • Eine Liste mit Namen, E-Mails, Benutzerrechten und einigen Passwörtern von IT-, Wartungs- und Betriebsangestellten eines Wasserkraftwerkbetreibers
  • Eine ausführliche Netzwerk- und Prozessdokumentation einschließlich Diagrammen, das Gefahrstoff-Identifikationssystem, Tabellenkalkulationen etc. von zwei Öl- und Gasunternehmen

Da Angreifer-Gruppen in der Regel neue Leaks ankündigen und in Hackerforen oder sozialen Medien posten, kann jeder, der Zugang zu einem Tor-Browser hat, diese Seiten aufrufen und die verfügbaren Datensätze herunterladen. Dadurch wirken sich die Leaks potenziell über Jahre hinaus schädlich auf die betroffenen Unternehmen aus und sind schwer zu verfolgen.

Alte Daten mit langer Lebenszeit

Die Experten von Mandiant merken an, dass „selbst, wenn die offengelegten OT-Daten relativ alt sind, die typische Lebensdauer von industriellen IT-Systemen zwanzig bis dreißig Jahre beträgt. Das führt dazu, dass Leaks jahrzehntelang für Spionagebemühungen relevant sind – viel länger als offengelegte Informationen über IT-Infrastrukturen“.

Anzeige

Mehr bei mandiant.com

 


Über Mandiant

Seit 2004 ist Mandiant ein zuverlässiger Partner für sicherheitsbewusste Unternehmen. Effektive Sicherheit basiert auf der richtigen Kombination aus Fachwissen, Intelligence und anpassungsfähiger Technologie. Die Mandiant Advantage SaaS-Plattform vereint jahrzehntelange Erfahrung von vorderster Front und branchenführende Threat Intelligence, um eine Reihe von dynamischen Cyberabwehrlösungen bereitzustellen. Dieser Ansatz von Mandiant hilft Unternehmen, effektivere und effizientere Cybersicherheitsprogramme zu entwickeln, und stärkt das Vertrauen in ihre Fähigkeit, sich gegen Cyberbedrohungen verteidigen und darauf reagieren zu können.


 

Passende Artikel zum Thema

Entspannung beim Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit

Die Welt steht still, so scheint es, doch der Schein trügt. Wie für so viele IT-Themen gehören auch Managed Security ➡ Weiterlesen

Forscher decken Angriffe auf europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf

ESET-Forscher decken gezielte Angriffe gegen hochkarätige europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzerne auf. Gemeinsame Untersuchung in Zusammenarbeit mit zwei der betroffenen europäischen Unternehmen ➡ Weiterlesen

Trends und Tipps zur Weiterentwicklung moderner CISOs

Kudelski Security, die Cybersicherheitsabteilung der Kudelski-Gruppe, veröffentlicht ihr neues Forschungspapier zum Cybergeschäft "Building the Future of Security Leadership"(Aufbau künftiger Sicherheitsexperten). ➡ Weiterlesen

Java-Malware kopiert Passwörter

G Data-Forscher decken auf: Java-Malware kopiert Passwörter und ermöglicht auch noch die Fernsteuerung via RDP. Eine in Java entwickelte neu ➡ Weiterlesen

Vertrauen auf VPN für den sicheren Zugriff

SANS Institute, ein Anbieter von Cybersicherheitsschulungen und -zertifizierungen, stellt die Untersuchung „Remote Worker Poll“ zur Verbreitung von Home Office Security ➡ Weiterlesen

Hackergruppe gibt auf und veröffentlicht Schlüssel

Manchmal beschleicht wohl auch Hacker so etwas wie Reue oder ein schlechtes Gewissen und sie geben ihre schwarzen Hüte an ➡ Weiterlesen

Bösartige Chrome Extensions führen zum Datendiebstahl

Google Chrome Extensions und Communigal Communication Ltd. (Galcomm)-Domänen sind in einer Kampagne ausgenutzt worden, die darauf abzielt, Aktivitäten und Daten ➡ Weiterlesen

Ransomware: Das Wirtschaftssystem hinter der Daten-Geiselnahme

Durch die enorme Professionalisierung der Vertriebswege wie Ransomware-as-a-Service (RaaS), benötigen Angreifer nicht mehr zwingend tiefgreifende technische Fähigkeiten, sondern vielmehr unternehmerisches ➡ Weiterlesen