Ransomware-Bande CLOP erfolgreich mit neuer Angriffstaktik

B2B Cyber Security ShortNews

Beitrag teilen

CLOP hat sich mittlerweile in der Ransomware-Szene zu einer der international agilsten Hackerbanden etabliert. Auch der Angriff auf die MOVEit-Schwachstelle hat die APT-Gruppe alleine durchgezogen und verhandelt mit hunderten Unternehmen über deren Daten. 

Allein in den letzten zwölf Monaten hat sich CLOP oder auch “Cl0p” geschrieben – zu mindestens neun Angriffen in Deutschland bekannt. Im Vergleich dazu führte die Ransomware-Bande LockBit, die in Deutschland momentan am aktivsten ist, im gleichen Zeitraum 24 Attacken durch. Bei den Cl0p-Leaks ist jedoch insbesondere das Ausmaß der Attacken interessant.

Hunderte Ziele mit einer einzigen Attacke kompromittiert

Wir konnten 2023 beobachten, dass Hackerbanden zunehmend Zero-Days und ungepatchte Sicherheitslücken verwenden, um Dutzende oder sogar Hunderte von Zielen mit nur einer einzigen Kampagne zu kompromittieren. Dies deutet auf eine Veränderung der Ransomware-Taktiken und eine mögliche Eskalation des Ransomware-Problems hin. Solche Veränderungen in der Ransomware-Szene sind sehr selten, da Taktiken meist etabliert sind und sich nur langsam verändern.

Für CLOP bringt diese neue Herangehensweise zugleich auch neue Herausforderungen mit sich. Anstatt mit nur einigen wenigen Opfern müssen sie nun mit Hunderten von Opfern gleichzeitig verhandeln. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, und wir beobachten gespannt, wie sie die logistischen Herausforderungen in Echtzeit bewältigen. Sollten die Banden dabei erfolgreich sein, könnte dies weitreichende negative Auswirkungen haben.

Zero-Days könnte eine Transformation einleiten

Im Ransomware-Ökosystem konnten wir in der Vergangenheit beobachten, dass andere Gruppen schnell nacheilen, sobald eine Gruppe eine neuartige und erfolgreiche Taktik entdeckt. Einen solchen Wendepunkt gab es im Jahr 2019, als die Ransomware-Gruppe Maze eine weitreichende Transformation einleitete, heute bekannt als ‚Double Extortion‘. Der Einsatz von Zero-Days bei Cl0P hat das Potenzial, einen ähnlichen Wandel herbeizuführen. Letztlich wird es von der Investitionsrentabilität der Taktik abhängen.

Aus Sicht der Bande war die Kampagne bisher ein gemischter Erfolg. Zwar wurde eine bisher unbekannte Schwachstelle ausgenutzt, doch die allgemein niedrige Qualität der gestohlenen Daten könnte die Gruppe nicht zufriedengestellt haben. Trotzdem hat die Cl0P-Kampagne gezeigt, dass sich Ransomware-Banden die Kosten und die Komplexität des Einsatzes von Zero-Days inzwischen leisten können. Und wenn sie dies tun, kann das Volumen der Angriffe weit über das hinausgehen, was mit anderen Ansätzen bisher möglich war.

Mehr bei Malwarebytes.com

 


Über Malwarebytes

Malwarebytes schützt Privatanwender und Unternehmen vor gefährlichen Bedrohungen, Ransomware und Exploits, die von Antivirenprogrammen nicht erkannt werden. Malwarebytes ersetzt dabei vollständig andere Antivirus-Lösungen, um moderne Cybersecurity-Bedrohungen für Privatanwender und Unternehmen abzuwenden. Mehr als 60.000 Unternehmen und Millionen Nutzer vertrauen Malwarebytes innovativen Machine-Learning-Lösungen und seinen Sicherheitsforschern, um aufkommende Bedrohungen abzuwenden und Malware zu beseitigen, die antiquierte Security-Lösungen nicht entdecken. Mehr Informationen finden Sie auf www.malwarebytes.com.


 

Passende Artikel zum Thema

RAG-Entwicklung in nur wenigen Minuten

Playground ist die neue, codearme Benutzeroberfläche von Elastic, der Search AI Company. Damit können Entwickler:innen mit Elasticsearch in nur wenigen ➡ Weiterlesen

Massenhafte Attacken gegen Edge-Dienste

Die Cyber-Bedrohungslandschaft in den Jahren 2023 und 2024 wird von Massenangriffen dominiert. Ein früherer Bericht über die Professionalisierung der Cyberkriminalität ➡ Weiterlesen

Ransomware-Angriffe 2023: Über 50 neue Familien und Varianten

Ransomware-Angriffe sind ein großes und teures Problem für Unternehmen. Im letzten Jahr haben die Angriffe deutlich zugenommen, wie die Studie ➡ Weiterlesen

TÜV Rheinland wird Opfer von Cyberangriff

Cyberangriff: Laut einer Meldung wurde bei der Unternehmenstochter, TÜV Rheinland Akademie GmbH von Hackern angegriffen und Daten gestohlen. Laut dem ➡ Weiterlesen

NIS2 als Chance begreifen

Mit der bevorstehenden Frist zur Umsetzung der NIS2-Direktive stehen viele Unternehmen vor einer bedeutenden Herausforderung. Unsere Beobachtungen zeigen, dass viele ➡ Weiterlesen

Die chinesische Hacker-Gruppe Sharp Dragon

Ein Anbieter einer KI-gestützten, Cloud-basierten Cyber-Sicherheitsplattform warnt vor der chinesischen Spionage-Hacker-Gruppe Sharp Dragon, die früher als Sharp Panda aufgetreten ist. ➡ Weiterlesen

Gefahr durch Phishing-as-a-Service-Toolkit V3B

Die Banken und Finanzinstitute in der Europäischen Union sehen sich einer ständig wachsenden Bedrohung durch Cyberangriffe ausgesetzt. Diese Bedrohungen sind ➡ Weiterlesen

Staatliches Rechenzentrum spart Backups ein – Daten-Totalverlust

In Indonesien gab es am 20. Juni eine großflächigen Störung von digitalen Diensten: Es kam heraus, dass ein staatliches Rechenzentrum ➡ Weiterlesen